Diskutieren Sie in unserem Elternwissen-Forum über die Familien-Themen, die Sie interessieren: Kindererziehung, Kindergesundheit, Kinderernährung, Schule, Lernen und vieles mehr! Bitte sehen Sie sich unsere Diskussionsregeln vorher an.

Thema ohne neue Antworten

Ausschlag im Gesicht beim Baby / wieviel ist zuviel?

Autor Nachricht
Verfasst am: 04.03.2009 [20:40]
Kaggen
Alter Hase
Themenersteller
Dabei seit: 10.06.2008
Beiträge: 25
Liebe Frau Schmelz

Unser 5-wöchiges Baby hat vor allem im Gesicht zahlreiche "Pickel"... die sind leicht gerötet. Ich weiss dass Babyhaut sehr empfindlich ist und habe mir bis jetzt nicht viel draus gemacht. Ansonsten ist unser Wonneproppen auch rundum gesund und vital.

Trotzdem eine Frage: Ich esse gerne Mangos und andere Früchte. Fruchtsäfte trinke ich keine mehr denn er ist auch oft im Windelbereich etwas rot. Müsste ich evtl. auf Früchte verzichten? Wenn ja auf welche? Oder sollen wir einfach zuwarten bis sich diese Empfindlichkeit von selber wieder einrenkt?

Dann noch eine andere Frage:
Unser Kleiner trinkt gerne und oft an meiner Brust, schläft aber meist beim Trinken ein - nach meinem Gefühl bevor die Brust wirklich leer ist. Kurz nachdem ich ihn von der Brust nehme, wacht er wieder auf uns ist erneut hungrig. Wenn ich ihn an der Brust wecken will, wird er allerdings kaum wach.
Dies wiederholt sich unzählige Male pro Tag und ich stille ihn entsprechend oft.

Wenn er wirklich mal am Stück schlafen soll oder wenn ich mit den beiden Geschwisterkindern was unternehmen will, gebe ich unserem Jüngsten deshalb die Flasche. Das ist immer abends der Fall (er trinkt dann ca. 140ml) und manchmal auch mittags (ebenfalls 140ml). Überfüttern wir ihn damit - auch mit dem andauernden Stillen? Oder haben sie mir einen Tip damit er während dem Stillen mal wirklich fertig trinkt und nicht dauernd einschläft?

Herzlich Dank für ihre Antwort!
Antworten Profil
Verfasst am: 05.03.2009 [01:51]
AndreaSchmelz
Super-Nanny
Dabei seit: 31.03.2008
Beiträge: 1610
Liebe Kaggen,
Pickelchen im Gesicht bei einem 5 Wochen alten Baby sind meist nicht Ausdruck einer Allergie oder Unverträglichkeit. Ich vermute eher eine Neugeborenenakne, unter der etwa 20 Prozent aller Babys leiden - Jungen viermal häufiger als Mädchen. Aus der Ferne kann ich das natürlich nicht wirklich beurteilen, deshalb sollten Sie mit Ihrem Sohn zum Kinderarzt gehen und es ansehen lassen. Ihren Verzehr von Früchten sollten Sie nach dem Po Ihres Kleinen "dosieren".

Wenn Sie zum Zufüttern eine Pre-Nahrung verwenden, können Sie Ihrem Baby nicht zu viel Milch geben. Davon darf er so viel trinken wie er mag - genauso wie bei Muttermilch.
Versuchen Sie beim Stillen, Ihren Sohn zwischendurch aufstoßen zu lassen. Wenn Sie Glück haben, wird er davon wieder wach und trinkt etwas mehr, sodass es länger anhält.

Herzliche Grüße
Ihre
Andrea Schmelz


Hat Frau Dr. Schmelz Ihnen schon einmal bei einem Problem weitergeholfen? Unterstützen Sie bitte Frau Dr. Schmelz und das Elternwissen-Team und werden Sie Fan von Elternwissen.com und empfehlen Sie unsere Seite Ihren Freunden weiter!
Elternwissen auf Facebook fileadmin/content/sonderaktionen/like.png
Mein Blog: Working Mom Blog
Mein E-Mail Newsletter:Jetzt kostenlos registrieren
fileadmin/res/elternwissen.com/public/img/avatars/kg-logo-small.gif
Chefredakteurin von "Gesundheit und Erziehung für mein Kind"
Antworten ProfilWWW


Antworten
Elternwissen per E-Mail

Ja, ich möchte regelmäßig und gratis informiert werden über:

Expertenwissen
Videos & Podcasts

Werde Fan von Elternwissen

Aus dem Forum

Gratis Tests, Checkliste und Tools

Tests, Tools und Checklisten