Diskutieren Sie in unserem Elternwissen-Forum über die Familien-Themen, die Sie interessieren: Kindererziehung, Kindergesundheit, Kinderernährung, Schule, Lernen und vieles mehr! Bitte sehen Sie sich unsere Diskussionsregeln vorher an.

Thema ohne neue Antworten

Ein schöner Rücken..

Autor Nachricht
Verfasst am: 24.06.2019 [10:15]
Xenchen
Quelle der Weisheit
Themenersteller
Dabei seit: 28.11.2016
Beiträge: 53
kann auch entzücken! Leider nicht, wenn er immer vor Schmerzen gekrümmt ist.

Jeder hat ja so andere "Macken" wenn er schwanger ist.. Bei mir waren es die Rückenschmerzen. Nur ist meine Kleine inzwischen anderthalb Jahre alt und die Rückenschmerzen kommen trotzdem immer wieder. Mein Arzt verschreibt mir nur Schmerztabletten und Physiotherapie, die ich aber mit 2 Kindern und Job einfach nicht wahrnehmen kann.. Mache stattdessen jeden Tag Rückenübungen, aber die Schmerzen kommen trotzdem regelmäßig zurück.

Kann das noch immer mit dem veränderten Hormonhaushalt aus der Schwangerschaft zusammenhängen oder ist das eher unwahrscheinlich?

Wer nichts verändern will, wird auch das verlieren, was er bewahren möchte.
Antworten Profil
Verfasst am: 25.06.2019 [08:08]
biolino
Profi
Dabei seit: 08.04.2016
Beiträge: 47
Hallo Xenchen,
Rückenschmerzen nach der Schwangerschaft sind nicht selten. Insbesondere hört die Belastung nach der Schwangerschaft ja oft nicht auf, das Kind wird dann noch im Tragetuch getragen, eine große Tasche muss mit herumgeschleppt werden und so weiter, da kommt einiges zusammen.

Regelmäßige Übungen sind auf jeden Fall ein richtiger Weg. Aber du solltest unbedingt zur Physiotherapie, das MUSS in den Zeitplan passen, kannst du dir da nicht irgendwoher Unterstützung holen, damit du das wahrnehmen kannst? Chronische Rückenleiden sind nicht zu unterschätzen.

Ich habe eine Bekannte, die chronisches Wirbelsäulensyndrom hat, sie versucht aktuell sich medizinisches Cannabis verschreiben zu lassen, dieses kann dabei wohl helfen: http://www.leafly.de/patienten/medizinisches-cannabis-bei-chronischem-wirbelsaulensyndrom/

Sie hatte zuerst CBD Tropfen ausprobiert, diese werden aus medizinischem Cannabis gemacht, sind aber frei verkäuflich und haben gegen ihr chronisches WS wohl auch schon Erleichterung verschafft.

Die Idee dahinter ist wohl auch, dass die meisten anderen Schmerzmittel bei der Dauereinnahme sehr schädlich sein können, ich weiß ja nicht was du bekommst, aber möglicherweise macht es Sinn dich diesbezüglich zu informieren.

Ich wünsche dir, dass du schnell Genesung erfährst und bald wieder unbeschwerter sein kannst!

Das Leben kann, je nachdem, wie wir es leben, kurz oder lang sein.
- Paulo Coelho, Der Dämon und Fräulein Prym
Antworten Profil


Antworten
Elternwissen per E-Mail

Ja, ich möchte regelmäßig und gratis informiert werden über:

Expertenwissen
Videos & Podcasts

Werde Fan von Elternwissen

Aus dem Forum

Gratis Tests, Checkliste und Tools

Tests, Tools und Checklisten