Diskutieren Sie in unserem Elternwissen-Forum über die Familien-Themen, die Sie interessieren: Kindererziehung, Kindergesundheit, Kinderernährung, Schule, Lernen und vieles mehr! Bitte sehen Sie sich unsere Diskussionsregeln vorher an.

Thema ohne neue Antworten

Gürtelrose

Autor Nachricht
Verfasst am: 01.11.2009 [10:24]
anne.kies
Fleißiger Helfer
Themenersteller
Dabei seit: 16.11.2008
Beiträge: 13
Hallo,
bei meiner 7jährigen Tochter wurde vom KA eine Gürtelrose festgestellt. Leider konnte mir die Ärztin nicht sagen, ob ich meine Tochter in die Schule wieder geben kann, da diese Erkrankung in dem Alter extrem selten ist. Bin auch etwas beunruhigt weil die Ärztin meinte es könnte auch eine ernste Erkrankung dahinter stecken, denn eine Gürtelrose kommt nicht so einfach in dem Alter. Die Windpocken hatte sie mit 3 Jahren gehabt, aber nur ganz schwach. Sie geht auch 2 mal die Woche zum schwimmen, könnte sie sich da nicht erneut mit dem Erreger infiziert haben?
Liebe Grüße
Antworten Profil
Verfasst am: 01.11.2009 [17:32]
AndreaSchmelz
Super-Nanny
Dabei seit: 31.03.2008
Beiträge: 1610
Liebe anne.kies,
wenn Ihre Tochter jetzt eine Gürtelrose hat, hat sie sich nirgends infiziert. Die Windpocken-Viren überdauern nach der Erstinfektion (Windpocken mit 3 Jahren) im Nervengewebe in der Nähe des Rückenmarks. Sie bleiben dort lebenslang und wenn das Immunsystem geschwächt ist (häufig im Alter, bei Stress, anderen Erkrankungen, oft aber auch ohne Grund!) kommt es wieder zu Symptomen, dann aber zu einer Gürtelrose.

Deswegen ist eine Gürtelrose bei Kindern auch sehr selten. Die Gürtelrose ist nur schwach ansteckend, da nur der direkte Kontakt mit den Bläschen bzw. deren Inhalt zu einer Übertragung führen kann und das auch meist nur in den ersten 2 bis 3 Tagen. Wenn sichergestellt ist, dass kein Schulkind Hautkontakt zu den befallenen Stellen hat, ist ein Schulbesuch möglich. Aber Turnen und Schwimmen sind, so lange Bläschen bestehen, zu unterlassen. Ihre Tochter ist nicht mehr ansteckend, wenn die Bläschen verkrustet und diese Krusten abgefallen sind.

Herzliche Grüße
Ihre
Andrea Schmelz

Hat Frau Dr. Schmelz Ihnen schon einmal bei einem Problem weitergeholfen? Unterstützen Sie bitte Frau Dr. Schmelz und das Elternwissen-Team und werden Sie Fan von Elternwissen.com und empfehlen Sie unsere Seite Ihren Freunden weiter!
Elternwissen auf Facebook fileadmin/content/sonderaktionen/like.png
Mein Blog: Working Mom Blog
Mein E-Mail Newsletter:Jetzt kostenlos registrieren
fileadmin/res/elternwissen.com/public/img/avatars/kg-logo-small.gif
Chefredakteurin von "Gesundheit und Erziehung für mein Kind"
Antworten ProfilWWW


Antworten
Elternwissen per E-Mail

Ja, ich möchte regelmäßig und gratis informiert werden über:

Expertenwissen
Videos & Podcasts

Werde Fan von Elternwissen

Aus dem Forum

Gratis Tests, Checkliste und Tools

Tests, Tools und Checklisten