Diskutieren Sie in unserem Elternwissen-Forum über die Familien-Themen, die Sie interessieren: Kindererziehung, Kindergesundheit, Kinderernährung, Schule, Lernen und vieles mehr! Bitte sehen Sie sich unsere Diskussionsregeln vorher an.

Thema mit vielen Antworten

Kann mir vielleicht jemand etwas mehr über Pflegekräfte aus Polen sagen?

Autor Nachricht
Verfasst am: 19.02.2017 [02:20]
Marianne2
Alter Hase
Themenersteller
Dabei seit: 22.09.2016
Beiträge: 27
Hallo zusammen,
kann mir vielleicht jemand etwas mehr über Pflegekräfte aus Polen sagen?? Mich würden die Erfahrungen von Leuten sehr interessieren. Wie sind Ihre Sprachkenntnisse dieser Frauen? Wie sieht es mit den Kosten aus, ist es sehr teuer so jemanden zu engagieren? Sind die Frauen professionell?
Im Voraus vielen Dank.
Beste Grüße
Antworten Profil
Verfasst am: 21.02.2017 [18:15]
Tamarrah
Alter Hase
Dabei seit: 24.10.2016
Beiträge: 27
Hallo,
persönlich hatte ich noch nicht damit zu tun, aber eine Freundin von mir hat seit einigen Jahren eine 24 Stunden Betreuung für ihre Mutter eingestellt und soweit ich das mitbekommen habe, ist sie mit der Frau sehr zufrieden. Es handelt sich auch um eine Pflegekraft aus Polen.
Du kannst dich aber unter diesem Link pflegezuhause.info/24h-stunden-pflege-zu-hause/ genau über alles informieren. Deutschkenntnisse haben alle dieser Frauen, so dass man sich mit ihnen verständigen kann.
Hoffe, dass ich dir helfen konnte.
LG
Antworten Profil
Verfasst am: 21.02.2017 [19:34]
Cocestrable
Fleißiger Helfer
Dabei seit: 16.02.2017
Beiträge: 15
Ich denke immer das hängt davon ab, wie viel "professionelle" Pflege man letztendlich benötigt. Wenn es nur eine Art Betreuung sein soll, dann ist das sicherlich ziemlich gut, aber sobald es an pflegerische Tätigkeiten geht, braucht man halt eine richtige Pflegekraft und ich weiß nicht wie die Ausbildung aus Polen hier anerkannt wird. Jedenfalls werden ja oft medizinische Pflegetätigkeiten von der Sozialkasse übernommen und dann muss auch eine anerkannte Pflegekraft ran

icon_smile.gif
Antworten Profil
Verfasst am: 29.01.2018 [18:53]
Monikaregen
Junior
Dabei seit: 11.05.2017
Beiträge: 9
Hallo, wenn du eine Vermittlungsagentur aus Polen suchst, kann ich dir die Firma www.pflegekrafteauspolen.de jetzt empfehlen. Vor drei Jahren habe ich eine private Seniorenbetreuerin für meine neunzigjährige Oma benötigt. Eine von meinen Nachbarinnen hat mir diese Pflegeagentur aus Polen empfohlen. Zurzeit beschäftige ich schon die fünfte Pflegekraft aus Polen. Die Agentur kennt das aktuelle Recht in Deutschland. Es gibt kein Problem mit Formalitäten. Ich halte es für bedeutend, dass alle vermittelten Altenpflegerinnen Deutsch sprechen.
Antworten Profil
Verfasst am: 25.04.2018 [12:53]
Tesa
Newbie
Dabei seit: 25.04.2018
Beiträge: 1
hallo !
Kann dir vom Preis her www.seniocare24.de empflehlen.
Wurden getestet von Stiftung Warentest und die Deutschkenntnisse kann man explizit auswählen
Antworten Profil
Verfasst am: 25.04.2018 [19:27]
Agempiesent69
Newbie
Dabei seit: 25.04.2018
Beiträge: 4
Meine Mamba hat eine und die ist gut. Aber ich glaube das lässt sich schwer verallgemeinern.

Vollzeit-Mutti und Powerfrau!
Antworten Profil
Verfasst am: 26.09.2018 [08:57]
heroj1
Super-Nanny
Dabei seit: 01.02.2018
Beiträge: 144
Hallo alle zusammen,

hast du schon die richtige Pflegekraft gefunden? Wenn du immer noch auf der Suche bist, kann ich dir gerne weiterhelfen. Für wie viel brauchst du eine Pflegekraft? Wir haben eine Pflegekraft aus Polen für einen Monat beantragt und haben das für 2.400 Euro/Monat mit guten Deutschkenntnissen bekommen.

Die 24 stunden pflege haben wir online auf pflegezuhause.info gefunden und sie bieten Pflegekräfte für verschiedene Patienten an und sicherlich werden sie auch etwas für dich im Angebot haben.

Mehr Infos dazu kannst du auf ihrer Homepage bekommen und viel Glück!


Mit freundlichen Grüßen
Antworten Profil
Verfasst am: 05.03.2019 [16:07]
LizzWeber
Alter Hase
Dabei seit: 17.12.2018
Beiträge: 24
Eine gute Freundin von mir hat vor sieben Monaten auch eine 24 Stunden Pflegekraft von www.lebenshilfe24.de/ eingestellt. Von Ihr habe ich darüber nur Positives gehört. Ich würde mich aber auf jeden Fall bei solchen Dingen an eine Organisation wenden. Da kann man sicher sein, dass die Kräfte auch das nötige Wissen mitbringen, welches man in einer solchen Situation braucht. Man kann sich also sicher sein, dass es sie über eine bestimme Ausbildung verfügen. Aber man kann sich ja auch selber mal ein Bild von den Menschen machen. Die Dame, welche ich von meiner Freundin kenne, macht einen ganz netten Eindruck auf mich. Das wäre mir persönlich auch ohnehin das wichtigste, zwar, dass man den Kräften vertrauen kann, welche sich um die Liebsten kümmern. Dann muss man sich auch keine Sorgen machen.
Antworten Profil
Verfasst am: 26.03.2019 [13:38]
Segal
Super-Nanny
Dabei seit: 15.03.2018
Beiträge: 141
Schon die passenden Pflegekräfte gefunden ?
Ich meine, wenn eine zu pflegende aus Polen ist dann passt es ja auch wenn die Pflegekraft aus Polen ist.

Bei mir ist es so, dass ich mich schlau gemacht habe wegen einem neuen Elektromobil für meine Oma. Da habe ich auch unterschiedliche Infos sammeln können.

Bei https://www.mc-seniorenprodukte.de/elektromobile habe ich mich auch schlau gemacht und habe dabei auch wirklich gute Infos zu den Modellen gefunden.

Aber eine Pflegekraft beabsichtigen wir nicht zu nehmen, eher eine Betreuung. Da müssen wir uns auch mal umsehen.
Antworten Profil
Verfasst am: 26.03.2019 [15:36]
Mausilein87
Alter Hase
Dabei seit: 26.03.2019
Beiträge: 31
Ich habe da meine Doku gesehe, es soll ja firmen geben die sich extra auf sowas spezialisiert haben. Also eine gute Quali ablegen
Antworten Profil


Antworten
Elternwissen per E-Mail

Ja, ich möchte regelmäßig und gratis informiert werden über:

Expertenwissen
Videos & Podcasts

Werde Fan von Elternwissen

Aus dem Forum

Gratis Tests, Checkliste und Tools

Tests, Tools und Checklisten