Diskutieren Sie in unserem Elternwissen-Forum über die Familien-Themen, die Sie interessieren: Kindererziehung, Kindergesundheit, Kinderernährung, Schule, Lernen und vieles mehr! Bitte sehen Sie sich unsere Diskussionsregeln vorher an.

Unbeantwortetes Thema

Mein Kind leidet unter Neurodermitis

Autor Nachricht
Verfasst am: 16.04.2019 [20:36]
Thasente
Profi
Dabei seit: 22.07.2018
Beiträge: 45
Hallo zusammen,

mein Sohn hat seit dem 5. Lebensjahr Neurodermitis. Besonders stark betroffen sind die Hände und das Gesicht. Ich leide bei jedem Schub mit ihm. Nachts kratzt er sich oft das Gesicht oder die Hände auf. Der Juckreiz ist das Schlimmste, was ihn auch sehr belastet. Die Stellen sind oft rot, entzündet, und schuppig. Nachts ziehe ich ihm mittlerweile Baumwollhandschuhe an, damit er sich nicht zu sehr kratzt und dabei verletzt. Die Hautärztin meinte, dass sich im Laufe der Jahre die Symptome verringern würden und bei einigen sogar die Neurodermitis im Erwachsenenalter abgeheilt ist Aber ich leide jeden Tag mit ihm und möchte ihm unbedingt helfen.
Eine Bekannte vom Spielplatz hat mir geraten, Hanfsalbe auszuprobieren. Die Hanfsalbe ist aus Hanföl hergestellt, das auch entzündungshemmende Eigenschaften hat. Ich habe mich gleich an den Rechner gesetzt und recherchiert. Auf dieser Seite (Quelle) wird umfassend über Hanföl berichtet. Und tatsächlich scheint Hanföl bei Neurodermitis und bei vielen anderen Krankheiten ein pflanzliches Heilmittel zu sein. Ich möchte die Hanfsalbe testen, denn sie soll keine Nebenwirkungen haben und rein pflanzlich sein.

Wer hat Neurodermitis und hat schon mal Hanfölsalbe probiert? Wer kennt Hanfölsalbe? Kann ich die Hanfölsalbe auch in der Apotheke kaufen?
Antworten Profil


Antworten
Elternwissen per E-Mail

Ja, ich möchte regelmäßig und gratis informiert werden über:

Expertenwissen
Videos & Podcasts

Werde Fan von Elternwissen

Aus dem Forum

Gratis Tests, Checkliste und Tools

Tests, Tools und Checklisten