Diskutieren Sie in unserem Elternwissen-Forum über die Familien-Themen, die Sie interessieren: Kindererziehung, Kindergesundheit, Kinderernährung, Schule, Lernen und vieles mehr! Bitte sehen Sie sich unsere Diskussionsregeln vorher an.

Thema mit vielen Antworten

Rückenschmerzen wegen schlechtem Stuhl

Autor Nachricht
Verfasst am: 28.11.2016 [15:38]
Frowleall
Newbie
Themenersteller
Dabei seit: 28.11.2016
Beiträge: 4
Hi liebe Community,

Ich studiere an der FernUni und muss demzufolge sehr oft und auch lange am Schreibtisch büffeln. Das ist mein erstes Semester an der FernUni und jetzt merk ich erstmal wie anstrengend sitzen sein kann icon_wink.gif

Jedenfalls bekomme ich jetzt sehr oft Rückenschmerzen und würde behaupten, dass es am Stuhl liegt ... (das ist nur einer für 100 Euro oder sogar weniger, weiß nicht mehr).

Jedenfalls wollte ich mal fragen ob ihr Erfahrungen mit qualitativeren Modellen habt und wie viel man finanziell in etwa einplanen sollte?

Was dich heute verletzt, macht dich morgen stärker!
Antworten Profil
Verfasst am: 28.11.2016 [15:52]
Trocive
Alter Hase
Dabei seit: 28.11.2016
Beiträge: 24
"Frowleall" schrieb:

Jedenfalls bekomme ich jetzt sehr oft Rückenschmerzen und würde behaupten, dass es am Stuhl liegt ... (das ist nur einer für 100 Euro oder sogar weniger, weiß nicht mehr).


Das kann ich mir extrem gut vorstellen - Jedenfalls ging es mir da genauso. Ich denke auch, dass du die Belastung nicht sonderlich gewohnt bist. Ist sicherlich ein großer Unterschied, wenn du dich normal bewegst und dann plötzlich fast den ganzen Tag nur noch "rumsitzt" - das soll nicht negativ klingen. Ich find es cool, dass du über die Fernuni studierst.

Also ich habe mir einen wirklich teuren Stuhl von HJH Office gegönnt. Ich denke aber mal, dass du nicht unbedingt 500 Euro oder mehr ausgeben solltest - bist ja shcließlich Student. Ich selbst arbeite schon seit Jahren im Sitzen und werde es vermutlich auch noch einige Jahre tun.

Du bist ja irgendwann mal fertig und sitzt dann vielleicht nicht mehr so oft. Wenn du etwas jünger bist, dann empfehle ich dir einen Gaming Stuhl - die sehen so sportlich aus, sind aber preislich meistens deutlich besser als diese klassischen "Gesundheits-Stühle" (immer wenn irgendwo "Gesundheit" drauf steht - dann wird es teuer icon_wink.gif )

Der Dx Racer 1 ist wohl sehr beliebt und auch regelmäßig im Angebot - ich persönlich finde aber die Version mit dem Kunstleder ansprechender
Wichtig ist halt eigentlich, dass die Stühle ergonomisch geformt sind und einige Einstellungsmöglichkeiten bieten - also Sitzhöhe, Armlehnenhöhe und Winkel der Rückenlehne sollte definitiv verstellbar sein. Und wenn man den Kopf anlehnen kann, ist das auch wirklich ein großer Pluspunkt

Sommer 2013 – Ich war die kompletten drei Tage live dabei!
Antworten Profil
Verfasst am: 29.11.2016 [08:08]
Xenchen
Quelle der Weisheit
Dabei seit: 28.11.2016
Beiträge: 52
Lass dich da am besten in einem Fachgeschäft beraten. Da kannst du auch mal Probesitzen und Co.

Wer nichts verändern will, wird auch das verlieren, was er bewahren möchte.
Antworten Profil
Verfasst am: 28.12.2016 [13:51]
Nolosend
Alter Hase
Dabei seit: 06.10.2016
Beiträge: 25
Grundsätzlich solltest Du dich auch viel Bewegen, wenn du viel im Sitzen arbeiten und lernen musst. Dann braucht Du natürlich wie Du schon geschrieben hast einen guten Bürostuhl. Der für 100 Euro taugt vermutlich nicht viel. Ich kann Dir den Bürostuhlshop Empfehlen. Da habe ich schon bestellt.
Wenn Du Probesitzen willst, dann ist das auch Möglich. In Darmstadt haben die nen Showroom buerostuhlshop.tv
Antworten Profil
Verfasst am: 29.12.2016 [16:19]
Findling
Profi
Dabei seit: 17.10.2016
Beiträge: 45
Also ich würde mich auch in einem Fachgeschäft beraten lassen oder vielleicht auch einen Arzt fragen. Ansonsten kosten gute und vor allem ergonomisch gute Stühle sehr viel Geld also vielleicht zwischen 500-1000€ sollte es sicherlich schon kosten meiner Einschätzung nach.
Antworten Profil
Verfasst am: 05.01.2017 [11:24]
MrBananentorte
Newbie
Dabei seit: 10.11.2016
Beiträge: 2
Ich hatte früher auch einen Bürostuhl der nicht mehr als 100 Euro gekostet hat. Heute frage ich mich wie ich diese Zeit heil überstanden habe.
Teilweise saß ich auch 8h am Tag auf dem Stuhl und musste immer meine Sitzposition verändern, da es einfach unbequem zum Sitzen war. So konnte ich aber auch nicht wirklich effektiv arbeiten.
Da mir damals gar nicht bewusst war, was für einen extremen positiven Effekt ein guter Bürostuhl hat, möchte ich in Zukunft andere aus meinen Fehlern lernen lassen.
Dafür habe ich mich mal an eine Weile an den Computer gesetzt und habe eine, meiner Meinung nach, gute Seite herausgesucht, die sich mit der Thematik Bürostühle beziehungsweise ergonomische Bürostühle befasst.
Besonders haben es mir aber die Chefsessel dort angetanicon_smile.gif

Ich hoffe ich konnte euch hier in der Community weiterhelfen und insbesondere dem Fragenstellericon_wink.gif
Antworten Profil
Verfasst am: 13.01.2017 [15:30]
Sheas1976
Fleißiger Helfer
Dabei seit: 13.01.2017
Beiträge: 15
Also ich würde auch in einen speziellen Büroladen oder so fahren und dort mal probesitzen

Wer zuletzt lacht, hat´s als letzter geschnallt!
Antworten Profil
Verfasst am: 27.01.2017 [13:58]
wursthans
Newbie
Dabei seit: 27.01.2017
Beiträge: 1
Bevor du Geld ausgibst:
Gehe bitte erstmal sicher, ob deine Rückenschmerzen nicht durch einen falsch eingestellten Arbeitsplatz kommen.

Ist dein Schreibtisch so in der Höhe eingestellt, dass die abgelegten Unterarme mit den Oberarmen mindestens nen 90° Winkel bilden ? Falls nicht, ist der Tisch zu hoch oder zu niedrig und muss entsprechend angepasst werden.
Schau auch mal, ob deine Bildschirme überhaupt richtig stehen. Die Bildschirmoberkante sollte maximal auf Augenhöhe sein, wenn du aufrecht sitzt.

Nutzt du einen Laptop, hast du schon mal potentiell eine Ursache für die Rückenschmerznen gefunden - hol dir einen Notebookstand.

Erst dann würde ich das Thema Bürostuhl angehen. Was vernüftiges gibt es schon ab ca. 160€ beispielsweise hier: bueromoebel-experte.de

Achte drauf, dass da eine Wipp- oder Syncrhonmechanik verbaut ist und eine Lordosenstütze mit dabei ist.

Antworten Profil
Verfasst am: 31.01.2017 [15:55]
Findling
Profi
Dabei seit: 17.10.2016
Beiträge: 45
Ich glaube du solltest dir mehr Gedanken um deine Haltung machen, bzw. wie du sitzt.
Antworten Profil
Verfasst am: 01.02.2017 [02:34]
KarinFassbinder
Newbie
Dabei seit: 01.02.2017
Beiträge: 4
Schau dir mal die Bürostühle liebl.de an, die sind extra für Schreibtischberufe entwickelt worden und liegen dafür finanziell sehr im Rahmen. Ich sitze auch auf so einem und keine Schmerzen mehr im Lendenwirbelbereich.
Antworten Profil


Antworten
Elternwissen per E-Mail

Ja, ich möchte regelmäßig und gratis informiert werden über:

Expertenwissen
Videos & Podcasts

Werde Fan von Elternwissen

Aus dem Forum

Gratis Tests, Checkliste und Tools

Tests, Tools und Checklisten