Diskutieren Sie in unserem Elternwissen-Forum über die Familien-Themen, die Sie interessieren: Kindererziehung, Kindergesundheit, Kinderernährung, Schule, Lernen und vieles mehr! Bitte sehen Sie sich unsere Diskussionsregeln vorher an.

Thema ohne neue Antworten

Therapie bei Verspannungen

Autor Nachricht
Verfasst am: 11.02.2020 [12:38]
schreiberling
Super-Nanny
Themenersteller
Dabei seit: 25.02.2015
Beiträge: 81
Hallo,
seit der Schwangerschaft bin ich im Rücken immer so elendig verspannt...
Massagen von meinem tollen Ehemann helfen zwar, aber leider nur kurzfristig.
Am Abend ist es teilweise so schlimm, dass ich nur in ganz bestimmten Positionen einschlafen kann.
Hattet ihr schon ähnliche Erfahrungen und wisst ihr was vielleicht helfen könnte?

Antworten Profil
Verfasst am: 11.02.2020 [13:23]
Petschko
Super-Nanny
Dabei seit: 12.01.2017
Beiträge: 62
Hallo,
meiner Frau ging es nach unserem ersten Sohn genauso. Ständig hat sie sich bei mir über ihren schmerzenden Rücken beschwert...
Zum Glück konnte ihr dann doch noch geholfen werden, und zwar mittels Kinesiologie. Es stellte sich herau, dass gewisse Energieflüsse gestört waren und diese als erstes wieder richtig fließen mussten, damit es ihr besser geht.
Also ich kann diese Form von Behandlung nur empfehlen, in diesem Magazin kannst du mehr darüber finden.
Antworten Profil
Verfasst am: 12.02.2020 [12:18]
BiggiP
Profi
Dabei seit: 31.01.2020
Beiträge: 41
Hallo,

es ist ja nett, dass dein Mann dir Massagen gibt, aber solang er nicht gelernter Masseur oder Physio ist, hat er an deinem Rücken nichts zu suchen. Vor allem, wenn du Schmerzen hast! Da kann man viel falsch machen.
Also, geh zum Arzt und lass dir Stunden bei einem vernünftigen Masseur verschreiben bzw. das ganze generell mal anschauen.

Antworten Profil
Verfasst am: 28.02.2020 [18:26]
Segal
Super-Nanny
Dabei seit: 15.03.2018
Beiträge: 195
Also da habe ich auch was zu sagen..

Ich muss ehrlich sein, manchmal könne Therapien und Behandlungen wirklich gut ankommen. Genua aus diesem Grund sage ich dir, dass sowas schon eine sehr gute Empfehlung ist, weil man damit gute Erfahrungen locker sammeln kann. Als ich letztens Probleme mit Reizdarmsyndrom habe ich vieles probiert, doch nur mit einer Behandlung, die ich im Web gefunden hab (https://drfrankmarschall.at/problemzonen/chirurgie/reizdarmsyndrom/) konnte ich gut vorankommen. Genau aus diesem Grund empfehle ich jedem, sowas zu machen.

MfG

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 28.02.2020 um 18:27.]
Antworten Profil
Verfasst am: 21.03.2020 [18:58]
Adel1990
Super-Nanny
Dabei seit: 22.08.2019
Beiträge: 66
Du könntest aber auch mal schauen, ob du nicht mal eine Kur machen solltest. Gerade bei Verspannungen ist eine Ayurvedakur eine sehr gute Option. Schau dir einfach mal https://www.sathyaayurveda.de/ayurveda an und überzeuge dich selbst davon. Wenn du irgendwelche Fragen dazu hast, dann gern raus damit. Vor einigen Monaten hatte ich genau so eine Kur und ich bin richtig zufrieden mit dem Ergebnis.

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 21.03.2020 um 18:59.]
Antworten Profil
Verfasst am: 23.03.2020 [10:04]
Luluisa
Fleißiger Helfer
Dabei seit: 19.03.2019
Beiträge: 14
Hallo!

Ich habe zu meiner letzten Schwangerschaft auch unter schrecklichen Verspannungen im Bereich der Halswirbelsäule gelitten, da haben mir nicht einmal Massagen beim Fachmann weitergeholfen. Mein Arzt hat mir Akupunktur empfohlen! Ich muss gestehen, ich war zunächst ein bisschen skeptisch. Hab nie was davon gehalten, geschweige denn daran geglaubt, aber es dann doch gewagt. Falls jemand Interesse hat, die Akupunktur Hamburg bei der Praxis Bernot kann ich uneingeschränkt weiterempfehlen. Damit haben sich die Verspannungen tatsächlich gelöst, habe aber noch mit etwas Yoga kombiniert.
Antworten Profil
Verfasst am: 23.03.2020 [16:16]
FitnessMama
Newbie
Dabei seit: 02.03.2020
Beiträge: 2
Guter Ratschlag. Solche Schmerzen kommen häufig vom Stress. Da muss man einen Gang zurückschalten und Ruhe einkehren lassen. Als Elternteil ist das eine große Herausforderung.
Aus der ayurvedischen Medizin gibt es viele Kräuter die dabei helfen, zB Ashwagandha:
https://www.fitness-vital.net/pages/ashwagandha
Ansonsten öfter mal daran denken die Füße hochzulegen, fünf Minuten zu entspannen und etwas mehr Bewegung/Sport in den Alltag zu integrieren.
Antworten Profil
Verfasst am: 24.05.2020 [11:57]
Sabineweber66
Junior
Dabei seit: 24.05.2020
Beiträge: 6
bei mir half Autogenes Training.
Antworten Profil


Antworten
Videos & Podcasts

Werde Fan von Elternwissen

Gratis Tests, Checkliste und Tools

Tests, Tools und Checklisten