Diskutieren Sie in unserem Elternwissen-Forum über die Familien-Themen, die Sie interessieren: Kindererziehung, Kindergesundheit, Kinderernährung, Schule, Lernen und vieles mehr! Bitte sehen Sie sich unsere Diskussionsregeln vorher an.

Thema ohne neue Antworten

Unangenehmen Arztbesuch vermeiden?

Autor Nachricht
Verfasst am: 21.03.2017 [13:53]
schreiberling
Super-Nanny
Themenersteller
Dabei seit: 25.02.2015
Beiträge: 67
Hey.

Ich wende mich wegen einer, mir sehr unangenehmen, Angelegenheit an euch.

Seit einigen Monaten leide ich an zunehmender Impotenz, die ich natürlich gerne behandeln würde.

Das Thema ist für mich aus irgendeinem Grund wahnsinnig peinlich und ich würde einen Arzttermin deshalb wirklich gerne vermeiden.

Habt ihr einen Tipp für mich, wie ich das Ganze ohne Arztbesuch in den Griff kriege?

Danke und LG

Wer länger lebt ist kürzer tot.
Antworten Profil
Verfasst am: 22.03.2017 [13:40]
Problembr
Alter Hase
Dabei seit: 19.07.2016
Beiträge: 36
Hi,

ich kann dich gut verstehen, mir wäre das sicher auch so unangenehm, dass ich nicht unbedingt mit jemand anderem darüber reden müsste.

Naja, was kannst du dagegen tun. Es kommt halt immer darauf an, was der Grund für die erektile Dysfunktion ist. Es kann stressbedingt, physisch oder psychisch ausgelöst werden. Es gibt natürlich immer die Möglichkeit das Ganze mit Tabletten zu behandeln, allerdings wäre das nicht ganz zielführend, wenn der Grund für deine Impotenz ein psychischer ist.


Ich glaube, dass du da mehr Infos bekommen wirst, als dir hier jemand in aller Kürze schreiben kann.

Alles Gute!

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 22.03.2017 um 13:40.]
Antworten Profil
Verfasst am: 16.05.2017 [22:50]
kerrymel
Newbie
Dabei seit: 15.04.2017
Beiträge: 1
Also, ohne Arztbesuch sind deine Behandlungsmöglichkeiten stark begrenzt. Alle Medikamente die zur Behandlung der erektilen Dysfunktion verwendet werden sind verschreibungspflichtig. Ähnlicherweise, die Psychotherapie, Hormonersatztherapie, Injektionen in den Penis-Schwellkörper oder Chirurgie kommen erst nach einem Arzbesuch in Frage. Zuallererst kannst du deinen Lebenstill ändern, auf Alkohol verzichten und Stress meiden. Penisringe, Vaakumpumpen und das Nahrungsergänzungsmittel L-Arginin sind jedoch frei erhältlich.
Antworten Profil
Verfasst am: 19.05.2017 [13:43]
JaninaWe
Profi
Dabei seit: 13.02.2017
Beiträge: 41
Hey,
also ich würde eher zum Arzt gehen, bevor Du selbst rumexperimentiert oder selbst versuchst, das mit irgendwelchen Medikamenten oder so zu behandeln. Der Arzt hat ohnehin schon viel schlimmeres erlebt, da brauch Dir das nicht peinlich sein. Und immerhin kann er Dir dann hoffentlich helfen, sodass Du Dein Problem möglichst schnell lösen kannst.
Und wenn es Dir vor Deinem Hausarzt oder so unangenehm ist, kannst Du ja zu einem Arzt gehen, der Dich noch nicht kennt.
Antworten Profil
Verfasst am: 31.05.2017 [00:07]
Dentrejecome
Newbie
Dabei seit: 31.05.2017
Beiträge: 3
Ein Besuch beim Arzt ist in so fern wichtig, da Impotenz auch durch diverse Krankheiten ausgelöst werden kann und das würde ich wirklich abchecken lassen. Und denk daran, dass die ganzen Potenzmittel auch Nebenwirkungen haben die im schlimmsten Fall tödlich enden können.
Antworten Profil
Verfasst am: 04.02.2019 [15:19]
heroj1
Super-Nanny
Dabei seit: 01.02.2018
Beiträge: 103
Wenn es einem echt so unangenehm ist dann muss man sich auch nicht gleich zu einem Arzt begeben, man kann sich auch erst einmal im Web seine Infos suchen.
Zum Beispiel habe ich mich auch informiert und habe dabei unterschiedliche Informationen gefunden.

Ich muss auch Potenzmittel zu mir nehmen.
Habe Probleme mit meiner Potenz aber auch mit dem zu frühen Samenerguss.
Antworten Profil
Verfasst am: 19.05.2019 [10:10]
AnskarC
Super-Nanny
Dabei seit: 20.08.2014
Beiträge: 131
Hallo,

so ein Gefühl hat wohl jeder Mann, wenn es da unten einfach nicht mehr so richtig läuft. Bin auch eher ein Mensch der alles im Web vorher schaut und versucht die Dinge selber zu lösen. So hatte ich auch vor kurzem ein Problem mit Hornzipfel. Zunächst wusste ich nicht mal was es ist bis ich dann Bilder im Web verglichen hab. Schon seltsam sich solche Bilder anzuschauen. Ich habe gelesen, dass man Hornzipfel selber entfernen kann und es hat auch wirklich geklappt. Bei deinem Problem würde ich aber doch lieber den Arzt befragen, damit da schnell geholfen wird.

[Dieser Beitrag wurde 2mal bearbeitet, zuletzt am 19.05.2019 um 10:12.]
Antworten Profil
Verfasst am: 20.06.2019 [16:50]
Malebar
Newbie
Dabei seit: 20.06.2019
Beiträge: 3
Sie haben im Internet nicht versucht, nach relevanten Blogs zum Thema Gesundheit zu suchen, siehe hier? Es wird ein ähnliches sehr oft beschrieben und überlegt. Ich denke, Sie werden eine Lösung für Ihr Problem finden.
Antworten Profil


Antworten
Elternwissen per E-Mail

Ja, ich möchte regelmäßig und gratis informiert werden über:

Expertenwissen
Videos & Podcasts

Werde Fan von Elternwissen

Aus dem Forum

Gratis Tests, Checkliste und Tools

Tests, Tools und Checklisten