Diskutieren Sie in unserem Elternwissen-Forum über die Familien-Themen, die Sie interessieren: Kindererziehung, Kindergesundheit, Kinderernährung, Schule, Lernen und vieles mehr! Bitte sehen Sie sich unsere Diskussionsregeln vorher an.

Thema ohne neue Antworten

Wie schmerzhaft ist eine Lippenbandentfernung?

Autor Nachricht
Verfasst am: 18.03.2019 [09:42]
pillowstar
Alter Hase
Themenersteller
Dabei seit: 23.05.2017
Beiträge: 24
Hi,
mein Zahnarzt meinte, dass wir eine Lippenbandentfernung bei mir durchführen sollten. Mein Zahnfleisch geht immer mehr zurück, aber der Doktor meinte, dass mein Zahnfleisch nicht entzündet ist. Das hat mich schon beruhigt.
Trotzdem mache ich mir Sorgen wegen der Entfernung des Bändchens. Ich habe Angst vor Schmerzen oder das ich danach andere Schwierigkeiten habe. Ich habe jetzt schon eine hohe Empfindlichkeit bei Kälte oder Hitze.
Hat jemand von euch schon so einen Eingriff gehabt?
LG
Antworten Profil
Verfasst am: 18.03.2019 [10:21]
schreiberling
Super-Nanny
Dabei seit: 25.02.2015
Beiträge: 61
Servus!
Meine Mutter hatte eine Implantatbehandlung und musste sich aufgrund dessen das Lippenbändchen entfernen lassen. Wurde mit Laser gemacht und war kein Problem.

Das Implantat war in der Nähe des Bändchens und war hinderlich bein Einsetzen der künstlichen Zahnwurzel. Damit es nicht zu Komplikationen kommt, wurde es entfernt. Verlief ohne Probleme.
Lieben Gruß und alles Gute!

Wer länger lebt ist kürzer tot.
Antworten Profil
Verfasst am: 18.03.2019 [11:37]
Petschko
Alter Hase
Dabei seit: 12.01.2017
Beiträge: 35
Hello!

Also mein Zahnarzt in NRW wendet Laserbehandlungen auch zur Kariesfrüherkennung an. Der Laser scannt dabei die Zahnoberflächen nach Karies ab. Sie konnten sie dann minimalinvasiv entfernen. Sie bieten auch das Durchtrennen der Lippenbändchen an und haben online genauere Informationen dazu: www.dr-dent-luenenbuerger.de/leistungen/laser/

Als der Laser zur Sprache kam, war ich auch sehr skeptisch, ob das nicht richtig wehtun könnte, aber es war wirklich alles gut! Zum Glück sind auch der Zahnarzt und die Assistenten sehr nett und freundlich. Ich würde ihnen also meine Zähne jederzeit wieder anvertrauen icon_wink.gif

Herzliche Grüße

[Dieser Beitrag wurde 2mal bearbeitet, zuletzt am 18.03.2019 um 19:17.]
Antworten Profil
Verfasst am: 18.03.2019 [19:27]
pillowstar
Alter Hase
Themenersteller
Dabei seit: 23.05.2017
Beiträge: 24
Danke für eure Rückmeldungen!

Ich habe einfach Angst vor dem Laser und davor, dass das sehr weh tut. Laser klingt ja schon sehr unheimlich.

Wisst ihr, ob man da speziell vor den Strahlungen geschützt wird?

Kann das eigentlich jeder Zahnarzt machen?
Antworten Profil
Verfasst am: 18.03.2019 [19:32]
Petschko
Alter Hase
Dabei seit: 12.01.2017
Beiträge: 35
Hey nochmal,

also eine Bekannte von mir wurde bei einer Fieberblase, oder wie sie es nannte Ulcus, mit Laser behandelt. Sie sagte auch, dass es nicht weh tat.

Die Stelle wurde nur heiß und danach war die Wundheilung viel schneller und die Stelle tat danach nicht mehr weh. Schutzkleidung: Ja! Arzt und Patient tragen eine Schutzkleidung (meistens eine Schutzbrille) und nein, nicht jeder Arzt kann das einfach so machen.

Die Ärzte, die Laser verwenden, haben eine Zusatzausbildung, soweit ich weiß. Wenn du unsicher bist, frag noch einmal bei deinem Arzt genauer nach, bevor du dir die Behandlung machen lässt.
Sie können dir in der Praxis sicher alle deine Fragen gut beantworten.

Alles Gute und auf eine gute Behandlung! icon_smile.gif
Antworten Profil
Verfasst am: 27.03.2019 [16:52]
LizzWeber
Fleißiger Helfer
Dabei seit: 17.12.2018
Beiträge: 15
Hallo!

Ich persönlich würde mich einfach erst einmal beraten lassen. Meist bekommt man dadurch eine ganz gute Idee von dem, was einem bevorsteht, wenn man sich für die Behandlung entscheidet. Auf jeden Fall sollte man sich wie bei allen Behandlungen an einen guten Arzt bzw. Ärzteteam wenden. Eine Freundin von mir hat sich auch bei einem Privatarzt in Wiesbaden behandeln lassen. Sie hatte das auch mit einem Laser machen lassen und es gab keine Probleme... Jeder Patient ist aber anders, daher muss man sich auch jeden Patienten individuell ansehen. Aber dass man Angst hat, ist auch nichts Ungewöhnliches. Ich selber habe schon zwei größere Operationen hinter mir und auch noch Angst, wenn ich mir etwas Kleines machen lasse. Die Behandlung geht aber auch vorbei und die ist es schon wert, auch, wenn es nicht unbedingt einfach ist, seine Angst zu überwinden.

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 27.03.2019 um 16:52.]
Antworten Profil
Verfasst am: 13.05.2019 [11:53]
Wendna
Junior
Dabei seit: 02.04.2019
Beiträge: 9
Hey!

Das kann ich dir leider aus eigener Erfahrung nicht beantworten, da ich einen solchen Eingriff noch nie an mir durchführen habe lassen.

Wenn du aber einen zuverlässigen und einfühlsamen Zahnarzt bzw. Zahnchirurgen suchst, dann würde ich mal auf dieser Seite vorbeischauen, diesen kann ich dir nur wärmstens empfehlen.
Antworten Profil
Verfasst am: 13.05.2019 [14:51]
Selard
Alter Hase
Dabei seit: 27.11.2013
Beiträge: 30
Hallöchen zusammen!

Vor Eingriffen haben viele Menschen Angst, das ist völlig normal.
Auch ich hatte damals vor meiner Brustvergrößerung etwas Angst.
Wichtig ist, dass der Doktor vor dem Eingriff mit dem Patienten spricht und ihm alles ausführlich erläutert.
Das hat bei mir schon den Großteil aller Sorgen weggenommen.
Den Rest habe ich durch die tolle Unterstützung meiner Familie überwunden.
Im Nachhinein würde ich sagen, dass alles Kopfsache ist.
Durch die Medien, also Fernsehen, Internet etc., bekommt man einen falschen Eindruck davon.

Lg Selard

[Dieser Beitrag wurde 4mal bearbeitet, zuletzt am 14.05.2019 um 01:34.]
Antworten Profil


Antworten
Elternwissen per E-Mail

Ja, ich möchte regelmäßig und gratis informiert werden über:

Expertenwissen
Videos & Podcasts

Werde Fan von Elternwissen

Aus dem Forum

Gratis Tests, Checkliste und Tools

Tests, Tools und Checklisten