Diskutieren Sie in unserem Elternwissen-Forum über die Familien-Themen, die Sie interessieren: Kindererziehung, Kindergesundheit, Kinderernährung, Schule, Lernen und vieles mehr! Bitte sehen Sie sich unsere Diskussionsregeln vorher an.

Thema ohne neue Antworten

GPS Tracker für Kinder

Autor Nachricht
Verfasst am: 22.08.2017 [09:14]
Nici1804
Newbie
Themenersteller
Dabei seit: 22.08.2017
Beiträge: 2
Hes Leute,

meine Tochter ist nun 7 Jahre alt und kommt in die zweite Klasse. Sie legt den Schulweg häufig alleine oder in einer Gruppe zurück (wir wohnen sehr ländlich). Einige ihrer Schulkameraden haben einen GPS Tracker. Einige haben eine Uhr (finde ich ganz gut um direkt die Uhr zu lernen), die als GPS Tracker getarnt ist, andere haben einen Anhänger am Ranzen. Ich habe mich dann mal schlau gemacht und bin auch diese Seite gestoßen: www.gps-tracker-fuer-kinder.de
Was haltet ihr von dieser Technik? Mir geht es nicht um das beobachten oder misstrauen, sondern nur um die Sicherheit meine Kindes. Jedoch scheiden sich die Geister an diesem Thema...
Antworten Profil
Verfasst am: 27.08.2017 [09:53]
GiuliaWien
Alter Hase
Dabei seit: 30.04.2016
Beiträge: 20
Hi!

Wenn man das Teil wirklich nur zur Sicherheit einsetzt und nicht später auch noch, um den Teenager zum Beispiel auf Schritt und Tritt zu überwachen, dann finde ich das schon eine sehr gute Sache.

Ich selbst kann dir nur die Seite www.tipronet.net/gps-ortungssysteme/personentracker.html empfehlen, dort bekommst du einen sehr schöne Übersicht über diverse Modelle, die im Moment in dieser Richtung angeboten werden und eine gute Qualität besitzen.
Antworten Profil
Verfasst am: 09.09.2017 [13:31]
Thalia89
Fleißiger Helfer
Dabei seit: 09.09.2017
Beiträge: 18
Wir hatten auch schon mal über den Kauf nachgedacht. Nicht um unsere Kinder auf jeden Schritt und Tritt zu überwachen, sondern eher auf Großveranstaltungen.

Habe es bei einer Freundin mitbekommen, die ihre Tochter im Gedrängel auf ner Kirmes verloren hat. Die kleine hat zwar brav an der nächsten Straßenecke gewartet, aber der Weg durch die Menge war wohl für alle ein großer Schock.

Ich stecke meinem Sohn seitdem immer mein Handy in die Tasche. So kann er Papa erreichen, wenn wir uns aus den Augen verlieren. Ist aber zum Glück bisher noch nicht vorgekommen. Auch wenn schon so mancher meinte, zwischen mir und Kind an der Hand wäre noch Platz für ihn zum durchkommen. Da kann ich dann aber auch recht laut werden icon_biggrin.gif
Antworten Profil
Verfasst am: 17.06.2018 [10:11]
Tim97
Alter Hase
Dabei seit: 06.06.2018
Beiträge: 23
Hallo Nici,

Ich bin ein Fan von Freiraum für Entwicklung der Kinder, und da habt ihr es echt gut getroffen mit dem “ sehr ländlich” .Denn Kinder brauchen die Möglichkeit sich frei entfalten zu können und ihre Umgebung zu erkunden. Da es aber in etwas abgelegenen Plätzen auch mal was passieren kann, wie hinfallen und sie keine Hilfe mehr rufen können, finde ich es eine Top Idee sich einen GPS Tracker zu besorgen um es in Notfällen einzusetzen…. Ich finde in manchen Fällen kann er sogar Leben retten. Ich habe auch bereits einen im Einsatz, den ich mir über https://ghks.de/gps-tracker-kind/ gekauft habe. Bin absolut happy den besorgt zu haben.

LG
Antworten Profil
Verfasst am: 18.06.2018 [11:40]
Steffy1
Fleißiger Helfer
Dabei seit: 18.06.2018
Beiträge: 11
Ist ein ganz schwieriges Thema. Einerseits verstehe ich die Ängste der Eltern, ich habe ja selbst oft ein schlechtes Gefühl. Andererseits...wo kommen wir denn da hin. Bald setzen sie den Kindern Chips ein um genau zu wissen wo sie sich befinden. Nein, ich glaube das kommt für mich nicht in Frage.
Antworten Profil
Verfasst am: 11.12.2019 [15:36]
heroj1
Super-Nanny
Dabei seit: 01.02.2018
Beiträge: 208
Und schon einen GPS Tracker gekauft ? Ich finde den Gedanken gut sich einen zu kaufen, denn die Kinder in dem Alter sind auch wirklich naiv und man weiß nie was so alles passieren kann.

Ich für meinen Teil habe mich auch nach einem GPS Tracker umgesehen.
Verschiedene Tracker kann man sich suchen, ich persönlich habe mir auch diesen Artikel gefunden wo ich mich schlau gemacht habe zu einem GPS Tracker für Kinder, der Test hat mir auch wirklich super geholfen.

Aber so muss natürlich jeder für sich entscheiden.

LG
Antworten Profil
Verfasst am: 20.12.2019 [21:49]
olafius
Newbie
Dabei seit: 20.12.2019
Beiträge: 3
Ehrlich gesagt halte ich persönlich gar nichts davon, sein Kind mit GPS-Tracker auszustatten. Natürlich möchte jeder sein Kind in Sicherheit wissen, aber alle Gefahren kann man eh nicht ausschalten. Z.B. denke ich da an freilaufende (Kampf-)Hunde. In solch einem Fall hilft auf kein GPS-Tracker. Was soll da als nächstes kommen? Ein mobiler Zaun? Oder dem Kind Pfefferspray mitgeben?

Früher gab es auch keine Überwachung der Kinder...
Antworten Profil
Verfasst am: 28.04.2020 [20:16]
Segal
Super-Nanny
Dabei seit: 15.03.2018
Beiträge: 195
Also ich will da gerne was zu sagen.
Und zwar ist es auch so, dass jeder für sich im Web gucken kann was man für Modelle finden kann.

Auch ich habe nach einem GPS Tracker gesucht und muss auch sagen, dass ich bei https://www.gpswelt.com/gps-tracker-test/ auch einige Testberichte gelesen.

Die kann ich dir auch empfehlen.
Ich muss auch sagen, dass man sich so einfach auch sicherer fühlt.

LG an dich
Antworten Profil
Verfasst am: 19.05.2020 [17:48]
HannesKlimt
Fleißiger Helfer
Dabei seit: 14.01.2020
Beiträge: 11
GPS-Tracker ist sehr wichtig, da stimme ich zu. Aber es gibt noch eine wichtige Sache. Nachdem diese Pandemie vorbei ist, werden wir ein Kindermädchen für unser jüngstes Kind einstellen. Neben der Sicherheit befürchten wir, dass sie den Zeitbericht fälschen wird. Meine Kollegin riet uns daher, ihr einen Unternehmenscomputer zu kaufen und ihre Zeit mit monitask zu kontrollieren. Was denkt ihr?
Antworten Profil


Antworten
Elternwissen per E-Mail

Ja, ich möchte regelmäßig und gratis informiert werden über:

Expertenwissen
Videos & Podcasts

Werde Fan von Elternwissen

Gratis Tests, Checkliste und Tools

Tests, Tools und Checklisten