Diskutieren Sie in unserem Elternwissen-Forum über die Familien-Themen, die Sie interessieren: Kindererziehung, Kindergesundheit, Kinderernährung, Schule, Lernen und vieles mehr! Bitte sehen Sie sich unsere Diskussionsregeln vorher an.

Thema ohne neue Antworten

sicheren Kindersitz?

Autor Nachricht
Verfasst am: 05.04.2018 [09:49]
Problembr
Alter Hase
Themenersteller
Dabei seit: 19.07.2016
Beiträge: 36
Liebe Leute,

wir haben uns endlich ein Familienauto geholt und den Polo meines Freundes verkauft. Jetzt hätte ich noch gern einen Kindersitz für meinen Sohn (2 Jahre alt), der besonders sicher ist und möglichst lange genutzt werden kann. Dann bin ich zufrieden.

Ich kann mich aber nicht entscheiden, weil mir die technischen Daten wenig sagen und ich nicht nach dem Namen oder Design entscheiden will.

Wie habt ihr eure Wahl getroffen? Derzeit habe ich mit unserem Kindersitz immer so ein schlechtes Gefühl.
Antworten Profil
Verfasst am: 05.04.2018 [11:50]
wirsing
Profi
Dabei seit: 16.02.2017
Beiträge: 44
Hola,

wie hast du ihn denn dazu überreden können? Seid ihr denn viel auf der Straße unterwegs? Und darf ich vielleicht fragen, welches Auto ihr euch geholt habt? Gefühlt werden heute nämlich sowieso nur noch Familienautos hergestellt. Bei einem Kindersitz oder einer Babyschale jedoch muss alles perfekt sitzen. Darum finde ich es gut, dass du dich im Zweifel nicht für den günstigsten oder schönsten Sitz entschieden hast, sondern nach Meinungen fragst. Meine Empfehlung ist deshalb, auf Experten zu vertrauen und deren Auswahl auf das eigene Kind und Auto anzupassen. Dein Sohn fällt vermutlich in die Kindersitzgruppe 1 und benötigt einen dieser Tests: http://www.eltern-aktuell.de/kindersitz-test-vegleich-gruppe-1/


Ich hoffe, das war hilfreich!

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 10.04.2018 um 16:16.]
Antworten Profil
Verfasst am: 11.12.2018 [23:51]
Maxundbenji
Newbie
Dabei seit: 11.12.2018
Beiträge: 4
Möglichst sicher ist ein Reboarder, also ein Kindersitz, in dem das Kind rückwärts fährt. Die gehen (je nach Größe des Kindes) bis ungefähr vier. Lass dich doch mal beraten, z. B. bei den Zwergperten, die gucken individuell, was zu Auto und Kind passt.
Antworten Profil
Verfasst am: 16.01.2019 [14:29]
Loveiseverything
Alter Hase
Dabei seit: 16.01.2019
Beiträge: 28
Also ich würde dir raten dich mal von den Zwergperten zu beraten lassen, falls ihr einen in der Nähe habt...die nehmen sich echt super viel zeit und setzen euch den Reboarder oder welchen Sitz ihr auch wünscht ins Auto, stellen euch alles individuell ein und bieten soweit ich weiß auch eine Garantie bei Unfallschaden...einfach mal nach den Zwerperten googlen icon_wink.gif

viele liebe Grüße
Antworten Profil
Verfasst am: 02.05.2019 [11:39]
Segal
Super-Nanny
Dabei seit: 15.03.2018
Beiträge: 97
Hi icon_smile.gif

Und wurde sich da schon entschieden für einen passenden Kindersitz ?
Modelle & Marken gibt es genug.

Da kann man am ehesten einen Vergleich machen, so bekommt man einen guten Überblick und man kann auch schauen, dass man wirklich auch das passende Modell findet.

Bei mir ist es so, dass ich bei https://kinderautositz-24.de dann auch verschiedene Informationen gefunden habe zu den verschiedenen Modellen.
Der Cybex Gold Juno 2-Fix hat mir super gefallen und war mit ca. 140€ auch alles andere als teuer.

Vielleicht findest du auch was icon_smile.gif
Antworten Profil


Antworten
Elternwissen per E-Mail

Ja, ich möchte regelmäßig und gratis informiert werden über:

Expertenwissen
Videos & Podcasts

Werde Fan von Elternwissen

Gratis Tests, Checkliste und Tools

Tests, Tools und Checklisten