Diskutieren Sie in unserem Elternwissen-Forum über die Familien-Themen, die Sie interessieren: Kindererziehung, Kindergesundheit, Kinderernährung, Schule, Lernen und vieles mehr! Bitte sehen Sie sich unsere Diskussionsregeln vorher an.

Thema mit vielen Antworten

Welches Babybett?

Autor Nachricht
Verfasst am: 02.01.2017 [12:43]
Gelöschter Benutzer Wir sind momentan auf der Suche nach einem Baby-Bett! Meine Schwester bekommt bald ihr erstes Kind, und ich habe es mir z Aufgabe gemacht, ein neues Bett z kaufen. Bei Ikea waren wir vor einigen Tagen, und uns hat dort nur ein Bettchen gefallen, so ein weißes von Gulliver. Der Preis war relativ ok verglichen zu anderen Angebote die wir gesehen haben. Nun meine Frage(n) an euch:

-Welches Babybett könnt ihr empfehlen(preis ist egal) -
-Wo kann man im Internet gute Händler und Angebote finden
-WOrauf bem Kauf achten usw..

Einen kleinen Beitrag zu den verschiedenen Babybetten habe ich schon im Netz finden können

Also, wir ihr sieht, wurden mir all eure Ratschläge gut kommen. Etwas Zeit habe ich noch, so brauche ich das Bettchen in ca. 3-4 Wochen. Freue mich auf all eure Tipps.
Antworten
Verfasst am: 06.01.2017 [15:13]
BrittaDasBrot
Alter Hase
Dabei seit: 13.07.2016
Beiträge: 36
Ich würde ein Bett holen, das man sowohl als normales Babybett wie auch als Beistellbett verwenden kann.

Von einer Wiege würde ich absehen die nutzt man meistens nicht so lange, dass es sich lohnt.

Man ist in dem Maße zur Freiheit reif, als man zur Selbstkritik fähig ist.

Martin Kessel
Antworten Profil
Verfasst am: 28.01.2017 [23:20]
Aftyrand
Fleißiger Helfer
Dabei seit: 22.01.2017
Beiträge: 11
Hallo,
ich würde dir ein baby bett empfehlen in welchen du denkst sich dein Kind wohl fühlen könnte und du auch es langfristig verwenden kannst, also wenn dein Kind auch größer wird.
Antworten Profil
Verfasst am: 31.01.2017 [08:58]
MamavonLia
Fleißiger Helfer
Dabei seit: 09.05.2016
Beiträge: 18
Wir hatten eins von Ikea und waren zufrieden

Sei der Mensch, den du selbst gerne treffen würdest
Antworten Profil
Verfasst am: 15.10.2017 [23:55]
Ephiculd
Alter Hase
Dabei seit: 26.09.2017
Beiträge: 22
"MamavonLia" schrieb:

Wir hatten eins von Ikea und waren zufrieden


IKEA ist geil.
Antworten Profil
Verfasst am: 15.01.2018 [09:29]
Sarah90
Newbie
Dabei seit: 04.01.2018
Beiträge: 4
Bei Babymarkt gibt es eine sehr gute Auswahl. Ich habe meinem Schatz auch vor kurzen ein Babybett von Vipack gekauft. Hat etwa 300 Euro gekostet, hat sich wirklich gelohnt icon_smile.gif
Antworten Profil
Verfasst am: 20.04.2018 [13:17]
Bruda
Newbie
Dabei seit: 13.03.2018
Beiträge: 4
Auu meine gute so einfach ist dass nicht mit dem Babybett. Bevor du dir eins kaufst dass dir augenscheinlich am besten gefällt und du am Ende es bereust weil es dir ja doch nicht so gefällt. Les dir mal diesen Beitrag durch kindersofa-vergleich.de/die-besten-kindersofas-fuer-maedchen/ und danach denkst du anders dann kannst du beruhigt eins kaufen gehen und du wirst keinen Fehler beim Kauf machen versprochen. Viel Glück euch mit dem Baby und dem Bett. Alles gute
Antworten Profil
Verfasst am: 28.04.2018 [10:42]
Charlie90b
Newbie
Dabei seit: 28.04.2018
Beiträge: 4
Ich würde auch das IKEA-Gestell empfehlen. Das haben wir bei unserem Sohn auch ab ca. drei Monaten in der oberen Lage verwendet und dann später (als er von selber stehen konnte und irgendwann vielleicht hätte rausplumpsen können) haben wir die Liegefläche einfach nach unten verschoben. Der Aufwand hält sich auch sehr in Grenzen.

Ein Lattenrost braucht man auch gar nicht. Unsere Hebamme hatte uns gesagt, dass man auf jeden Fall auf eine vernünftige Babymatratze kaufen sollte, damit sich auch die Beckenknochen bestmöglich entwickeln können.


[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 28.04.2018 um 12:21.]
Antworten Profil
Verfasst am: 22.06.2018 [14:41]
Tim97
Alter Hase
Dabei seit: 06.06.2018
Beiträge: 23
Hallo icon_smile.gif
Das Babybett / Juniorbett Leander ist nicht ganz günstig, aber es ist super, vor allem weil man die nächsten Jahre kein Geld ausgeben muss für Betten.
Es ist ein Babybett, was auch höhenverstellbar ist man es später dann erst zum Kinderbett und dann zum Juniorbett umbauen kann. icon_wink.gif
Antworten Profil
Verfasst am: 22.06.2018 [22:23]
edeli
Alter Hase
Dabei seit: 18.11.2017
Beiträge: 38
Ich kenne kaum eine Familie, bei der ein Beistellbett lange oder intensiv genutzt worden wäre. Ich würde deshalb auch zu einem Multifunktionsbett raten, wenn es eines von Ikea sein soll, dann gehen wohl auch die normalen Babybetten. Von denen kann man eine Seite abmontieren und es dann quasi auch als Beistellbett verwenden. Wenn die fehlende Seite das Konstrukt instabil machen sollte, kann man das ja mit etwas handwerklichem Geschick stabilisieren.

Liebe ist das einzige, was mehr wird, wenn man es teilt <3
Antworten Profil


Antworten
Elternwissen per E-Mail

Ja, ich möchte regelmäßig und gratis informiert werden über:

Expertenwissen
Videos & Podcasts

Werde Fan von Elternwissen

Gratis Tests, Checkliste und Tools

Tests, Tools und Checklisten