Diskutieren Sie in unserem Elternwissen-Forum über die Familien-Themen, die Sie interessieren: Kindererziehung, Kindergesundheit, Kinderernährung, Schule, Lernen und vieles mehr! Bitte sehen Sie sich unsere Diskussionsregeln vorher an.

Thema mit vielen Antworten

Wurde bei euch Zuhause / im Unternehmen auf LED umgerüstet? Erfahrungen mit Konzentration

Autor Nachricht
Verfasst am: 09.02.2018 [13:35]
habibi
Alter Hase
Themenersteller
Dabei seit: 15.11.2017
Beiträge: 36
Hallo zusammen. Ich habe letztens gelesen, dass Licht sehr wichtig für den menschlichen Körper ist (naja, war ja eh klar…). Mit LED Lichtern kann man ein Licht imitieren, das dem Tageslicht recht ähnlich kommt. Ich denke, gerade jetzt im Winter, wo es meist recht dunkel ist, wären LED Lichter bestimmt eine gute Idee. Ich würde jetzt auch mal annehmen, dass man damit auch seine Konzentration fördern kann, da ich mich persönlich bei einem schönen Sommertag viel besser fühle, als bei einem grausigen Wintertag. Hat vielleicht jemand von euch damit Erfahrungen gemacht? Womöglich habt ihr ja zu Hause oder Unternehmen auf LED umgerüstet und merkt eine Verbesserung eurer Konzentration. Wäre mal spannend zu sehen, ob sich da meine These wirklich bewahrheitet! icon_smile.gif

es war einmal...
Antworten Profil
Verfasst am: 18.02.2018 [21:32]
Himedly
Junior
Dabei seit: 18.02.2018
Beiträge: 7
Hallo,
wir haben tatsächlich zuhause ein paar Zimmer auf LED umgerüstet. Angefangen im Keller, dann haben wir aufgehört. Der Farbton ist einfach nicht so angenehm. Ist aber bestimmt auch gewöhnungssache icon_smile.gif.
LG

Die Summe unseres Lebens sind die Stunden, in denen wir liebten.
Antworten Profil
Verfasst am: 21.02.2018 [10:48]
Pansa
Alter Hase
Dabei seit: 16.11.2017
Beiträge: 21
Zu Hause gab es bei mir keine Probleme bei der Umrüstung auf LED Beleuchtung.
Bei meiner Arbeit hat der Chef geglaubt man könnte das selbst machen und hat auf eigene Faust mal alle Büros umgerüstet, war nicht die beste Ideeicon_wink.gif
Danach hatten einige Kollegen Schwierigkeiten sich zu konzentrieren und wurden auch schnell müde, einige hatten auch recht schnell Kopfschmerzen. Da haben sich dann einige Kollegen beschwert, die haben sich auch davor über die Richtlinien einer Beleuchtung am Arbeitsplatz informiert, anscheinend hat das nicht gepasst.
Unser Chef hat dann eingelenkt und eine professionelle Firma beauftragt. Das Ergebnis war dann so gut, dass auch gleich die Lagerhallen und Werkstattbeleuchtung umgerüstet worden ist.
Jetzt sind alle sehr zufrieden, man hätte es halt auch gleich gescheit machen können, hätte einigen Stress vermieden.
Antworten Profil
Verfasst am: 23.02.2018 [15:47]
habibi
Alter Hase
Themenersteller
Dabei seit: 15.11.2017
Beiträge: 36
Himedly, und merkst du auch was von der Konzentration her? icon_smile.gif Und ja ist wahrscheinlich erstens Gewöhnungssache und zweitens gibt’s da ja meines Wissens auch viele verschiedene Lichtfarben…da gehen manche Lichter eher ins Gelbliche und andere sind eher sehr weiß…woran man das dann aber genau erkennt, weiß ich auch nicht icon_smile.gif

Pansa, tja man muss immer erst aus Fehlern lernen…immerhin hat dein Chef dann noch was geändert! Und jetzt meinst du, dass auch die Konzentration besser geworden ist? Und war das nicht ein riesen Aufwand, gleich zweimal die Beleuchtung umzurüsten??

es war einmal...
Antworten Profil
Verfasst am: 27.02.2018 [14:03]
Pansa
Alter Hase
Dabei seit: 16.11.2017
Beiträge: 21
Nein großer Aufwand war es nicht, zumindest bekommt man die Arbeiten nicht so mit. Man hätte sich es halt sparen können und stattdessen gleich zur Lichtmiete gehen können, hätte bei einigen, beim wahrsten Sinn des Wortes, viele Kopfschmerzen verhindert.
Jetzt ist alles super eingestellt und niemand klagt mehr über irgendwelche Beschwerden.
Antworten Profil
Verfasst am: 04.03.2018 [19:31]
habibi
Alter Hase
Themenersteller
Dabei seit: 15.11.2017
Beiträge: 36
Ja interessant zu sehen, wie viel das Licht wirklich ausmacht...das mit dem Kopfschmerzen kenne ich selbst...bei zu grellem Licht oder zu dunklem Licht plagen mich auch oft Kopfschmerzen...und das ist schon sehr unnötig wie ich finde...
und was meinst du denn mit dem Licht mieten? Mietet ihr das leicht wirklich oder meinst du damit die Beleuchtung? icon_smile.gif

es war einmal...
Antworten Profil
Verfasst am: 05.03.2018 [10:27]
Pansa
Alter Hase
Dabei seit: 16.11.2017
Beiträge: 21
Der Name der Deutschen Lichtmiete deutet es ja schon an, dabei handelt es sich um ein Mietkonzept. Dabei mietet man die LED Beleuchtung. Das Licht mietet man jetzt nicht wirklich aber das Licht wird eben mit gemieteten Lampen erzeugt.
Kennst du so ein Konzept nicht?
Ist bei größeren Firmen durchaus verbreitet und hat auch einige Vorteile.
Antworten Profil
Verfasst am: 07.03.2018 [15:32]
Caligula
Newbie
Dabei seit: 07.03.2018
Beiträge: 1
Ich habe mir vor einigen Jahren Tageslichtlampen zugelegt. Das sind Energiesparlampen, welche ein Spektrum ähnlich dem Tageslicht haben sollen.

Mittlerweile ist in der Wohnung aber fast alles auf warm-weiße LED-Beleuchtung umgestellt.

Mein Fazit:
- Dem Tageslicht nahekommende Beleuchtung wird von den meisten Leuten eher als unangenehm wahrgenommen. Es ist ein sehr weißer, bis bläulicher Farbton, welcher in der Wohnung eher ungemütlich wirkt.
- Moderne LED-Birnen oder LED-Streifen können ein sehr angenehm warmes Licht haben. Nicht wie bei den Energiesparlampen der 1. Generation, wo alles irgendwie künstlich wirkte.
- Die Wahrnehmung und Empfindung der Lichtfarbe ist dennoch individuell sehr unterschiedlich von Mensch zu Mensch.
- LED Beleuchtung ist um ein Vielfaches effizienter und langlebiger als Energiesparlampen.
- Empfehlung warm-weißes Licht für Gemütlichkeit. Und weißes (LED) Licht für Arbeitsplätze. Beides punktuell für bestimmte Bereiche einsetzen.
- Bei den Tageslicht-Energiesparlampen frage ich mich immer noch, ob es nur eine geschickte Werbekampagne war oder wirklich was dran war an besserer Konzentration, Stimmung.
Antworten Profil
Verfasst am: 07.03.2018 [16:08]
habibi
Alter Hase
Themenersteller
Dabei seit: 15.11.2017
Beiträge: 36
Hi Pansa, nein davon habe ich ehrlich gesagt noch nie etwas gehört! Was es heutzutage nicht schon alles gibt…icon_smile.gif das heißt bei euch mietet man einfach die Lampen und um sonst muss man sich nichts kümmern? oder was sind genau die Vorteile von so einem Mietkonzept? ich frage mich, ob ich der einzige bin, der davon noch nie etwas gehört hatte icon_biggrin.gif

es war einmal...
Antworten Profil
Verfasst am: 09.03.2018 [12:39]
Pansa
Alter Hase
Dabei seit: 16.11.2017
Beiträge: 21
Ich glaube schon daran, dass Licht einen Einfluss auf die Stimmung haben kann. Man sieht es ja auch bei uns und dem nicht so guten Ergebnis der Umrüstung ohne Plan.
Wenn dann der Profi kommt und alles einstellt ist alles wieder gut. Viele Kollegen haben das eben am eigenen Leib gespürt.
In Supermärkten und Einkaufzentren ist ja auch ein spezielles Licht damit etwa die Tomaten rot leuchten und alles frischer aussieht. Da denke ich kann man mit Licht schon viel machen. Warmes Licht wirkt beruhender, kühles eher steril, z.B. für den Arzt oder das Labor.

Nein wir müssen uns jetzt um nichts kümmern. Bei der Miete ist auch die Wartung enthalten. Also die machen von der Planung über die Umrüstung der LED bis hin zur Wartung alles.

Das Konzept dürfte schon etwas bekannter sein und auch weiter verbreitet, als Privatperson hat man damit halt eher weniger zu tun. Das ist dann eher auf Lagerhallen, Werkhalle, Industriehallen usw. ausgerichtet weil man dort natürlich viel mehr Lampen hat und Strom verbraucht.
Antworten Profil


Antworten
Elternwissen per E-Mail

Ja, ich möchte regelmäßig und gratis informiert werden über:

Expertenwissen
Videos & Podcasts

Werde Fan von Elternwissen

Aus dem Forum

Gratis Tests, Checkliste und Tools

Tests, Tools und Checklisten