Diskutieren Sie in unserem Elternwissen-Forum über die Familien-Themen, die Sie interessieren: Kindererziehung, Kindergesundheit, Kinderernährung, Schule, Lernen und vieles mehr! Bitte sehen Sie sich unsere Diskussionsregeln vorher an.

Thema ohne neue Antworten

Mathematik Klasse 4, Textaufgaben

Autor Nachricht
Verfasst am: 23.06.2015 [20:31]
Franzi1977
Newbie
Themenersteller
Dabei seit: 23.06.2015
Beiträge: 1
Hallo, ich möchte meinem Sohn (10Jahre) gern helfen. Er hat ein richtiges Problem im Matheunterricht mit Textaufgaben. Ich versuche ihm sehr oft, die Aufgabe zu erklären, wie er das am besten rechnen kann. Er versteht es leider nicht. Wir versuchen dann , gemeinsam "die Aufgabe zu zerlegen" in Teile, damit er es dann hoffentlich versteht, aber auch das ist leider hoffnungslos. Nun habe ich große Sorge. Er kommt bald in die 5.Klasse, aber die Textaufgaben sitzen noch nicht. Es wird doch immer schwieriger. Kann mir bitte jemand einen Tip geben, wie ich meinem Kind helfen kann? Liebe Grüße
Antworten Profil
Verfasst am: 30.06.2015 [09:01]
Burnterke
Newbie
Dabei seit: 05.12.2014
Beiträge: 4
Wäre vielleicht Nachhilfeunterricht eine Option? Alternativ gibt es im Netz ja jede Menge kostenlose Lernseiten. Vielleicht reicht das ja bereits zur Unterstützung.
Antworten Profil
Verfasst am: 14.03.2016 [10:48]
monitkka
Super-Nanny
Dabei seit: 18.04.2014
Beiträge: 109
Man muss einfach immer wieder üben und ihm verschiedene Lösungsstrategien anbieten, die er irgendwann verinnerlicht. Bei den Textaufgaben kommt es natürlich darauf, dass wesentliche zu finden. Also was sind mathematische Fakten und welche sind eigentlich unwichtig?
Was ist gegeben und was fehlt und muss daher gesucht und gelöst werden?

Dabei zählt immer, dass man es am Anfang so einfach wie möglich hält.
Antworten Profil
Verfasst am: 28.06.2016 [11:24]
putzteufel
Super-Nanny
Dabei seit: 07.04.2016
Beiträge: 93
Ich würde auch sagen, professionelle Nachhilfe. Und vielleicht sollte man ihm die "Strategie" nochmal ans Herz legen. Bei manchen platzt der Knoten eben erst ein bisschen später.

Zu Hause ist es am schönsten
Antworten Profil
Verfasst am: 03.11.2016 [15:04]
BrittaH
Newbie
Dabei seit: 03.11.2016
Beiträge: 4
Hallo,

da würde ich professionelle Nachhilfe empfehlen, die genau an den Problemen ansetzt und so deinem Sohn langfristig weiterhilft. Denn einzelne Aufgaben solange erklären, bis er sie versteht, macht nicht viel Sinn. Viel mehr muss er das strategische und analytische Denken erlernen, um für jede Textaufgabe gewappnet zu sein.
Antworten Profil
Verfasst am: 08.11.2016 [19:23]
Parentis
Newbie
Dabei seit: 21.10.2016
Beiträge: 3
Hast Du eine Beispielaufgabe, die er nicht versteht?
Vielleicht liegt es auch an der Art und Weise, wie Du es erklärst.
Antworten Profil
Verfasst am: 16.12.2016 [20:31]
Colithat
Fleißiger Helfer
Dabei seit: 12.12.2016
Beiträge: 14
Üben, üben, Üben - da muss man leider durch icon_frown.gif

Erfahrung bedeutet nichts, jeder kann etwas jahrelang falsch machen ohne es zu merken.
Antworten Profil
Verfasst am: 05.04.2017 [11:12]
hanahan
Profi
Dabei seit: 17.01.2017
Beiträge: 44
Egal welche Plattform du jetzt für dein Kind benutzen möchtest, egal welche Sachen du ihm dafür kaufst, es läuft alles auf das gleich raus.
Er muss lernen zu verstehen was die Textaufgaben von ihm verlangen.Das heißt er muss gaaanz viel lesen und verstehen. Ich würde ihm nicht mal Matheaufgaben geben, sondern einfach etwas komplexere Bücher sodass er anfängt Kontexte zu lernen und verstehen
Antworten Profil


Antworten
Elternwissen per E-Mail

Ja, ich möchte regelmäßig und gratis informiert werden über:

Expertenwissen
Videos & Podcasts

Werde Fan von Elternwissen

Gratis Tests, Checkliste und Tools

Tests, Tools und Checklisten