Diskutieren Sie in unserem Elternwissen-Forum über die Familien-Themen, die Sie interessieren: Kindererziehung, Kindergesundheit, Kinderernährung, Schule, Lernen und vieles mehr! Bitte sehen Sie sich unsere Diskussionsregeln vorher an.

Thema ohne neue Antworten

Umzug mitten im Schuljahr

Autor Nachricht
Verfasst am: 17.03.2011 [14:06]
Christina
Junior
Themenersteller
Dabei seit: 18.06.2008
Beiträge: 7
Hallo,

bei meinem Anliegen geht es um meinen Sohn, der die 3.Klasse besucht. Mein Mann hat vor zwei Wochen eine neue Stelle in der Nähe von Hamburg angenommen und wir werden in zwei Monaten umziehen müssen. Allerdings wird dieser Umzug mitten im Schuljahr sein. Kann ich meinem Sohn den Wechsel irgendwie vereinfachen? War jemand schon einmal in einer ähnlichen Situation?

Vielen Dank für eure Antworten, LG
Antworten Profil
Verfasst am: 30.03.2011 [21:47]
Kaggen
Alter Hase
Dabei seit: 10.06.2008
Beiträge: 25
Hallo

Unser Sohn musste im Ausland leider mehrere Male die Schule wechseln - immer während dem Schuljahr.
Was wir gemacht haben: Mehrere, vorgängige Gespräche mit der Lehrperson (Was genau nehmen sie durch im Moment? Wie ist die Klasse? Was sind Schwerpunkte/Einstellungen in der Schule?).. halt so viele Informationen wie möglich, damit Ihr als Eltern und Euer Sohn als Schüler sich möglichst rasch zurechtfinden. Wir haben immer einen Besuchsmorgen vereinbart, der speziell vorbereitet wurde. Die Lehrperson stellte unseren Sohn vor und dann gab es Kennenlernspiele.. etwas positives, damit sich alle auf lustige und entspannte Weise kennenlernen können. Eventuell wäre es möglich, dass die Lehrperson sich ein Kind überlegt, dass quasi eine Art Patenfunktion für die erste Zeit übernehmen könnte?

Und wenn Euer Sohn dann begonnen hat, am besten alle paar Wochen ein kurzer Austausch mit der Lehrperson wie es ihm so geht. Wenn alles ok ist, kann das auch ein kurzes "Hallo" beim Abholen von der Schule sein...

Ich wünsche Euch viel Glück!!
Antworten Profil
Verfasst am: 04.04.2011 [08:29]
ankichen
Newbie
Dabei seit: 19.05.2010
Beiträge: 2
Hallo,

wir waren schon in der Situation, unser Sohn mußte ebenfalls in der 3. Klasse wechseln. Das war alles halb so schlimm.
Vielleicht habt ihr in der Nähe eurer Wohnung ein Schulkind, welches ebenfalls die gleiche Schule besucht.
Ansonsten ladet mal zwei oder drei Kinder ein, die von den Hobbies und Interessen zu ihm passen, dann bekommt er schneller Kontakt. Sprecht mit der Lehrerin, Gruppenarbeit fördert auch noch mal die Kommunikation zwischen den Kindern.

Liebe Grüße Anke

Antworten Profil


Antworten
Elternwissen per E-Mail

Ja, ich möchte regelmäßig und gratis informiert werden über:

Expertenwissen
Videos & Podcasts

Werde Fan von Elternwissen

Gratis Tests, Checkliste und Tools

Tests, Tools und Checklisten