Diskutieren Sie in unserem Elternwissen-Forum über die Familien-Themen, die Sie interessieren: Kindererziehung, Kindergesundheit, Kinderernährung, Schule, Lernen und vieles mehr! Bitte sehen Sie sich unsere Diskussionsregeln vorher an.

Thema ohne neue Antworten

zukünfitge Klassenlehrerin ist Nachbarin und hat uns auf dem Kieker?

Autor Nachricht
Verfasst am: 09.06.2014 [10:24]
einfachich32
Newbie
Themenersteller
Dabei seit: 09.06.2014
Beiträge: 2
So, nachdem mir grade mal wieder fast der Kragen platzt, hoffe ich, hier Hilfe zu bekommen. Wir haben vor drei Jahren gebaut. Nun wohnt die zukünftige Klassenlehrerin eines meiner Kinder genau gegenüber von uns. Wenn sie um halb neun in den Ferien raus gehen zum Spielen,(wir haben den Spielplatz vorne, nicht hinten, weil das nicht genehmigt wurde)geht die Balkontüre auf, es wird rausgerufen, es ist Ruhe, andere schlafen noch, meine Kinder haben still zu sein. So, wenn das Nachbarkind morgens um sieben im Garten rumschreit und tobt(der Junge ist 6 Jahre alt), wird von der zukünftigen Klassenlehrerin nur gefragt, wie es denn gehe, weil unsere Nachbarn und die Lehrerin sind perdu.Sie schimpft meine Kinder auch immer nur dann, wenn ich nicht gerade in der Nähe bin. Auch hat sie meinem Kater(???), die Schuld gegeben, dass ihr Kater in ihrem Urlaub abgehauen sei(der Kater ist der Sohnersatz)und seitdem ihr Kater nur noch an der Leine raus darf. Ich hoffe, ich habe jetzt nicht gegen welche Regeln verstossen, ich wollte nicht gemein sein, sondern nur den Sachverhalt erklären. Seit ihre Kater verschwunden war, wurde das Verhältniss immer noch schlechter. Egal, was meine Kinder machen, wo und wann, es geht immer die Türe auf, es wird rausgeschumpfen und fertig. Meine Kinder trauen sich schon gar nichts mehr und ich habe nicht die Ruhe weg, sie mal hölflich zur Rede zu stellen, weil das für mich nur noch reine Schikane ist. In der Straße wohnen 7 Kinder, die das Alter von unseren haben. Jedes Kind hier fährt morgens um halb acht Bobbycar, spielt Fussball, etc. Jedes Kind darf das, nur meine nicht. Und nun das Hauptproblem: Diese Frau wird die neue Klassenlehrerin im kommenden Schuljahr von einem meiner Kinder. Was soll ich machen? Abwarten, ob es in der Schule rechtens zugeht? Und was, wenn sie privat und Schule nicht trennen kann? Ich weiss wirklich nicht mehr, was ich machen soll.
Antworten Profil
Verfasst am: 09.06.2014 [21:02]
Ankawi
Super-Nanny
Dabei seit: 16.04.2012
Beiträge: 61
Ich fände es generell nicht gut, wenn der Nachbar meine Kinder unterrichten würde, ganz egal, wie gut oder schlecht man sich versteht. Ich finde, daß da einfach die Neutralität nicht gewahrt ist. Und man weiß nicht, was noch passieren mag.
Gibt es nicht die Möglichkeit, das Kind in einer anderen Klasse unterzubringen? Sollte es nur eine Klasse geben, kann man auch einen Gastschulantrag in einem benachbarten Bezirk in Betracht ziehen.
Antworten Profil


Antworten
Videos & Podcasts

Werde Fan von Elternwissen

Gratis Tests, Checkliste und Tools

Tests, Tools und Checklisten