Diskutieren Sie in unserem Elternwissen-Forum über die Familien-Themen, die Sie interessieren: Kindererziehung, Kindergesundheit, Kinderernährung, Schule, Lernen und vieles mehr! Bitte sehen Sie sich unsere Diskussionsregeln vorher an.

Thema ohne neue Antworten

Frischluftfanatikerin

Autor Nachricht
Verfasst am: 08.10.2010 [14:31]
Adine
Fleißiger Helfer
Themenersteller
Dabei seit: 14.10.2008
Beiträge: 16
Hallo,
ich bin eine bekennende Frischluftfanatikerin und stoße dabei leider häufig auf Unverständnis. Z.B. im Kindergarten und Kinderkrippe, aber auch bei anderen Müttern.Meine Devise lautet: es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung! Meine Tochter (fast 2) geht von 9-13 Uhr in die Krippe, leider gehen sie dort nicht jeden Tag raus in den Garten (Wetter zu naß, zu kalt, zu ???, Kinder anziehen dauert zu lang... icon_rolleyes.gif ) Nachmittags schläft sie, dann holen wir mit dem Fahrrad den Großen vom KiGa und dann braucht der erstmal ne Pause. Er war aber auch bloß eine Stunde am Vormittag draußen, Nachmittags gehen sie nur raus wenn die Sonne scheint (bei Bewölkung könnte es ja gleich regnen!!) Nun wird es wieder früher dunkel und ich befürchte, es wird Wochen geben, in denen meine Kinder an keinem Tag länger als eine Stunde an der frischen Luft waren!!! (die Wege vom Kiga, krippe etc, die wir immerhin nicht mit dem Auto zurücklegen).
Bin ich zu unentspannt? Es nervt mich aber total, wenn meine Kinder so wenig draußen spielen können!! Wenn es einen guten Waldkindergarten in unserer Nähe gäbe, würde ich meine Kinder sofort dort anmelden, gibts aber nicht!
Wie seht ihr das und wieviel "Frischluftbewegung" brauchen Kinder eurer Meinung nach pro Tag?!
Gruß, Adine
Antworten Profil
Verfasst am: 09.10.2010 [01:23]
AndreaSchmelz
Super-Nanny
Dabei seit: 31.03.2008
Beiträge: 1610
Liebe Adine,
ich stimme Ihnen zu, dass es prinzipiell kein schlechtes Wetter, sondern nur ungeeignete Kleidung gibt, und dass Kinder (so lange es nicht gerade wie aus Kannen gießt oder strengen Frost hat) so viel wie möglich an der frischen Luft spielen sollten. Experten empfehlen täglich eine Stunde Bewegung im Freien, gerne auch mehr. Die eine Stunde bekommen Sie bei Ihren Kindern schon mit den Wegen zum Kindergarten zusammen und der Große ist vormittags zusätzlich noch eine weitere Stunde draußen, sodass Sie sich entspannen dürfen. Auch wenn Ihre Kinder nicht so viel im Freien sind wie Sie sich das wünschen würden, sind sie "frischluft-technisch" vermutlich ohnehin schon länger draußen als der Durchschnitt.

Herzliche Grüße
Ihre
Andrea Schmelz

Hat Frau Dr. Schmelz Ihnen schon einmal bei einem Problem weitergeholfen? Unterstützen Sie bitte Frau Dr. Schmelz und das Elternwissen-Team und werden Sie Fan von Elternwissen.com und empfehlen Sie unsere Seite Ihren Freunden weiter!
Elternwissen auf Facebook fileadmin/content/sonderaktionen/like.png
Mein Blog: Working Mom Blog
Mein E-Mail Newsletter:Jetzt kostenlos registrieren
fileadmin/res/elternwissen.com/public/img/avatars/kg-logo-small.gif
Chefredakteurin von "Gesundheit und Erziehung für mein Kind"
Antworten ProfilWWW
Verfasst am: 31.05.2012 [16:02]
steffikall
Newbie
Dabei seit: 31.05.2012
Beiträge: 2
hey,
ich finde das ist ein super stichwort.
"es kein schlechtes Wetter, sondern nur ungeeignete Kleidung"
habt ich vielleicht tips wo man vernümpftiges für kids herbekommt?
sollte nicht soo teuer sein, die kleinen wachsen da soo schnell raus..
ich bin letztens auf www.santafetex.com hat da einer von euch schon mal bestellt?
oder habt ihr vielleicht alternativen?

lg icon_smile.gif
Antworten Profil
Verfasst am: 29.06.2012 [13:18]
luckygirl
Fleißiger Helfer
Dabei seit: 29.06.2012
Beiträge: 19
Das müssen die Kinder ja auch selber wissen, viele wollen gerade im Sommer wirklich viel raus kenn das von meinem Buben, und der braucht das auch zum ausgleich: toben spielen und laufen ist für ihn alles. Und wenn nicht ist er auch quengeliger - und solange er noch nicht in der Schule ist, darf er das schon denke ich dann, dann kommen ja eh andere aufgaben auf ihn zu.
Antworten Profil
Verfasst am: 06.09.2012 [10:46]
ydnam
Alter Hase
Dabei seit: 24.07.2012
Beiträge: 22
Ich denke auch, das Du Dir nicht den Kopf darüber zerbrechen solltest. Es ist natürlich schade, das Kindergarten und Krippe so wenig die Möglichkeit geben, draußen zu spielen, aber mit Dir sind sie ja an der frischen Luft und vielleicht gehst Du einfach nachmittags mit ihnen noch eine halbe Stunde raus.
Antworten Profil


Antworten
Elternwissen per E-Mail

Ja, ich möchte regelmäßig und gratis informiert werden über:

Expertenwissen
Videos & Podcasts

Werde Fan von Elternwissen

Gratis Tests, Checkliste und Tools

Tests, Tools und Checklisten