Diskutieren Sie in unserem Elternwissen-Forum über die Familien-Themen, die Sie interessieren: Kindererziehung, Kindergesundheit, Kinderernährung, Schule, Lernen und vieles mehr! Bitte sehen Sie sich unsere Diskussionsregeln vorher an.

Thema ohne neue Antworten

Krankes Kind-Wann den urlaub nicht antreten?

Autor Nachricht
Verfasst am: 05.01.2012 [15:29]
beap
Fleißiger Helfer
Themenersteller
Dabei seit: 21.01.2009
Beiträge: 13
Liebe Frau Dr. Schmelz,
unsere Tochter Janna (3) hat seit zwei Tagen Bauchweh und heute (Donnerstag) Fieber bekommen (bis jetzt 39C). Am Montag steht unser großer Jahresurlaub nach Gran Canaria an. Da sie bislang keine weiteren Anzeichen zeigt, weiß ich auch nicht genau, was sie hat. Sie meint, die Nase sei verstopft, so wie ich sie atmen höre, aber nicht arg. Die Kleine und ich hatten/haben Husten, aber ohne Fieber. Da sie aber nicht hustet, weiß ich nicht genau, ob sie sich bei un soder im Kindergarten angesteckt hat. Haben Sie eine Idee, wie wir sie pflegen können, dass wir am Mo doch in Urlaub können? unser Kinderarzt ist nicht da, sollen wir trotzdem morgen zu einer Vertretung? Aber da sie nicht hustet, weiß ich nicht, was dieser, außer abhören, machen kann. Ab wann raten Sie, den Flug nicht anzutreten? Vielen Dank für Ihre Hilfe.

Beatrice
Antworten Profil
Verfasst am: 06.01.2012 [09:48]
TeamElternwissen
Fleißiger Helfer
Dabei seit: 02.09.2011
Beiträge: 10
Liebe Beatrice,

damit Sie ganz auf Nummer sicher gehen und sich auch wieder auf Ihren Urlaub freuen können, würden wir Ihnen raten, einen Kinderarzt aufzusuchen. Am besten noch am heutigen Freitag, da es ja am Montag schon losgehen soll. Vielleicht kann Ihnen eine Freundin einen guten Arzt in der Nähe empfehlen.

Wir wünschen Ihrem Kind gute Besserung und Ihnen und Ihrer ganzen Familie einen schönen Urlaub.

Team Elternwissen
Antworten Profil
Verfasst am: 06.01.2012 [14:17]
schochtljula
Newbie
Dabei seit: 01.12.2010
Beiträge: 2
Das haben wir auch so gemacht.
Wir waren im November auf Hochzeitsreise im Disneyland Paris. Da unser Zwerg (2,5) ein paar Tage vorher zu husten und schnupfen begann, waren wir noch beim Kinderarzt.
Aus Erfahrung wissen wir nämlich, daß sich gerade ein Schnupfen bei Elias oft auf die Ohren schlägt und sobald er dann hohes Fieber bekommt, können wir davon ausgehen, daß er eine Mittelohr-Entzündung hat. Der Arzt hat gesehen, daß in den Ohren schon etwas Wasser war. Daher hat er uns für den Fall der Fälle ein Antibiotikum zum Selber-Anmischen mitgegeben. Das hat immer schon in den ersten 1-2 Tagen angeschlagen. Gott sei Dank haben wir´s aber nicht gebraucht. Ein bißchen Hustensaft und Nasenspray haben gereicht und er war im Urlaub fit!
Antworten ProfilWWW


Antworten
Elternwissen per E-Mail

Ja, ich möchte regelmäßig und gratis informiert werden über:

Expertenwissen
Videos & Podcasts

Werde Fan von Elternwissen

Gratis Tests, Checkliste und Tools

Tests, Tools und Checklisten