Diskutieren Sie in unserem Elternwissen-Forum über die Familien-Themen, die Sie interessieren: Kindererziehung, Kindergesundheit, Kinderernährung, Schule, Lernen und vieles mehr! Bitte sehen Sie sich unsere Diskussionsregeln vorher an.

Thema ohne neue Antworten

Lange Autofahrt

Autor Nachricht
Verfasst am: 10.03.2010 [08:51]
Sabine
Newbie
Themenersteller
Dabei seit: 07.05.2008
Beiträge: 1
Hallo an alle,

ich schreibe hier zum ersten mal und ich hoffe ich bin hier richtig.
Wir möchten heuer zum ersten mal mit dem Auto in die Heimat meines Mannes fahren. Mach mir aber jetzt schon darüber gedanken ob das alles so klappen wird. Sonst bin ich immer mit meiner Tochter Selin in die Heimat meines Mannes gefolgen und er ist mit dem Auto nachgekommen. Jetzt meint mein Mann das unsere Tochter (dann zu diesem Zeitpunkt 4 Jahre alt) die lange Autofahrt schaffen müßte. Also unsere Strecke von der ich rede sieht so aus Bayern - Italien (Bari) 11 Std. - mit der Fähre nach Albanien (übernacht) - dann von Albanien in den Kosovo (nochmal 6-8 Std.). Ich trau mir das ganze nicht so zu mit unserer Tochter. Für einen Erwachsenen ist das schon streß wie ist es dann für so ein Kleinkind. Ich würde gerne eure Meinung dazu wissen was ihr darüber denkt!
Ist jemand so eine Strecke schon einmal gefahren mit einem Kleinkind? Ich bin hin und hergerissen. Auch sind die Kosten die wir für die Fahrt brauchen (nur Auto) nicht so hoch als wenn ich mit dem Flieger und er mit dem Auto unterwegs sind.
Bitte teilt mir eure Meinung.
Vielen Dank im voraus
Liebe Grüße Sabine


Antworten Profil
Verfasst am: 10.03.2010 [15:36]
muttis
Super-Nanny
Dabei seit: 19.10.2009
Beiträge: 85
Es ist sicher machbar, aber es ist bestimmt eine Herausforderung für alle Beteiligten. Unser 4-jähriges Kind hat schon nach 15 Minuten gefragt: "Sind wir bald da?" Da waren wir noch nicht einmal auf der Autobahn ...

Aber mit 4-jährigen kann man auch schon ganz gut Spiele spielen. Google doch mal nach "Spiele für lange Autofahrten".

Vielleicht könnt ihr ja die Fahrzeit auch so planen, dass das Kind schläft - also abends/nachts fahren. Das fand ich immer recht entspannend.

Jedenfalls: Viele Pausen einplanen!
Antworten ProfilWWW
Verfasst am: 10.03.2010 [23:43]
AndreaSchmelz
Super-Nanny
Dabei seit: 31.03.2008
Beiträge: 1610
Liebe Sabine,
eine so lange Autofahrt ist natürlich strapaziös (für alle!), aber wenn Sie einen Teil der Fahrt in die Nacht verlegen (z.B. abends losfahren), wird Ihre Tochter das einfach verschlafen. Viele Kindersitze lassen sich in eine Art Liegeposition bringen (natürlich ist das Kind dann immer noch in relativ aufrechter Position, aber bei einem guten Seitenhalt geht das schon). Angenehm ist ein kleines Nackenhörnchen zum Schlafen. Unsere Kinder haben damit stundenlang wunderbar geschlafen.

Da Sie vermutlich erst in der wärmeren Jahreszeit und noch nicht gleich fahren wollen, finden Sie hier noch Reisetipps: www.elternwissen.com/urlaub-und-freizeit/reisen-mit-kindern/art/tipp/reisen-mit-kindern-reisetipps-fuer-lange-autofahrten.html

Herzliche Grüße
Ihre
Andrea Schmelz

Hat Frau Dr. Schmelz Ihnen schon einmal bei einem Problem weitergeholfen? Unterstützen Sie bitte Frau Dr. Schmelz und das Elternwissen-Team und werden Sie Fan von Elternwissen.com und empfehlen Sie unsere Seite Ihren Freunden weiter!
Elternwissen auf Facebook fileadmin/content/sonderaktionen/like.png
Mein Blog: Working Mom Blog
Mein E-Mail Newsletter:Jetzt kostenlos registrieren
fileadmin/res/elternwissen.com/public/img/avatars/kg-logo-small.gif
Chefredakteurin von "Gesundheit und Erziehung für mein Kind"
Antworten ProfilWWW


Antworten
Elternwissen per E-Mail

Ja, ich möchte regelmäßig und gratis informiert werden über:

Expertenwissen
Videos & Podcasts

Werde Fan von Elternwissen

Gratis Tests, Checkliste und Tools

Tests, Tools und Checklisten