Diskutieren Sie in unserem Elternwissen-Forum über die Familien-Themen, die Sie interessieren: Kindererziehung, Kindergesundheit, Kinderernährung, Schule, Lernen und vieles mehr! Bitte sehen Sie sich unsere Diskussionsregeln vorher an.

Thema ohne neue Antworten

Welche Durchfallmittel im Ägyptenurlaub?

Autor Nachricht
Verfasst am: 08.04.2009 [21:54]
Dalvinmom
Junior
Themenersteller
Dabei seit: 13.08.2008
Beiträge: 8
Guten Abend,

welche Durchfallmittel soll ich für mein 3 1/2 Jahre Kind im Ägyptenurlaub mitnehmen?
Man hat im Forum empfohlen, dass wir Erwachsene Durchfallmittel in Ägypten kaufen sollten, denn dort Medikamte soll gegen typische Durchfall in Ägypten besser helfen.

Am nächsten Freitag werden wir dorthin abreisen.

Liebe Grüße
Antworten Profil
Verfasst am: 11.04.2009 [17:42]
AndreaSchmelz
Super-Nanny
Dabei seit: 31.03.2008
Beiträge: 1610
Liebe Dalvinmom,
zunächst einmal sollten Sie bei einem Urlaub in Ägypten die Hygieneregeln zur Vorbeugung von Durchfall strikt beachten, um das Risiko so gering wie möglich zu halten: kein offenes Eis, keine Eiswürfel, keine Salate, Getränke nur aus Dosen oder Flaschen, die Sie selbst geöffnet haben, Obst nur selbst geschält usw.

Vorbeugend können auch Hefepräparate (etwa Perenterol, erhältlich als Kapseln oder Beutel mit Pulver zum Auflösen) wirken. Damit sollten Sie schon 5 Tage vor Reisebeginn anfangen. Perenterol ist übrigens auch unterstützend bei Durchfall geeignet. Immer dabeihaben sollten Sie Glukose-Elektrolyt-Lösung (z. B. Oralpädon) zum Ausgleich von Flüssigkeits- und Mineralstoffverlusten bei Durchfall

Andere Durchfallmedikamente (z. B. Imodium in kindgerechter Dosierung als Saft) sind verschreibungspflichtig. Reisedurchfälle in Ägypten sind nicht selten bakteriell bedingt, sodass ein Antibiotikum nötig sein könnte. Aber auch das müsste vom Arzt verschrieben werden (egal, ob hier oder in Ägypten).

Falls Ihr Sohn im Urlaub tatsächlich Durchfall bekommt, sollten Sie nicht zu lange zögern und bald einen Arzt aufsuchen, damit es nicht zu stärkeren Flüssigkeitsverlusten kommt. Dieser kann Ihnen dann auch ein spezifisches Präparat, das für Kinder geeignet ist, verschreiben.

Herzliche Grüße und einen schönen Urlaub!
Ihre
Andrea Schmelz


Hat Frau Dr. Schmelz Ihnen schon einmal bei einem Problem weitergeholfen? Unterstützen Sie bitte Frau Dr. Schmelz und das Elternwissen-Team und werden Sie Fan von Elternwissen.com und empfehlen Sie unsere Seite Ihren Freunden weiter!
Elternwissen auf Facebook fileadmin/content/sonderaktionen/like.png
Mein Blog: Working Mom Blog
Mein E-Mail Newsletter:Jetzt kostenlos registrieren
fileadmin/res/elternwissen.com/public/img/avatars/kg-logo-small.gif
Chefredakteurin von "Gesundheit und Erziehung für mein Kind"
Antworten ProfilWWW


Antworten
Elternwissen per E-Mail

Ja, ich möchte regelmäßig und gratis informiert werden über:

Expertenwissen
Videos & Podcasts

Werde Fan von Elternwissen

Gratis Tests, Checkliste und Tools

Tests, Tools und Checklisten