Allergien bei Kindern

02l_gesundheit_-_allergien_bei_kindern_030420827_copyright_photomim_-_Fotolia.com.jpg

Allergien sind inzwischen zu einer Volkskrankheit geworden und immer mehr Kinder sind gegenüber bestimmten Stoffen sensibilisiert. Besonders wenn die Eltern auch unter Allergien leiden, ist die Wahrscheinlichkeit, dass ihre Kinder ähnliche Abwehreaktionen zeigen, sehr hoch. Die Ursachen dafür sind häufig noch schlecht erforscht, doch gehen Wissenschaftler davon aus, dass viele Allergien durch eine Reizüberflutung des jeweiligen Stoffes verursacht werden. Dennoch gibt es einige Tipps, mit denen Sie einer Allergie vorbeugen und so das Leben Ihres Kindes nachhaltig verbessern können. 

Erfahren Sie in dieser Rubrik außerdem, wie Sie mit bereits vorhandenen Allergien richtig umgehen und wie sie kleinen Allergikern das Leben erleichtern.

Zu allen Artikeln rund um das Thema Allergien bei Kindern
Wenn Ihr Kind ständig durch den Mund atmet und dauernd verschnupft ist, kann das eine einfache Ursache haben: Viele Kinder leiden unter vergrößerten Rachenmandeln, auch „Polypen“ genannt.
Hilfe bei vergrößerten Rachenmandeln

Polypen bei Kindern: Das sollten Sie wissen um Ihrem Kind zu helfen

Wenn Ihr Kind ständig durch den Mund atmet und dauernd verschnupft ist, kann das eine einfache Ursache haben: Viele Kinder leiden unter vergrößerten Rachenmandeln, auch „Polypen“ genannt. Der HNO-Arzt rät häufig zur Operation. Lesen Sie hier, wann eine Operation wirklich sein muss und welche anderen Behandlungsmöglichkeiten es gibt. mehr...

Kleines Mädchen hat sich Ohrlöcher stechen lassen
Kleinkind Schulkind | Ohrringe bei Kindern

Ohrloch stechen bei Kindern: Ab wann ist es unbedenklich?

Putzig sieht es ja aus, wenn kleine Mädchen Ohrringe tragen. Welche guten Gründe es gibt, dennoch darauf zu verzichten, Kindern zu früh Ohrlöcher stechen zu lassen, erfahren Sie hier! Plus: Die besten Tipps, wenn Ihr Kind trotzdem Ohrlöcher bekommen soll. mehr...

Kleines Mädchen mit Pollen-Allergie putzt sich draußen mit einem Taschentuch die Nase
Iss dich gesund!

Pollen-Allergie: So hilft die richtige Ernährung Ihrem Kind

Tränende Augen, chronische Schniefnase und regelmäßige Niesattacken: Wenn die ersten Pollen wieder fliegen, leiden viele Kinder unter solchen Symptomen. So können Sie mit der richtigen Ernährung gegensteuern und die Beschwerden lindern. mehr...

Mutter und Tocher auf einer Wiese mit laufender Nase wegen Allergie
Schulkind Teenager | Schüßler-Salze bei Allergien

Allergien vorbeugen und lindern – mit Schüßler-Salzen

Allergien breiten sich bei uns im Frühling aus wie ein Steppenfeuer. Viele Kinder leiden in dieser Zeit unter tränenden Augen, laufender Nase und vielleicht sogar Asthma. Hier verrate ich Ihnen, wie Sie mit Schüßler-Salzen einer drohenden Allergie vorbeugen und bestehende Allergien lindern können. mehr...

© photophonie - Fotolia.com
unterschätze Allergien

Etagenwechsel bei Allergien

Ihr Kind hat ständig eine laufende Nase, reagiert auf sämtliche Gräser und reibt sich ohne Unterbrechung die tränenden Augen? Heuschnupfen ist eine lästige Erscheinung, die jetzt im beginnenden Frühjahr wieder viele Menschen quälen wird. Vielleicht denken Sie: Augen zu und durch. Doch sollten Sie allergische Reaktionen keinesfalls auf die leichte Schulter nehmen. mehr...

Kostenlose Tipps zum Thema "Allergien bei Kindern" per E-Mail

Sollen wir Sie mit neuen Tipps und Artikeln zum Thema "Allergien bei Kindern" kostenlos per E-Mail auf dem Laufenden halten?