Kommentare:
Stillen macht klug
© Marcito - Fotolia.com

Stillen fördert die Intelligenz von Babys!

Gesunde Baby-Entwicklung

Dass sich das Stillen positiv auf die Entwicklung von Babys auswirkt, war bereits bekannt. In einer Studie der kanadischen McGill University konnte nun sogar belegt werden, dass Muttermilch die Gehirnentwicklung und somit die Intelligenz fördert. Außerdem unterstützt Stillen das Geschmacksempfinden von Babys. 

Expertenrat von 

Stillen macht Kinder intelligent

Schon früher konnten Studien belegen, dass gestillte Kinder in Intelligenztests besser abschneiden als Flaschenkinder. Eine aktuelle und umfangreiche Untersuchung bestätigt diese These nun mit erstaunlich positivem Ergebnis. Forscher der McGill University im kanadischen Montreal untersuchten circa 14.000 Kinder, die zwischen 1996 und 1997 in 31 weißrussischen Krankenhäusern geboren wurden. Die eine Hälfte der Mütter wurde damals dazu ermutigt, ihren Nachwuchs ausschließlich zu stillen. Die andere Hälfte wurde hierzu nicht speziell angehalten. Alle Kinder wurden im Alter von sechseinhalb Jahren mit einem standardisierten Intelligenztest getestet. Zudem wurden auch die Schulnoten der Kinder in die Bewertung mit einbezogen. Es zeigte sich, dass Kinder, die in den ersten drei Lebensmonaten (oder länger) ausschließlich gestillt wurden, in beiden Bereichen signifikant besser abschnitten. Beim Intelligenztest erzielten sie im Durchschnitt 7,5 Punkte mehr im Bereich der verbalen (sprachlichen) Intelligenz sowie 2,9 Punkte mehr auf dem Gebiet der nonverbalen Intelligenz.

Mein Tipp: Unterstützen Sie die Gehirnentwicklung Ihres Kindes!
Stillen Sie Ihr Kind, wenn möglich, mindestens drei bis vier Monate lang voll. Um die Gehirnentwicklung Ihres Babys zu unterstützen, können Sie als während der Schwangerschaft oder als stillende Mutter ein Fischölpräparat einnehmen, um den Gehalt an Omega-3-Fettsäuren (wichtig für die Gehirnentwicklung!) in der Muttermilch zu erhöhen.

Mehr zum Thema von unseren Elternwissen-Experten

Kommentare zu "Stillen fördert die Intelligenz von Babys!"

Sagen Sie Ihre Meinung und schreiben Sie einen Kommentar!




Warum stellen wir so dumme Fragen?
Hinweis: aus rechtlichen Gründen erscheint Ihr Kommentar nicht sofort, sondern muss zuerst durch einen Moderator freigeschaltet werden.
Spamschutz

Der Grund, weshalb wir Sie nach der Geburt fragen, ist die Vermeidung von Spam durch automatisierte Spam-Bots.

Solche Spam-Bots versuchen durch massenhafte Einträge von Links in Kommentarfeldern und Gästebüchern Traffic für ihre Angebote zu erzeugen. Daher stellen wir einfache Fragen, die ein echter Nutzer ohne Probleme beantworten kann, während automatisierte Spam-Bots daran meist scheitern (Captcha-Test).

Eine Alternative zu solchen individuellen Fragen sind Bild-Captchas, bei denen verzerrt dargestellte Buchstaben oder Zahlen abgetippt werden müssen. Aufgrund des erhöhten "Nerv-Faktors" dieser Bild-Captchas haben wir uns für aber für erstere Variante entschieden.

Kostenlose Tipps zum Thema "Baby stillen & Milchnahrung" per E-Mail

Sollen wir Sie mit neuen Tipps und Artikeln zum Thema "Baby stillen & Milchnahrung" kostenlos per E-Mail auf dem Laufenden halten?