Kommentare:
Familie bereitet Essen zu

Gesunde Ernährung: Die besten Gemüse-Rezept-Tipps für Kinder

Rezepte für Kinder

Hübsch angerichtet, schmeckt das Essen Ihrem Kind noch viel besser. Dann können Sie auch mit Gesundem wie Obst und Gemüse bei Ihrem Kind punkten. Probieren Sie es gleich einmal aus, denn Ihr Kind zum Gemüse essen anzuregen, gelingt mit unseren Rezept-Tipps für Kinder ohne großen Aufwand. 

Expertenrat von 

Sie brauchen keine ausgefallene Ausrüstung: Ein Küchenmesser, einige Zahnstocher und eine Auswahl netter Ausstechformen (möglichst nicht zu groß!) genügen, um Ihr Kind für das (Gemüse-) Essen zu begeistern.

Eierschiffchen: So wird Ihr Kind gesund und mit Freude essen

Sie benötigen für zwei Schiffchen

  • ein hart gekochtes Ei,
  • eine dünne Scheibe Käse,
  • zwei Zahnstocher.

Das Ei pellen und längs halbieren. Die beiden Hälften ergeben den Schiffsrumpf. Schneiden Sie für jedes Boot ein kleines Dreieck (etwa fünf Zentimeter hoch) von der Käsescheibe ab. Stecken Sie das Käse-Segel auf den Zahnstocher und pieken Sie den Zahnstocher in die Eierhälfte.

Möhrenauto: Mit diesem Rezept wird Ihr Kind auch gerne Gemüse essen

Sie brauchen dazu

  • eine Möhre,
  • zwei Zahnstocher,
  • eine dicke Käsescheibe (etwa einen Zentimeter dick).

Die Möhre waschen und mit dem Sparschäler schälen, Enden abschneiden. Durch die Möhre vorne und hinten horizontal je einen Zahnstocher stecken. Aus der dicken Käsescheibe vier runde Scheiben ausstechen oder mit dem Messer ausschneiden (Durchmesser etwa zwei bis drei Zentimeter). Diese „Räder“ werden nun auf die Zahnstocher-Achsen gesteckt – und fertig ist der Möhrenflitzer!

Mein Tipp
Aus einer großen Möhre (roh oder nicht zu weich gekocht) lässt sich auch leicht ein Dampfer „schnitzen“, der sich vor allem als Dekoration in einem Teller Suppe gut macht! 

Bunte Figuren aus Gemüse sind ein toller Hingucker für Ihr Kind und regen sogar zum Essen an

Figuren aus Gemüse lassen sich vielseitig einsetzen. Geeignet sind z. B. rohe Paprikaschoten (geschält ohne Haut) in allen Farben, Zucchini in Scheiben, große Möhren, gekocht, in Scheiben, Kartoffeln, gekocht, in Scheiben. Daraus lassen sich mit Ausstechförmchen schnell nette Dekorationen zaubern. Wie wäre es beispielsweise mit roten oder gelben Paprika-Bärchen, die den nächsten Kartoffelbrei- Berg besteigen. Oder mit kleinen Sternchen, Herzchen oder Blümchen aus Möhren und Kartoffeln als Suppeneinlage bzw. als Dekoration auf dem abendlichen Wurst- oder Käsebrot. Falls Sie Buchstaben-Ausstecher besitzen, können Sie sogar den Namen Ihres Kindes aufs Brot schreiben.

Obst und Gemüse als edles „Konfekt“ für Ihr Kind

In bunten Pralinenhütchen aus Papier (erhältlich in Haushaltswarengeschäften) wirkt Obst und Gemüse im Handumdrehen schick und edel! Mit einer passenden Verzierung sieht es wirklich wie buntes Konfekt aus: Cocktail- oder Datteltomaten mit einem kleinen Klecks Majonäse oder Remoulade rund ausgestochene Taler aus roter, gelber oder grüner Paprika mit einem Klecks Kräuterquark Erdbeeren mit einem kleinen Tupfer Schlagsahne

Bezugsquelle: Eine große Auswahl netter und kindgemäßer Ausstechformen (verschiedene Fahrzeuge, Tiere und Dinos, Figuren von Pirat über Wildwest bis Ritterburg, Kinderfiguren von Janosch oder Prinzessin Lillifee) erhalten Sie im Internet beispielsweise bei www.daskleinelaedchen.de (unter „Ausstechformen“).

Diesen Artikel weiterlesen?
Diesen Artikel freischalten

Dies ist ein Premium-Inhalt auf Elternwissen.com, der nur Abonnenten unserer monatlichen Eltern-Ratgeber angezeigt wird.

Wenn Sie diesen Artikel weiterlesen möchten, können Sie hier ein 30-tägiges Test-Abonnement abschließen.

Bitte wählen Sie Ihr Wunsch-Produkt aus:

Sie sind bereits Premium-Mitglied?

Geben Sie hier Ihren Benutzernamen und Passwort ein:

Mehr zum Thema von unseren Elternwissen-Experten

Kommentare zu "Gesunde Ernährung: Die besten Gemüse-Rezept-Tipps für Kinder"

Sagen Sie Ihre Meinung und schreiben Sie einen Kommentar!




Warum stellen wir so dumme Fragen?
Hinweis: aus rechtlichen Gründen erscheint Ihr Kommentar nicht sofort, sondern muss zuerst durch einen Moderator freigeschaltet werden.
Spamschutz

Der Grund, weshalb wir Sie nach der Geburt fragen, ist die Vermeidung von Spam durch automatisierte Spam-Bots.

Solche Spam-Bots versuchen durch massenhafte Einträge von Links in Kommentarfeldern und Gästebüchern Traffic für ihre Angebote zu erzeugen. Daher stellen wir einfache Fragen, die ein echter Nutzer ohne Probleme beantworten kann, während automatisierte Spam-Bots daran meist scheitern (Captcha-Test).

Eine Alternative zu solchen individuellen Fragen sind Bild-Captchas, bei denen verzerrt dargestellte Buchstaben oder Zahlen abgetippt werden müssen. Aufgrund des erhöhten "Nerv-Faktors" dieser Bild-Captchas haben wir uns für aber für erstere Variante entschieden.

Kostenlose Tipps zum Thema "Rezepte für Kinder" per E-Mail

Sollen wir Sie mit neuen Tipps und Artikeln zum Thema "Rezepte für Kinder" kostenlos per E-Mail auf dem Laufenden halten?