Kommentare:
Fisch für Kinder
© Corinna Gissemann - Fotolia.com

Mehr Fisch auf den Tisch: Fisch-Rezepte für Kinder

Gesunde Kinderernährung

Fisch ist gesund, doch bei Kindern nicht immer beliebt. Mit unseren kindgerechten Rezepten für eine gesunde Kinderernährung können Sie auch kleine „Fischmuffel“ begeistern. Und wir verraten Ihnen sogar ein Rezept, wie man Fischstäbchen selber macht! 

Expertenrat von 

Kochen für Kinder ist nicht immer einfach. Wichtige Vitamine für Kinder müssen in der richtigen Vollwertkost auf den Tisch gebracht werden. Fisch enthält viele wertvolle Inhaltsstoffe: hochwertiges Eiweiß, Omega-3-Fettsäuren, viel Jod und Zink, ein Spurenelement, von dem wir häufig nicht den Tagesbedarf decken können und ist daher ein optimales Essen für Kinder. Deswegen empfehlen Ernährungsexperten ein bis zwei Seefischmahlzeiten pro Woche. Mit den folgenden Rezeptideen machen Sie sicherlich auch Ihrem Kind „Appetit auf Meer“.

Schnelle Schleifchennudeln in Lachs-Sahne-Soße

Fast alle Kinder essen gerne Nudeln. Und mit dieser leckeren Soße ist das Essen blitzschnell fertig.

Zutaten (für 4 Personen):

  • ca. 400 Gramm (g) Schleifchennudeln (Farfalle)
  • 1 Dose gehackte Tomaten
  • 1 Packung Tiefkühl-Lachsfilet (ca. 250 g)
  • 1 Becher (200 ml) Sahne oder Rama Cremefine zum Kochen
  • Salz, Pfeffer und nach Belieben etwas Knoblauch (gepresst)

Zubereitung:

Nudeln nach Anweisung auf der Packung kochen. Tomaten in einem Topf erwärmen, den tiefgefrorenen Lachs (ist grätenfrei) darauf garen, bis er weich ist, und dann in kleine Stücke teilen. Sahne oder Rama Cremefine zugeben und die Soße mit Salz, Pfeffer sowie nach Belieben Knoblauch würzen. Einmal kurz aufkochen lassen und auf den Nudeln servieren.

Diesen Artikel weiterlesen?
mehr erfahren...

Als Abonnent von „Gesundheit und Erziehung für mein Kind“ sehen Sie an dieser Stelle exklusiv unser leckeres Rezept für selbstgemachte Fischstäbchen!

Diesen Artikel freischalten

Dies ist ein Premium-Inhalt auf Elternwissen.com, der nur Abonnenten unserer monatlichen Eltern-Ratgeber angezeigt wird.

Wenn Sie diesen Artikel weiterlesen möchten, können Sie hier ein 30-tägiges Test-Abonnement abschließen.

Bitte wählen Sie Ihr Wunsch-Produkt aus:

Sie sind bereits Premium-Mitglied?

Geben Sie hier Ihren Benutzernamen und Passwort ein:

Mehr zum Thema von unseren Elternwissen-Experten

Kommentare zu "Mehr Fisch auf den Tisch: Fisch-Rezepte für Kinder"

Sagen Sie Ihre Meinung und schreiben Sie einen Kommentar!




Warum stellen wir so dumme Fragen?
Hinweis: aus rechtlichen Gründen erscheint Ihr Kommentar nicht sofort, sondern muss zuerst durch einen Moderator freigeschaltet werden.
Spamschutz

Der Grund, weshalb wir Sie nach der Geburt fragen, ist die Vermeidung von Spam durch automatisierte Spam-Bots.

Solche Spam-Bots versuchen durch massenhafte Einträge von Links in Kommentarfeldern und Gästebüchern Traffic für ihre Angebote zu erzeugen. Daher stellen wir einfache Fragen, die ein echter Nutzer ohne Probleme beantworten kann, während automatisierte Spam-Bots daran meist scheitern (Captcha-Test).

Eine Alternative zu solchen individuellen Fragen sind Bild-Captchas, bei denen verzerrt dargestellte Buchstaben oder Zahlen abgetippt werden müssen. Aufgrund des erhöhten "Nerv-Faktors" dieser Bild-Captchas haben wir uns für aber für erstere Variante entschieden.

Kostenlose Tipps zum Thema "Rezepte für Kinder" per E-Mail

Sollen wir Sie mit neuen Tipps und Artikeln zum Thema "Rezepte für Kinder" kostenlos per E-Mail auf dem Laufenden halten?