Kommentare:
Stress hemmt die Entwicklung von Kindern
© altanaka - Fotolia.com

Stress bei Kindern schadet dem Knochenaufbau

Gesunde Entwicklung von Kindern

Viele Erwachsene beklagen sich oft über Stress. Und auch wir empfinden die negativen Auswirkungen, die zu viel Stress auf unseren Körper haben. Kindern geht es ganz genauso. Wie Stress der körperlichen Entwicklung von Kindern schadet, lesen Sie hier. 

Expertenrat von 
Silke Lemhöfer, Heilpraktikerin und Dozentin

Stress bei Kindern schadet der Entwicklung der Knochen

Wenn Kinder Stress haben, leiden Konzentration und Lernvermögen, sie schlafen schlechter oder sind gereizt und unleidlich. Verantwortlich hierfür sind Stresshormone, die der menschliche Körper bei Belastung bildet. Eines dieser Hormone ist das Cortisol (ein körpereigener Stoff, der von Ärzten auch als Medikament z. B. zur Bekämpfung von Hautausschlägenund chronischen Entzündungen eingesetzt wird). Forscher der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn haben herausgefunden, dass sich ein zu hoher Cortisolspiegel bei Kindern und Jugendlichen negativ auf die Knochen auswirkt.

Für die Studie wurden 175 Kinder im Alter von 6 bis 18 Jahren auf ihren Cortisolspiegel im Urin und die Knochendichte im Unterarm hin untersucht. Die Studie ergab, dass die Knochendichte umso geringer war, je höher der Cortisolspiegel im Urin ausfiel. Eine zweite Studie soll nun zeigen, welche Rolle die Ernährung für das Stresshormon Cortisol und seine Wirkungen auf das Knochensystem und den Stoffwechsel spielt. So weisen Studien mit Erwachsenen darauf hin, dass eine obst- und gemüsereiche Kost den Cortisolspiegel vermutlich senkt.

Die richtige Ernährung fördert die Knochen

Äpfel, Orangen, Kartoffeln oder Spinat sind also möglicherweise gut für die Knochengesundheit. „Wir wollen wissen, ob sich eine derartige Cortisolsenkung auch für Kinder und Jugendliche nachweisen lässt“, sagt Studienleiter Thomas Remer. „Das wäre ein weiteres Argument für die schon heute gültige Empfehlung, fünfmal täglich Obst und Gemüse zu sich zu nehmen.“ Eine gesunde und ausgewogene Ernährung hilft also schon Erwachsenen, die Knochendichte aufrecht zu erhalten.

Diese Dinge sollten Kinder für eine gute Entwicklung essen

Um die Entwicklung der Knochen Ihres Kindes positiv zu beeinflussen, sollten Sie folgendes beherzigen:

  • Bauen Sie täglich fünf Portionen Obst und Gemüse in den Speiseplan Ihres Kindes ein.
  • Gestalten Sie diese am besten ohne viel Aufsehens als verlockendes Angebot, z. B. indem Sie morgens einen Apfel in das Müsli schneiden und immer ein Stück Obst oder Gemüse (Möhre, Paprika) in die Butterbrotdose geben.
  • Als kleiner Snack bei den Hausaufgaben eignet sich ein Teller Apfelschnitze mit einem Glas Wasser
  • abends schmückt dann ein Teller mit Tomaten- und Gurkenscheiben den Esstisch.

Mehr zum Thema von unseren Elternwissen-Experten

Kommentare zu "Stress bei Kindern schadet dem Knochenaufbau"

Sagen Sie Ihre Meinung und schreiben Sie einen Kommentar!




Warum stellen wir so dumme Fragen?
Hinweis: aus rechtlichen Gründen erscheint Ihr Kommentar nicht sofort, sondern muss zuerst durch einen Moderator freigeschaltet werden.
Spamschutz

Der Grund, weshalb wir Sie nach der Geburt fragen, ist die Vermeidung von Spam durch automatisierte Spam-Bots.

Solche Spam-Bots versuchen durch massenhafte Einträge von Links in Kommentarfeldern und Gästebüchern Traffic für ihre Angebote zu erzeugen. Daher stellen wir einfache Fragen, die ein echter Nutzer ohne Probleme beantworten kann, während automatisierte Spam-Bots daran meist scheitern (Captcha-Test).

Eine Alternative zu solchen individuellen Fragen sind Bild-Captchas, bei denen verzerrt dargestellte Buchstaben oder Zahlen abgetippt werden müssen. Aufgrund des erhöhten "Nerv-Faktors" dieser Bild-Captchas haben wir uns für aber für erstere Variante entschieden.

Kostenlose Tipps zum Thema "Kleinkind-Entwicklung" per E-Mail

Sollen wir Sie mit neuen Tipps und Artikeln zum Thema "Kleinkind-Entwicklung" kostenlos per E-Mail auf dem Laufenden halten?