Kommentare:
Umgang mit Medien für Kinder
© photophonie - Fotolia.com

Das große Multiple-Choice-Medienquiz für Eltern und Kinder

Medienquiz

Mit unserem tollen Medienquiz, wird das Wissen zur Medienkompetenz spielerisch verpackt und fordert Eltern ebenso wie Kinder. Unser großes Medienquiz ist so aufgebaut, dass ein echter Wettkampf entsteht! 

Expertenrat von 
Dipl.-Päd. Uta Reimann-Höhn, Lern- und Erziehungsexpertin

Unser Medienquiz ist ein tolles Spiel für Kinder und Eltern. Vereinbaren Sie vor Spielbeginn einen Preis oder eine Belohnung für den Sieger. Vielleicht orientieren Sie sich dabei an den Medien, um die es in diesem Quiz geht. Extra Bildschirmzeit oder ein bildschirmfreier Tag für Ihr Kind könnten beispielsweise Ergebnisse des spielerischen Wettkampfes sein. Die Fragen unseres Quiz werden abwechselnd gestellt: zuerst vom Kind, dann vom Elternteil. Jeweils eine Antwort wird angekreuzt. Sie finden die Auflösung am Ende der Seite!

Medien-Quizfragen für Kinder bis 11 Jahre

Frage:Kreuze die richtige Antwort an:
1. Ab wie viel Jahren empfehlen Experten frühestens den eigenen Fernseher im Kinderzimmer?O a) ab 3 Jahre
O b) ab 6 Jahre
O c) ab 10 Jahre
2. Warum gibt es Werbung im Kinderfernsehen?O a) um die Pausen zwischen den Filmen zu überbrücken
O b) um bei Kindern Wünsche zu wecken (Verkaufsinteresse)
O c) um die Sendezeit zu verlängern
3. Welcher dieser drei Fernsehsender kommt ohne Kinderwerbung aus?O a) KI.KA
O b) RTL
O c) SAT1
4. Was ist die Gefahr bei sozialen Netzwerken?O a) Deine Informationen sind nicht geschützt.
O b) Du brauchst dafür einen Computer.
O c) Sie werden schnell langweilig.
5. Bei welchen Homepages musst du vorsichtig sein,weil die Betreiber deine E-Mail-Adresse für Werbezwecke sammeln?O a) Kindernachrichten
O b) Gewinnspielseiten
O c) Kindersuchmaschinen wie www.blindekuh.de
6. Welche dieser Homepages ist für Kinder nicht geeignet?O a) www.fragfinn.de
O b) www.web.de
O c) www.seitenstark.de
7. Woran erkennst du, ob ein Computerspiel für dein Alter geeignet ist?O a) an der schönen Verpackung
O b) an der Altersangabe auf dem Prüfsiegel
O c) an dem interessanten Namen
8. Was machst du,wenn ein Freund dir ein Spiel leihen möchte, für das du noch zu jung bist?O a) Ich nehme es und spiele es.
O b) Ich frage meine Eltern, ob ich das Spiel spielen darf.
O c) Ich nehme es und gebe es auch meinen jüngeren Geschwistern.
9. Wie lange sollen Kinder am Tag höchstens vor einem Bildschirm (PC, Fernseher, Konsole) sitzen?O a) 15 Minuten
O b) 1 Stunde
O c) 2 Stunden
10. Was machst du,wenn du eine SMS von einem Unbekannten bekommst, die dich zum Rückruf auffordert?O a) Ich zeige die SMS meinen Eltern.
O b) Ich beantworte die SMS freundlich.
O c) Ich rufe den Unbekannten an.
11. Wo sollte dein Handy immer ausgeschaltet sein?O a) zu Hause
O b) in der Schule, im Unterricht
O c) im Auto

Auflösung: 1 = c, 2 = b, 3 = a, 4 = a, 5 = b, 6 = b, 7 = b, 8 = b, 9 = b, 10 = a, 11 = b

Mehr zum Thema von unseren Elternwissen-Experten

Kommentare zu "Das große Multiple-Choice-Medienquiz für Eltern und Kinder"

Sagen Sie Ihre Meinung und schreiben Sie einen Kommentar!




Warum stellen wir so dumme Fragen?
Hinweis: aus rechtlichen Gründen erscheint Ihr Kommentar nicht sofort, sondern muss zuerst durch einen Moderator freigeschaltet werden.
Spamschutz

Der Grund, weshalb wir Sie nach der Geburt fragen, ist die Vermeidung von Spam durch automatisierte Spam-Bots.

Solche Spam-Bots versuchen durch massenhafte Einträge von Links in Kommentarfeldern und Gästebüchern Traffic für ihre Angebote zu erzeugen. Daher stellen wir einfache Fragen, die ein echter Nutzer ohne Probleme beantworten kann, während automatisierte Spam-Bots daran meist scheitern (Captcha-Test).

Eine Alternative zu solchen individuellen Fragen sind Bild-Captchas, bei denen verzerrt dargestellte Buchstaben oder Zahlen abgetippt werden müssen. Aufgrund des erhöhten "Nerv-Faktors" dieser Bild-Captchas haben wir uns für aber für erstere Variante entschieden.

Kostenlose Tipps zum Thema "Kinder und Medien" per E-Mail

Sollen wir Sie mit neuen Tipps und Artikeln zum Thema "Kinder und Medien" kostenlos per E-Mail auf dem Laufenden halten?