Kommentare:
Blühende Hamamelis
© Anna Gratys - 123rf.com

Hamamelis (Virginische Zaubernuss)

Heilpflanze des Monats:

Virginische Zaubernuss: Der Name lässt an ein verwunschenes Gewächs denken. Und tatsächlich erscheint die Hamamelis-Pflanze wie verzaubert, wenn sie mitten im Winter ihre fadenartigen, leuchtend gelben bis roten Blütenblätter zeigt. Doch nicht nur das: Blätter und Rinde wirken nicht nur heilsam bei Wunden und Ekzemen, sondern lindern auch Entzündungen und Juckreiz. Hamamelis ist daher für viele kleine und größere Wehwehchen bei Kindern bestens geeignet. Worauf die heilende Wirkung der Zauberpflanze beruht und wie Sie sie bei Ihrem Kind anwenden können, erfahren Sie in diesem Beitrag. 

Expertenrat von 
Silke Lemhöfer, Heilpraktikerin und Dozentin

Zaubernuss, Zauberhasel, Hexenhasel, Wunderstrauch: Schon die Indianer nutzten die Hamamelis als Heil- und Zauberpflanze. Sie glaubten, der „Große Geist“ habe ihnen diesen Busch mit magischen Kräften geschenkt, dessen Blätter und Rinde Blutungen und Schmerzen heilen ließen.

Hamamelis „zaubert“ Juckreiz und Entzündungen weg

Die wirksamen Inhaltsstoffe von Hamamelis befinden sich in der Rinde und in den Blättern. Sie haben einen hohen Gehalt an Gerbstoffen. Zusammen mit den enthaltenen ätherischen Ölen sorgen sie bei Entzündungen, Blutungen und anderen Verletzungen dafür, dass sich das Gewebe zusammenzieht und schneller heilt. Sie

 

  • hemmt Juckreiz und Entzündungen,
  • lindert Nässen und Brennen,
  • stillt kleinere Blutungen,
  • fördert die Wundheilung.

 

Hamamelis wird bei Kindern meist äußerlich in Form von Salben, Cremes oder als Extrakt eingesetzt. Aber auch die Anwendung als Tee, Tinktur oder Zäpfchen und als homöopathisches Mittel ist möglich.

Mein Tipp: „Pickeltupfer“ und Insekten-Gel

1 Teelöffel Lavendel-Tinktur mit 1/2 Teelöffel Guarmehl und 1 bis 2 Tropfen ätherischem „Lavendelöl fein“ in einem Roll-on gut verrühren. 40 ml Hamameliswasser dazu gießen, das Roll-on ganz schnell verschließen und sofort gut schütteln.

Hamamelis-Salbe oder -Heilwasser ist gut geeignet bei:

  • leichten Hautverletzungen (z. B. Schürf- und Schnittwunden)
  • spröder, trockener Haut
  • Entzündungen der Haut (Akne, Nagelbettentzündung)
  • Entzündung der Schleimhaut (z. B. im Mundbereich)
  • Verbrennungen und Verbrühungen
  • Ekzeme/Neurodermitis
  • Windeldermatitis
  • Sonnenbrand
  • Analfissuren (schmerzhafte Einrisse im Analbereich, z. B. durch harten Stuhl)
  • Insektenstichen

Diese Fertigarzneimittel mit Hamamelis aus der Apotheke sind für Kinder geeignet

Hametum Wund und Heilsalbe

Anwendungsgebiete

oberflächliche Hautwunden und -entzündungen, Schürf- und Schnittwunden, Juckreiz, Windeldermatitis, spröde, trockene Haut

Dosierung

1- bis 3- mal täglich auf die Haut auftragen

Preis

50g 8,50 €

Hametum Extrakt

Anwendungsgebiete  

kleinflächige Hautverletzungen, Entzündungen der Haut, Entzündungen der Mundschleimhaut und des Zahnfleischs

Dosierung

als Umschlag/Mundspülung: 1 Teelöffel auf 200 ml Wasser 1- bis 2-mal täglich anwenden (nicht direkt auf offene, blutende Wunden auftragen!)

Preis

50 ml 5,97 €

Spinnrad Hamamelis Wasser

Anwendungsgebiete

pur als Gesichtswasser oder für Umschläge, als Zusatz für selbst gemachte Heilmittel

Dosierung

für Umschläge unverdünnt einsetzen, bei Kindern unter 4 Jahren im Verhältnis 1:3 mit Wasser verdünnen

Preis

100 ml 4,75 €

Hamamelis comp. Salbe (Weleda)

Anwendungsgebiete

oberflächliche Hautwunden und -entzündungen, Schürf- und Schnittwunden, Juckreiz, Windeldermatitis, spröde, trockene Haut

Dosierung

1- bis 3-mal täglich auf die Haut auftragen

Preis

25 g 14,46 €

Weleda Hamamelis Salbe 10 %

Anwendungsgebiete

oberflächliche Hautwunden und -entzündungen, Schürf- und Schnittwunden, Juckreiz, Windeldermatitis, spröde, trockene Haut kleinflächige Hautverletzungen

etwas höherer Hametum-Gehalt

Dosierung

1- bis 3-mal täglich auf die Haut auftragen

Preis

25 g 12,30 €

 

 

Mehr zum Thema von unseren Elternwissen-Experten

Kommentare zu "Hamamelis (Virginische Zaubernuss)"

Sagen Sie Ihre Meinung und schreiben Sie einen Kommentar!




Warum stellen wir so dumme Fragen?
Hinweis: aus rechtlichen Gründen erscheint Ihr Kommentar nicht sofort, sondern muss zuerst durch einen Moderator freigeschaltet werden.
Spamschutz

Der Grund, weshalb wir Sie nach der Geburt fragen, ist die Vermeidung von Spam durch automatisierte Spam-Bots.

Solche Spam-Bots versuchen durch massenhafte Einträge von Links in Kommentarfeldern und Gästebüchern Traffic für ihre Angebote zu erzeugen. Daher stellen wir einfache Fragen, die ein echter Nutzer ohne Probleme beantworten kann, während automatisierte Spam-Bots daran meist scheitern (Captcha-Test).

Eine Alternative zu solchen individuellen Fragen sind Bild-Captchas, bei denen verzerrt dargestellte Buchstaben oder Zahlen abgetippt werden müssen. Aufgrund des erhöhten "Nerv-Faktors" dieser Bild-Captchas haben wir uns für aber für erstere Variante entschieden.

Kostenlose Tipps zum Thema "Alternative Medizin & sanfte Heilmethoden" per E-Mail

Sollen wir Sie mit neuen Tipps und Artikeln zum Thema "Alternative Medizin & sanfte Heilmethoden" kostenlos per E-Mail auf dem Laufenden halten?