Kommentare:
Rescue Tropfen nach Edward Bach
© by-studio - Fotolia.com

Notfalltropfen: Bachblüten für Ihr Kind im Notfall!

Bachblüten und Rescue-Tropfen

Bachblüten gelten als alternative Methode, die Sie auch schon bei Ihrem Kind einsetzen können. Eine besondere Form sind die Notfalltropfen, die eine Kombination aus fünf Bachblüten sind. Sie können eine sinnvolle Unterstützung Ihres Kindes in stressigen Situationen wie Prüfungen sein. 

Expertenrat von 
Dr. Martina Hahn-Hübner, Gesundheits-Expertin, Medizinjournalistin

Notfalltropfen beruhigen Ihr Kind!

Bachblüten bezeichnet eine Alternativ-Methode, die bis heute viele Anhänger hat – und einen großen Vorteil: Sie können sie schon bei Kindern anwenden, um unausgewogene Stimmungen oder seelische Missstände zu verbessern. Besonders empfehlenswert sind die so genannten Notfalltropfen, auch als Rescue Remedy bezeichnet. Hierbei handelt es sich um eine Mischung aus Star of Bethlehem, Rock Rose, Impatiens, Cherry Plum und Clematis. Verwenden können Sie sie in allen Situationen, in denen Ihr Kind Stress ausgesetzt ist, einen Schock erlitten hat oder es zur Trennung kommt. Damit sind sie zum Beispiel für die Verwendung beim Zahnarzttermin genauso geeignet wie bei der Eingewöhnungsphase im Kindergarten. Situationen für den Einsatz von Notfalltropfen sind beispielsweise,

  • Klassenarbeiten oder bei Prüfungsangst
  • bei Angst vor dem Zahnarzt
  • vor einer Operation
  • nach einem Streit
  • nach dem Tod eines Verwandten
  • vor einem Bewerbungsgespräch
  • in Trennungssituationen (z. B. erster Tag im Kindergarten)

Nutzen Sie sie immer dann, wenn Sie der Meinung sind, Ihr Kind befindet sich in einer unvorhergesehenen Situation, die ihm Angst machen könnte.

Schützen Sie Ihr Kind vor diesen 7 gefährlichen Medikamenten. Jetzt mehr erfahren…

Anwendung: So geben Sie die Notfalltropfen richtig!

In akuten Fällen geben Sie Ihrem Kind ein bis zwei Tropfen der Notfalltropfenmischung direkt aus der Originalflasche (der so genannten stock bottle) direkt in den Mund. Alternativ können Sie auch zwei bis vier Tropfen in ein Glas Leitungswasser geben und Ihr Kind dieses dann schluckweise innerhalb von fünf bis zehn Minuten trinken lassen. Bei kleineren Verletzungen, bei Insektenstichen oder milden Verbrennungen können Sie aus den Notfalltropfen auch Umschläge herstellen. Dazu geben Sie vier bis sechs Tropfen auf einen halben Liter kaltes Wasser, in das Sie dann einen Verband bzw. eine Kompresse tauchen. Alternativ können Sie auch zur Rescue-Creme greifen, die Sie ebenfalls, genau wie die Notfalltropfen, in der Apotheke oder im Online-Shop erhalten. Aber Vorsicht: Sie dürfen die Rescue Creme nicht auf offenen Wunden anwenden.

Mehr zum Thema von unseren Elternwissen-Experten

Kommentare zu "Notfalltropfen: Bachblüten für Ihr Kind im Notfall!"

Sagen Sie Ihre Meinung und schreiben Sie einen Kommentar!




Warum stellen wir so dumme Fragen?
Hinweis: aus rechtlichen Gründen erscheint Ihr Kommentar nicht sofort, sondern muss zuerst durch einen Moderator freigeschaltet werden.
Spamschutz

Der Grund, weshalb wir Sie nach der Geburt fragen, ist die Vermeidung von Spam durch automatisierte Spam-Bots.

Solche Spam-Bots versuchen durch massenhafte Einträge von Links in Kommentarfeldern und Gästebüchern Traffic für ihre Angebote zu erzeugen. Daher stellen wir einfache Fragen, die ein echter Nutzer ohne Probleme beantworten kann, während automatisierte Spam-Bots daran meist scheitern (Captcha-Test).

Eine Alternative zu solchen individuellen Fragen sind Bild-Captchas, bei denen verzerrt dargestellte Buchstaben oder Zahlen abgetippt werden müssen. Aufgrund des erhöhten "Nerv-Faktors" dieser Bild-Captchas haben wir uns für aber für erstere Variante entschieden.

Kostenlose Tipps zum Thema "Bach-Blüten" per E-Mail

Sollen wir Sie mit neuen Tipps und Artikeln zum Thema "Bach-Blüten" kostenlos per E-Mail auf dem Laufenden halten?