Kommentare:
Schriftzug "Wirkung der Natur"  auf einem grünen Schild mit Pflanze
© stockpics - fotolia

Dosierung homöopathischer Arzneimittel

Naturmedizin und Homöopathie

Die Dosierung eines homöopathischen Arzneimittels richtet sich nach der Potenz des Mittels und nach dem Zustand des Kindes. Unabhängig vom Alter des Kindes besteht eine Gabe in der Regel aus drei Globuli bzw. einer Tablette direkt in den Mund des Kindes; für Babys können Sie die Globuli auch in einem Teelöffel Wasser auflösen 

Expertenrat von 
Silke Lemhöfer, Heilpraktikerin und Dozentin

Vermeiden Sie, die Globuli unmittelbar vor oder nach dem Essen zu geben. Für die hier empfohlenen Mittel in der Potenz D12/C12 empfehle ich folgende Dosierung:

  • Im Akutfall je eine Gabe im Abstand von 30 Minuten bis zur beginnenden Besserung der Beschwerden.
  • Anschließend die Abstände vergrößern und ganz beenden, wenn es Ihrem Kind deutlich besser geht.
  • Ziehen sich die Beschwerden länger hin, ab dem zweiten Tag 3 x täglich eine Gabe über eine, maximal zwei Wochen.
  • Kommt es danach zu einer weiteren Verschlechterung der Beschwerden, wiederholen Sie das Mittel noch einmal mit einer Gabe.
  • Bestehen die Beschwerden Ihres Kindes auch nach 4 bis 6 Stunden unverändert weiter oder nehmen sie sogar zu, brechen Sie die Behandlung ab und gehen mit Ihrem Kind zu einem Arzt oder Heilpraktiker.

In sehr akuten Fällen ist auch die Wasserglasmethode zur Einnahme der Globuli sehr geeignet: Verrühren Sie drei bis fünf Globuli in 200 ml Wasser mit einem Plastiklöffel, und lassen Sie Ihr Kind von diesem „Drink“ alle 15 Minuten einen Schluck trinken. Wie auch bei der Einnahme der Globuli (siehe oben) vergrößern Sie die Abstände, wenn es Ihrem Kind besser geht, und beenden Sie sie schließlich ganz.

Wo und in welcher Form kann ich die Arzneimittel beziehen?

Homöopathische Arzneimittel können Sie ohne Rezept in der Apotheke kaufen. Bis auf wenige Ausnahmen erhalten Sie die Mittel für Ihre Hausapotheke von der Firma DHU (Deutsche Homöopathie Union), die die Arzneimittel als

  • Globuli (Trägersubstanz Rohrzucker), Fläschchen à 10 g, Preis ca. 7 € (D12),
  • Tabletten (Trägersubstanz Milchzucker), Packungen ab 80 Stück, Preis ca. 8 € (D12),
  • Dilution (alkoholische Tropfen), Fläschchen ab 20 ml, Preis ca. 9 € (D12) – für Kinder nicht geeignet anbieten.

Für die Hausapotheke ist es jedoch deutlich praktischer und preiswerter, sich ein Mäppchen mit kleinen Glas- oder Plastikröhrchen zuzulegen, die 1,5 oder 2 g des jeweiligen Mittels enthalten. Manche speziell homöopathisch ausgerichteten Apotheken bieten Arzneimittel in den Röhrchen an bzw. verkaufen auch fertige Hausapotheken. Durch den Online-Handel ist es möglich geworden, die Produkte auch von dort zu beziehen, wenn man nicht in der Nähe wohnt.

Mein Tipp:

Ich persönlich empfehle gerne die Altstadt-Apotheke in Amberg. Hier können Sie alle Mittel so, wie Sie sie benötigen, in kleinen Röhrchen bestellen (Preis pro Mittel bis C/D30: 1,80 €) und sie sich auch gleich fertig in einem Etui verpackt zuschicken lassen.

Aufbewahrung und Haltbarkeit von homöopathischen Arzneimitteln

Homöopathische Arzneimittel sollten grundsätzlich

  • trocken, kühl und dunkel,
  • fern von elektrischen und magnetischen Strahlungsquellen,
  • außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahrt werden.

Die Haltbarkeit ist extrem lange. Der gesetzlich vorgeschriebene Zeitrahmen beträgt aber auch für homöopathische Arzneimittel fünf Jahre.

Mehr zum Thema von unseren Elternwissen-Experten

Kommentare zu "Dosierung homöopathischer Arzneimittel"

Sagen Sie Ihre Meinung und schreiben Sie einen Kommentar!




Warum stellen wir so dumme Fragen?
Hinweis: aus rechtlichen Gründen erscheint Ihr Kommentar nicht sofort, sondern muss zuerst durch einen Moderator freigeschaltet werden.
Spamschutz

Der Grund, weshalb wir Sie nach der Geburt fragen, ist die Vermeidung von Spam durch automatisierte Spam-Bots.

Solche Spam-Bots versuchen durch massenhafte Einträge von Links in Kommentarfeldern und Gästebüchern Traffic für ihre Angebote zu erzeugen. Daher stellen wir einfache Fragen, die ein echter Nutzer ohne Probleme beantworten kann, während automatisierte Spam-Bots daran meist scheitern (Captcha-Test).

Eine Alternative zu solchen individuellen Fragen sind Bild-Captchas, bei denen verzerrt dargestellte Buchstaben oder Zahlen abgetippt werden müssen. Aufgrund des erhöhten "Nerv-Faktors" dieser Bild-Captchas haben wir uns für aber für erstere Variante entschieden.

Kostenlose Tipps zum Thema "Homöopathie für Kinder" per E-Mail

Sollen wir Sie mit neuen Tipps und Artikeln zum Thema "Homöopathie für Kinder" kostenlos per E-Mail auf dem Laufenden halten?