Kommentare:
Schüßler-Salze helfen bei Erkältungen

So helfen Schüßler-Salze bei Erkältungen

Schüßler-Salze für die Gesundheit

Wer auch in der nasskalten Jahreszeit Erkältungen trotzen will, sollte täglich mit seiner Ernährung viele Salze zu sich nehmen. Schüßler-Salze sind hoch potenzierte Mineralsalze, mit denen Sie die Abwehrkräfte Ihres Kindes gegen eine Erkältung unterstützen können – ganz ohne Nebenwirkungen.  

Expertenrat von 
Felicitas Römer, Paar- und Familientherapeutin

Der Arzt Wilhelm Schüßler (1821 bis 1898) erkannte, dass die Zufuhr von Salzen bestimmte Erkrankungen heilen kann. So entwickelte er zwölf Basissalze, die bei unterschiedlichen Beschwerden für die Gesundheit zum Einsatz kommen. Ähnlich wie homöopathische Mittel stellte er die Schüßler-Salze durch Potenzierung her: So erhält eine einzige Tablette Schüßler-Salze einer D6-Potenzierung 2,6 Billiarden Moleküle, die direkt von unseren Körperzellen aufgenommen werden und der Gesundheit gut tun. Potenzierte Salze werden vom Körper besser aufgenommen als nicht potenzierte, da sie direkt über die Mundschleimhaut geleitet werden und von dort über den Blutkreislauf rasch in die Zellen gelangen. So setzen Schüßler-Salze Heilimpulse für die Gesundheit und unterstützen den Organismus dabei, sich z.B. bei Erkältungen zu schützen bzw. Viren bei einer Ekältung zu bekämpfen. Da mittlerweile weitere Ergänzungsmittel zu Schüßler-Salzen entwickelt wurden, gibt es derzeit 24 Schüßler-Salze, die Sie in jeder Apotheke für Ihr Kind kaufen können.

Schüßler-Salze: Darreichungsformen, Verträglichkeit und Anwendungshinweise

Schüßler-Salze gibt es als Pulver, Globuli (Streukügelchen) oder auch als Salben zur lokalen Anwendung z.B. bei Erkältungen bei Ihrem Kind. Meistens aber werden Schüßler-Salze als Tabletten auf Milchzuckerbasis angeboten, die sich im Mund auflösen und so auch problemlos von Kindern für die Gesundheit eingenommen werden können. Die üblichen Potenzierungen sind D6 oder D12.

Bei akuten Beschwerden wie Husten oder Halsschmerzen bei einer Erkältung geben Sie Ihrem Kind (unter zwölf Jahren) viertelstündlich eine Tablette Schüßler-Salze, bei längeren oder chronischen Beschwerden reichen vier Tabletten Schüßler-Salze über den Tag verteilt. Werden mehrere verschiedene Schüßler-Salze verabreicht, können Sie diese morgens in ein Glas mit abgekochtem kalten Wasser für Ihr Kind einrühren. Ihr Kind kann die Schüßler-Salze dann schluckweise über den Tag verteilt trinken.

Schützen Sie Ihr Kind vor diesen 7 gefährlichen Medikamenten. Jetzt mehr erfahren…

Nebenwirkungen der Schüßler-Salze?

Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten sind bei vorschriftsmäßigem Gebrauch der Schüßler-Salze nicht bekannt: Außer einer Milchzuckerallergie spricht nichts dagegen, die Schüßler-Salze einmal auszuprobieren. Eine Überdosierung der Schüßler-Salze kann allerdings Durchfall verursachen, da Milchzucker abführend wirkt.

Wichtig: Schüßler-Salze ersetzen keinesfalls eine schulmedizinische Untersuchung und Behandlung, sondern unterstützen den Körper lediglich in seinen Selbstheilungskräften z.B. bei Erkältungen. Gehen Sie also unbedingt zum Arzt, wenn es Ihrem Kind schlecht geht, und lassen Sie unklare Beschwerden immer abklären!

Diesen Artikel weiterlesen?
mehr erfahren...

Wie Sie Ihrem Kind bei welchen Erkältungskrankheiten mit Schüßler-Salzen konkret helfen können, sehen Sie an dieser Stelle exklusiv als Abonnent von "Lernen udn Fördern mit Spaß".

Diesen Artikel freischalten

Dies ist ein Premium-Inhalt auf Elternwissen.com, der nur Abonnenten unserer monatlichen Eltern-Ratgeber angezeigt wird.

Wenn Sie diesen Artikel weiterlesen möchten, können Sie hier ein 30-tägiges Test-Abonnement abschließen.

Bitte wählen Sie Ihr Wunsch-Produkt aus:

Sie sind bereits Premium-Mitglied?

Geben Sie hier Ihren Benutzernamen und Passwort ein:

Mehr zum Thema von unseren Elternwissen-Experten

Kommentare zu "So helfen Schüßler-Salze bei Erkältungen"

  • Anonym schreibt am 26.11.2009

    \"...bei einer Erkältung geben Sie Ihrem Kind (unter zwölf Jahren) viertelstündlich eine Tablette Schüßler-Salze..\" Sorry, aber welche Salze sind denn ratsam für Erkältungen?? Das steht leider nicht in dem Artikel.
    Gruß
Sagen Sie Ihre Meinung und schreiben Sie einen Kommentar!




Warum stellen wir so dumme Fragen?
Hinweis: aus rechtlichen Gründen erscheint Ihr Kommentar nicht sofort, sondern muss zuerst durch einen Moderator freigeschaltet werden.
Spamschutz

Der Grund, weshalb wir Sie nach der Geburt fragen, ist die Vermeidung von Spam durch automatisierte Spam-Bots.

Solche Spam-Bots versuchen durch massenhafte Einträge von Links in Kommentarfeldern und Gästebüchern Traffic für ihre Angebote zu erzeugen. Daher stellen wir einfache Fragen, die ein echter Nutzer ohne Probleme beantworten kann, während automatisierte Spam-Bots daran meist scheitern (Captcha-Test).

Eine Alternative zu solchen individuellen Fragen sind Bild-Captchas, bei denen verzerrt dargestellte Buchstaben oder Zahlen abgetippt werden müssen. Aufgrund des erhöhten "Nerv-Faktors" dieser Bild-Captchas haben wir uns für aber für erstere Variante entschieden.

Kostenlose Tipps zum Thema "Schüßler-Salze" per E-Mail

Sollen wir Sie mit neuen Tipps und Artikeln zum Thema "Schüßler-Salze" kostenlos per E-Mail auf dem Laufenden halten?