Kommentare:
Lernprobleme mit Bachblüten behandeln
© Sonja Birkelbach - Fotolia.com

Lernprobleme mit Bachblüten bekämpfen

Konzentration fördern mit Bachblüten

Immer mehr Eltern machen sich Sorgen um die Zukunft ihrer Kinder, wenn es in der Schule mal nicht so gut klappt. Sie suchen nach sanften Therapien und Behandlungsmethoden, wenn Konzentrationsprobleme, Unruhe, Kopfschmerzen, Prüfungsangst, Blackouts oder Antriebslosigkeit das Lernen erschweren.  

Expertenrat von 
Dipl.-Päd. Uta Reimann-Höhn, Lern- und Erziehungsexpertin

Antriebslosigkeit, Konzentrationsprobleme, Prüfungsangst oder permanente Müdigkeit sind bei Schulkindern immer wieder mal anzutreffen, ohne dass eine ernsthafte Krankheit dahintersteckt. Die Ursachen dafür können vielfältig sein und stellen auch Kinderärzte manchmal vor Rätsel.

Möglicherweise sind seelische Belastungen oder kritische Entwicklungsphasen der Auslöser. Aber auch der Leistungsdruck in der Schule kann schuld sein. Schon Grundschüler, aber auch Kinder in den weiterführenden Schulen sind hohen Leistungserwartungen ausgesetzt, die sie meistens auch erfüllen möchten. Wenn das nicht gelingt, können körperliche Symptome die Folge sein. Neben einer Reduzierung des Drucks helfen hier  Lob, Anerkennung, Geduld und auch die bekannten Blütenessenzen: die Bachblüten.

Lernen: Bachblüten haben nichts mit Musik zu tun

1930 entwickelte ein englischer Arzt, Dr. Edward Bach, ein ganzheitliches Heilsystem zur Therapie von negativen Gemütszuständen. Im Eigenversuch erprobte er die 37 Blütenessenzen und als 38. Mittel Wasser aus einer heilkräftigen Felsenquelle. Bachblüten sind nebenwirkungsfrei und in jeder Apotheke erhältlich. Ihre Anwendung ist ganz leicht und wird von den Kindern gut vertragen. Obwohl Wissenschaftler ihre Wirksamkeit bisher nicht nachweisen konnten, wenden immer mehr überzeugte Eltern diese natürliche Heilmethode bei ihren Kindern an. Vielleicht hilft nur der Glaube an die Tröpfchen, vielleicht stecken aber auch echte Heilkräfte dahinter. Ein Versuch kann auf gar keinen Fall schaden.

Schützen Sie Ihr Kind vor diesen 7 gefährlichen Medikamenten. Jetzt mehr erfahren…

So wenden Sie Bachblüten bei Lernproblemen an

Die klassischen Bachblüten sind mit Alkohol hergestellt, gelten aber verdünnt und in der angegebenen Dosierung für Kinder als völlig unbedenklich. Falls Sie einen anderen Weg der Verabreichung bevorzugen, können die Bachblüten auch als Globuli (kleine Kügelchen) bezogen und eingenommen werden. Kinder bis 14 Jahre sollten viermal täglich zwei Tropfen oder ein Globuli erhalten, entweder pur oder mit etwas Wasser. Anhand unserer Tabelle weiter unten können Sie herausfinden, ob Bachblüten auch für Ihr Kind sinnvoll wären.

Diesen Artikel weiterlesen?
mehr erfahren...

Als Abonnent von "Lernen und Fördern mit Spaß" sehen Sie hier noch eine Tabelle mit häufigen Probleme und entsprechenden Bachblüten, die helfen!

Diesen Artikel freischalten

Dies ist ein Premium-Inhalt auf Elternwissen.com, der nur Abonnenten unserer monatlichen Eltern-Ratgeber angezeigt wird.

Wenn Sie diesen Artikel weiterlesen möchten, können Sie hier ein 30-tägiges Test-Abonnement abschließen.

Bitte wählen Sie Ihr Wunsch-Produkt aus:

Sie sind bereits Premium-Mitglied?

Geben Sie hier Ihren Benutzernamen und Passwort ein:

Mehr zum Thema von unseren Elternwissen-Experten

Kommentare zu "Lernprobleme mit Bachblüten bekämpfen"

Sagen Sie Ihre Meinung und schreiben Sie einen Kommentar!




Warum stellen wir so dumme Fragen?
Hinweis: aus rechtlichen Gründen erscheint Ihr Kommentar nicht sofort, sondern muss zuerst durch einen Moderator freigeschaltet werden.
Spamschutz

Der Grund, weshalb wir Sie nach der Geburt fragen, ist die Vermeidung von Spam durch automatisierte Spam-Bots.

Solche Spam-Bots versuchen durch massenhafte Einträge von Links in Kommentarfeldern und Gästebüchern Traffic für ihre Angebote zu erzeugen. Daher stellen wir einfache Fragen, die ein echter Nutzer ohne Probleme beantworten kann, während automatisierte Spam-Bots daran meist scheitern (Captcha-Test).

Eine Alternative zu solchen individuellen Fragen sind Bild-Captchas, bei denen verzerrt dargestellte Buchstaben oder Zahlen abgetippt werden müssen. Aufgrund des erhöhten "Nerv-Faktors" dieser Bild-Captchas haben wir uns für aber für erstere Variante entschieden.

Kostenlose Tipps zum Thema "Lernschwaechen" per E-Mail

Sollen wir Sie mit neuen Tipps und Artikeln zum Thema "Lernschwaechen" kostenlos per E-Mail auf dem Laufenden halten?