Kommentare:
© Günter Menzl - Fotolia.com

Hilfe, mein Kind sitzt zu viel vor dem Computer!

Erziehungstipps

Der PC gehört mittlerweile selbstverständlich zu unserem Leben dazu. Deshalb müssen Jugendliche den selbstständigen und verantwortungsvollen Umgang mit ihm unbedingt erlernen. Das geht natürlich am besten durch learning by doing. Lesen Sie hier, wie Sie Ihr Kind dabei sinnvoll unterstützen können und was Sie tun sollten, wenn es bei seinen PC-Aktivitäten über die Stränge zu schlagen scheint. 

Expertenrat von 
Felicitas Römer, Paar- und Familientherapeutin

Neue Medien haben schon immer Angst gemacht. Auch Bücher fürchtete man vor einigen Jahrhunderten noch: Sie könnten die Jugend verderben und die Welt ruinieren. Der PC an sich ist aber weder schlecht noch gut, sondern einfach ein Medium, mit Hilfe dessen man höchst unterschiedliche Sachen machen kann. Ob online shoppen, Musik herunterladen, E Books kaufen oder Infos zu bestimmten Themen finden: Mittlerweile sind Computer und Internet aus unserem Alltagsleben kaum noch wegzudenken. Trotzdem ist der Computer ein junges Medium, das in rasantem Tempo immer neue Anwendungen und Spiele anbietet. Hier den Überblick zu behalten, ist eine kaum zu leistende Aufgabe. Trotzdem sollten Sie versuchen, über den Kontakt zu Ihrem Kind immer mal wieder zu erfragen, was gerade so „angesagt“ ist.

Surfen, Chatten, Spielen: 5 Tipps, wie Sie am besten damit umgehen

Der Computer ist ein Medium, dessen Umgang geübt werden muss. Dazu gehört manchmal, dass Jugendliche es mit der PCNutzung maßlos übertreiben. Doch keine Sorge: In der Regel legt sich dieser Hype nach einer Weile wieder.

1. Verdammen Sie den PC nicht grundsätzlich, und schimpfen Sie nicht nur über ihn. Man kann am PC nicht nur vermeintlich sinnlose Spiele spielen, sondern auch recherchieren,  soziale Kontakte auf der ganzen Welt pflegen und auch medial höchst kreativ werden. Am  Computer verbrachte Zeit kann also nicht per se als Zeitverschwendung bezeichnet werden: Jugendliche vernetzen sich hier oft miteinander, um zu kommunizieren.

2. Zeigen Sie sich interessiert, was Ihr Kind am Computer spielt. Lassen Sie sich besonders sein Lieblingsspiel zeigen und erklären. Fragen Sie auch, was es an diesem Spiel/Programm besonders reizvoll findet. Spielen Sie doch spaßeshalber einfach mal mit!

Diesen Artikel weiterlesen?
mehr erfahren...

Lesen Sie exklusiv als Abonnent von "Jan-Uwe Rogges Pubertäts-Überlebensbrief", ob Ihr Kind schon computersüchtig ist.

Diesen Artikel freischalten

Dies ist ein Premium-Inhalt auf Elternwissen.com, der nur Abonnenten unserer monatlichen Eltern-Ratgeber angezeigt wird.

Wenn Sie diesen Artikel weiterlesen möchten, können Sie hier ein 30-tägiges Test-Abonnement abschließen.

Bitte wählen Sie Ihr Wunsch-Produkt aus:

Sie sind bereits Premium-Mitglied?

Geben Sie hier Ihren Benutzernamen und Passwort ein:

Mehr zum Thema von unseren Elternwissen-Experten

Kommentare zu "Hilfe, mein Kind sitzt zu viel vor dem Computer!"

Sagen Sie Ihre Meinung und schreiben Sie einen Kommentar!




Warum stellen wir so dumme Fragen?
Hinweis: aus rechtlichen Gründen erscheint Ihr Kommentar nicht sofort, sondern muss zuerst durch einen Moderator freigeschaltet werden.
Spamschutz

Der Grund, weshalb wir Sie nach der Geburt fragen, ist die Vermeidung von Spam durch automatisierte Spam-Bots.

Solche Spam-Bots versuchen durch massenhafte Einträge von Links in Kommentarfeldern und Gästebüchern Traffic für ihre Angebote zu erzeugen. Daher stellen wir einfache Fragen, die ein echter Nutzer ohne Probleme beantworten kann, während automatisierte Spam-Bots daran meist scheitern (Captcha-Test).

Eine Alternative zu solchen individuellen Fragen sind Bild-Captchas, bei denen verzerrt dargestellte Buchstaben oder Zahlen abgetippt werden müssen. Aufgrund des erhöhten "Nerv-Faktors" dieser Bild-Captchas haben wir uns für aber für erstere Variante entschieden.

Kostenlose Tipps zum Thema "Erziehungstipps" per E-Mail

Sollen wir Sie mit neuen Tipps und Artikeln zum Thema "Erziehungstipps" kostenlos per E-Mail auf dem Laufenden halten?