Kommentare:
Familienurlaub
© Gina Sanders - Fotolia.com

Die Urlaubs-Reisekarte für Ihr Kind

Viele Familien nutzen die Ferien für einen Kurzurlaub oder besuchen entfernt wohnende Verwandte und Freunde. Meistens sind solche Ausflüge mit einer längeren Zug- oder Autofahrt verbunden. Und die sorgt besonders bei den Eltern häufig für Kopfzerbrechen. Händeringend suchen Sie nach Möglichkeiten, die An- und Abreise vom Zielort für alle Beteiligten ebenso entspannt wie unterhaltsam zu gestalten. Wir stellen Ihnen in diesem Beitrag eine Möglichkeit vor, wie stundenlange Urlaubsreisen zur Qualitätszeit für Familien werden. 

Expertenrat von 
Dipl.-Päd. Uta Reimann-Höhn, Lern- und Erziehungsexpertin

Meine Spielideen für Ihre Reisekarte

So eine Vorbereitung einer Reiseroute führt natürlich dazu, dass Kinder eine gute Vorstellung davon bekommen, wo sie eigentlich ihren Urlaub verbringen. Das Erstellen der persönlichen Reisekarte macht nicht nur großen Spaß, sondern ist auch pädagogisch sehr wertvoll. Der Aufwand lohnt sich auf jeden Fall.

Spiel 1: Wo sind wir jetzt?

Die Karte kann während der Reise immer wieder dazu genutzt werden, einen kleinen Wettstreit zu veranstalten. Benennen Sie vor Reisebeginn drei, vier oder fünf markante Punkte, die auf der Karte eingezeichnet sind. Ihre Kinder (die Eltern dürfen auch mitspielen) sollen nun erkennen, wann sich das Auto oder der Zug an diesem Ort befindet. Natürlich werden für den schnellsten Entdecker Siegpunkte verteilt und zum Ende der Reise ein kleiner Preis vergeben.

Spiel 2: Rate die Entfernung?

Kinder wollen immer gerne wissen, wie lang eine Reise eigentlich dauert. Lassen Sie daher die Entfernung zwischen den einzelnen Städten oder Reisepausen ausmessen (der Maßstab darf auf der Karte nicht fehlen) und schätzen, wie viel Zeit für die Strecke wohl benötigt wird. Ihre Kinder sollen sowohl die Schätzung als auch die wirkliche Zeit auf der Karte eintragen, sodass sie auf dem Rückweg Vergleichswerte haben. Wer beim Entfernungsraten am nächsten dran ist, bekommt wieder Siegpunkte.

Mein Tipp für eine angenehme Reise:
Am schönsten ist das gemeinsame Spielen auf Urlaubsreisen, wenn Sie die gesamte Fahrt als abwechslungsreichen Wettkampf gestalten. Erstellen Sie vor der Fahrt eine Spieleübersicht: Hier können Sie jeweils eintragen, wer gewonnen hat. Am Ende der Reise oder am ersten Tag am Urlaubsort darf der Sieger dann entscheiden, was es beispielsweise zum Abendessen gibt oder womit der erste Ferientag begonnen werden soll.
Mehr zum Thema von unseren Elternwissen-Experten
Kommentare zu "Die Urlaubs-Reisekarte für Ihr Kind"
Sagen Sie Ihre Meinung und schreiben Sie einen Kommentar!




Warum stellen wir so dumme Fragen?
Hinweis: aus rechtlichen Gründen erscheint Ihr Kommentar nicht sofort, sondern muss zuerst durch einen Moderator freigeschaltet werden. Datenschutz-Hinweis
Spamschutz

Der Grund, weshalb wir Sie nach der Geburt fragen, ist die Vermeidung von Spam durch automatisierte Spam-Bots.

Solche Spam-Bots versuchen durch massenhafte Einträge von Links in Kommentarfeldern und Gästebüchern Traffic für ihre Angebote zu erzeugen. Daher stellen wir einfache Fragen, die ein echter Nutzer ohne Probleme beantworten kann, während automatisierte Spam-Bots daran meist scheitern (Captcha-Test).

Eine Alternative zu solchen individuellen Fragen sind Bild-Captchas, bei denen verzerrt dargestellte Buchstaben oder Zahlen abgetippt werden müssen. Aufgrund des erhöhten "Nerv-Faktors" dieser Bild-Captchas haben wir uns für aber für erstere Variante entschieden.

Kostenlose Tipps zum Thema "Urlaub mit Kindern" per E-Mail

Sollen wir Sie mit neuen Tipps und Artikeln zum Thema "Urlaub mit Kindern" kostenlos per E-Mail auf dem Laufenden halten?