Lerntipps

05_lerntipps_-_32877943_copyright_pressmaster_-_Fotolia.com.jpg

Vor guten Noten und schulischem Erfolg steht das Lernen. Wir möchten Ihr Kind bereits ab der ersten Klasse mit praktischen Lerntipps unterstützen und damit den Grundstein für einen erfolgreichen Übertritt auf die weiterführende Schule legen. Lernen Sie die neuesten Lernkonzepte und Lernmethoden kennen und erfahren Sie, wie Sie die Talente Ihres Kindes sinnvoll fördern und Lernfortschritte richtig kontrollieren.

Diese Rubrik enthält für Sie leicht umsetzbare Lerntipps für das Üben zu Hause. Egal ob Mathe, Deutsch, Sachunterricht oder Fremdsprachen, ab sofort blüht Ihr Kind in der Schule richtig auf.

Zu allen Artikeln rund um das Thema Lerntipps
Viele Kinder bauen schnell Frust auf. Dabei ist es gar nicht schwer, durch kleine Tricks im Alltag die Frustrationstoleranz Ihres Kindes zu steigern.
Strategien gegen Frust bei Kindern

Frust bei Kindern: Strategien für eine höhere Frustrationstoleranz

Die Frustrationstoleranz ist eine zentrale Fähigkeit, mit der sich Ihr Kind immer wieder neu motivieren kann und gute Leistungen erbringt. Lesen Sie im folgenden Beitrag, mit welchen Strategien Sie die Frustrationstoleranz Ihres Kindes erhöhen können. mehr...

Lesen Sie in diesem Aktikel, was ein Grundschüler mit seiner Merkfähigkeit leisten kann und mit welchen Tipps Sie seine Konzentration erhöhen können.
Schulkind | Merkfähigkeit und Konzentration erhöhen

So erhöhen Sie die Merkfähigkeit Ihres Kindes beim Lernen

Ab der ersten Klasse wird Ihr Kind an allgemeinen Leistungsanforderungen gemessen und bewertet. Damit steigt auch der Stellenwert der Merkfähigkeit, um sich Inhalte langfristig zu merken und weiteres Wissen darauf aufbauen zu können. Lesen Sie in diesem Aktikel, was ein Grundschüler mit seiner Merkfähigkeit leisten kann und mit welchen Tipps Sie diese erhöhen können. mehr...

Hören, Sehen, Riechen, Schmecken und Tasten: Damit das Gelernte im Langzeitgedächtnis gespeichert werden kann, sollte es möglichst viele Sinne ansprechen.
Kleinkind | Lernen leicht gemacht

Ganzheitlich lernen: Leichter lernen mit allen Sinnen

Hören, Sehen, Riechen, Schmecken und Tasten: Alle Informationen, die uns erreichen, werden über unsere fünf Sinne aufgenommen und vom Gehirn verarbeitet. Damit das Gelernte im Langzeitgedächtnis gespeichert werden kann, sollte es möglichst viele Sinne ansprechen. Wie Sie „Lernen mit allen Sinnen“ bei Ihrem Kind fördern können, erfahren Sie hier. mehr...

Lesen lernen ist kompliziert für Ihr Kind und es benötigt dazu mindestens ein halbes, manchmal sogar bis zu zwei Jahren Zeit.
Schulkind | So können Sie das Lesen üben

Lesen lernen leicht gemacht: Einfache Tipps und Übungen für Ihr Kind

Aus meiner Unterrichtserfahrung weiß ich, dass manche Kinder leider nicht mühelos Lesen lernen können und zusätzliche Hilfen beim Lesen üben benötigen. Daher stelle ich Ihnen im folgenden Artikel Lerntipps vor, mit denen Sie Ihr Kind von Anfang an beim Lesen lernen begleiten können. mehr...

Diese 8 Tipps und mein Bewertungsraster, helfen Ihnen dabei durch häusliches Training die Aufsätze ihres Kindes zu verbessern.
Schulkind Teenager | Worauf Lehrer bei der Benotung von Aufsätzen achten

Bessere Aufsätze in der Schule: 8 wertvolle Tipps für Ihr Kind

Regelmäßig fragen sich Eltern, wie Sie durch häusliches Training die Aufsätze ihres Kindes verbessern können. Neben der Kreativität Ihres Kindes gibt es noch viele formale Anforderungen, die auch beachtet werden. Diese lassen sich relativ leicht zu Hause von Ihrem Kind üben.  mehr...

Kostenlose Tipps zum Thema "Lerntipps" per E-Mail

Sollen wir Sie mit neuen Tipps und Artikeln zum Thema "Lerntipps" kostenlos per E-Mail auf dem Laufenden halten?