Kommentare:
© Christian Schwier - Fotolia.com

„Das“ oder „dass“? So entscheidet Ihr Kind richtig!

Manche Rechtschreibfehler halten sich zäh und sind nur schwer zu beseitigen, das haben Sie vielleicht auch schon festgestellt. Zu den 100 häufigsten Fehlern gehören die unscheinbaren Wörter dass und das. Selbst geübte Schreiber verwechseln sie ab und zu, wenn sie sich nicht konzentrieren. Umso wichtiger, Ihrem Kind von Anfang an den Unterschied klar zu vermitteln. 

Expertenrat von 
Dipl.-Päd. Uta Reimann-Höhn, Lern- und Erziehungsexpertin

Machen Sie es sich und Ihrem Kind einfach

Natürlich können Sie Ihrem Kind erklären, dass die beiden Schreibweisen unterschiedliche Bedeutungen haben. Dass es sich bei dem einen um einen Artikel oder ein Pronomen (das) und bei dem anderen um eine Konjunktion (dass) handelt. Doch dann wird Ihr Kind wahrscheinlich schon vom eigentlichen Lernziel abgelenkt. Es fragt sich: Was war noch mal eine Konjunktion, was ist ein Pronomen? Wenn Sie ihm diese Frage beantworten, führt der Weg wieder ein Stück weit weg von der ursprünglichen Frage. Das verwirrt.

Wählen Sie genau eine Erklärung aus

Sie möchten, dass Ihr Kind künftig die Wörter dass und das richtig schreibt? Dazu benötigt es eine sichere Vorgehensweise, um zu erkennen, welches Wort wann verwendet wird. Letztlich geht es ja genau darum: um die richtige Anwendung. Anstatt die verschiedenen Möglichkeiten zu erklären, sollten Sie die Lernzeit lieber dafür nutzen, eine Vorgehensweise zu festigen. Bleiben Sie bei einer Erklärung, und üben Sie die Anwendung mit Ihrem Kind, bis es sie im Schlaf beherrscht.

Das ist die beste Regel für das/dass

Wenn sich das Wort das durch dieses, jenes oder welches ersetzen lässt, ohne dass der Satz seinen Sinn verliert, wird es mit einem s geschrieben. Falls nicht, wird es mit zwei s geschrieben.

Diesen Artikel weiterlesen?
mehr erfahren...

Wie Ihr Kind den Unterschied zwischen "dass" und das" effektiv üben kann, erfahren Sie als Abonnent von "Lernen und Fördern mit Spaß" exklusiv an dieser Stelle!

Diesen Artikel freischalten

Dies ist ein Premium-Inhalt auf Elternwissen.com, der nur Abonnenten unserer monatlichen Eltern-Ratgeber angezeigt wird.

Wenn Sie diesen Artikel weiterlesen möchten, können Sie hier ein 30-tägiges Test-Abonnement abschließen.

Bitte wählen Sie Ihr Wunsch-Produkt aus:

Sie sind bereits Premium-Mitglied?

Geben Sie hier Ihren Benutzernamen und Passwort ein:

Mehr zum Thema von unseren Elternwissen-Experten
Kommentare zu "„Das“ oder „dass“? So entscheidet Ihr Kind richtig!"
Sagen Sie Ihre Meinung und schreiben Sie einen Kommentar!




Warum stellen wir so dumme Fragen?
Hinweis: aus rechtlichen Gründen erscheint Ihr Kommentar nicht sofort, sondern muss zuerst durch einen Moderator freigeschaltet werden. Datenschutz-Hinweis
Spamschutz

Der Grund, weshalb wir Sie nach der Geburt fragen, ist die Vermeidung von Spam durch automatisierte Spam-Bots.

Solche Spam-Bots versuchen durch massenhafte Einträge von Links in Kommentarfeldern und Gästebüchern Traffic für ihre Angebote zu erzeugen. Daher stellen wir einfache Fragen, die ein echter Nutzer ohne Probleme beantworten kann, während automatisierte Spam-Bots daran meist scheitern (Captcha-Test).

Eine Alternative zu solchen individuellen Fragen sind Bild-Captchas, bei denen verzerrt dargestellte Buchstaben oder Zahlen abgetippt werden müssen. Aufgrund des erhöhten "Nerv-Faktors" dieser Bild-Captchas haben wir uns für aber für erstere Variante entschieden.

Kostenlose Tipps zum Thema "Rechtschreibung" per E-Mail

Sollen wir Sie mit neuen Tipps und Artikeln zum Thema "Rechtschreibung" kostenlos per E-Mail auf dem Laufenden halten?