Kommentare:
Vorsorgeuntersuchung in der Pubertät
© Dan Race

Vorsorgeuntersuchungen und Impfungen für Jugendliche

Eltern wollen, dass ihre Kinder und Jugendlichen gesund sind und bleiben. Vorsorgeuntersuchungen im Baby- und Kleinkindalter sind für sie deshalb eine Selbstverständlichkeit. Viel weniger Eltern wissen allerdings, dass es auch noch zwei Vorsorgeuntersuchungen für Jugendliche gibt. Leider werden die Kosten für eine von beiden Untersuchungen nicht von allen gesetzlichen Krankenkassen übernommen. Lesen Sie hier, was in den Vorsorgeuntersuchungen alles getestet wird, und darüber hinaus, welche Impfungen im Jugendalter empfohlen werden. 

Expertenrat von 
Felicitas Römer, Paar- und Familientherapeutin

Empfohlene Impfungen für Jugendliche

ImpfungWer und wann soll geimpft werden?
Auffrischungsimpfung gegen Diphtheriealle Jugendlichen zwischen 9 und 17 Jahren, danach alle 10 Jahre
Impfung gegen FSME (Frühsommer-Meningoenzephalitis, Hirnhautentzündung)alle Jugendlichen, die sich in gefährdeten FSME-Gebieten aufhalten und von Zecken gebissen werden könnten (Impfung bei Gesundheit jederzeit möglich)
Impfung gegen Influenza (Grippe)nur Jugendliche, die wegen eines Grundleidens besonders gefährdet sind, etwa bei Immunschwäche, Diabetes etc., dann rechtzeitig im Herbst vor der Grippesaison
Impfung gegen Hepatitis Bnur Jugendliche zwischen 9 und 17 Jahren, die als Babys keine Grundimmunisierung gegen Hepatitis B erhalten haben
Impfung gegen HPV (Humane Papillomaviren)für Mädchen und junge Frauen zwischen 9 und 14 Jahren, spätestens jedoch vor dem ersten Geschlechtsverkehr
Auffrischungsimpfung gegen Keuchhusten (Pertussis)alle Jugendlichen zwischen 9 und 17 Jahren
Nachholimpfung/Auffrischungsimpfung gegen Masern, Mumps und Röteln (Kombi-Impfung)Jugendliche zwischen 9 und 17 Jahren, die noch keine oder bisher nur eine Impfung gegen Masern, Mumps und Röteln erhalten haben, besonders wenn sie im Gesundheitswesen oder in Gemeinschaftseinrichtungen arbeiten (z.B. Praktikum)
Auffrischungsimpfung für Jugendliche gegen Kinderlähmung (Polio)alle Jugendlichen zwischen 9 und 17 Jahren
Auffrischungsimpfung gegen Tetanus (Wundstarrkrampf)alle Jugendlichen zwischen 9 und 17 Jahren, danach alle 10 Jahre
Impfung gegen Windpockenalle Jugendlichen zwischen 9 und 17 Jahren, sofern sie nicht bereits geimpft sind bzw. Windpocken hatten (Fragen Sie gegebenenfalls Ihren Kinderarzt)
Mehr zum Thema von unseren Elternwissen-Experten
Kommentare zu "Vorsorgeuntersuchungen und Impfungen für Jugendliche"
Sagen Sie Ihre Meinung und schreiben Sie einen Kommentar!




Warum stellen wir so dumme Fragen?
Hinweis: aus rechtlichen Gründen erscheint Ihr Kommentar nicht sofort, sondern muss zuerst durch einen Moderator freigeschaltet werden. Datenschutz-Hinweis
Spamschutz

Der Grund, weshalb wir Sie nach der Geburt fragen, ist die Vermeidung von Spam durch automatisierte Spam-Bots.

Solche Spam-Bots versuchen durch massenhafte Einträge von Links in Kommentarfeldern und Gästebüchern Traffic für ihre Angebote zu erzeugen. Daher stellen wir einfache Fragen, die ein echter Nutzer ohne Probleme beantworten kann, während automatisierte Spam-Bots daran meist scheitern (Captcha-Test).

Eine Alternative zu solchen individuellen Fragen sind Bild-Captchas, bei denen verzerrt dargestellte Buchstaben oder Zahlen abgetippt werden müssen. Aufgrund des erhöhten "Nerv-Faktors" dieser Bild-Captchas haben wir uns für aber für erstere Variante entschieden.

Kostenlose Tipps zum Thema "Körperliche und psychische Entwicklung" per E-Mail

Sollen wir Sie mit neuen Tipps und Artikeln zum Thema "Körperliche und psychische Entwicklung" kostenlos per E-Mail auf dem Laufenden halten?