Kommentare:
Ist Ihr Kind fit für die 5. Klasse?

5. Klasse: Ist Ihr Kind fit genug in Deutsch und Mathe?

Übertritt: Deutsch und Mathe in der 5. Klasse

Der Übertritt von der Grundschule in die 5. Klasse ist für die meisten Schüler und Schülerinnen mit massiven Veränderungen und vielen ungewohnten Anforderungen, vorallem in Deutsch und Mathe verbunden. Lesen Sie hier, was Ihr Kind in der 5. Klasse in Deutsch, Mathe und anderen wichtigen Fächern können sollte. 

Expertenrat von 
Dipl.-Päd. Uta Reimann-Höhn, Lern- und Erziehungsexpertin

Hat Ihr Kind den Übertritt schon gut überstanden oder steht ihm der aufregende erste Tag in der neuen Schule in der 5. Klasse noch bevor? Trauert es in der 5. Klasse vielleicht noch seiner Grundschule, den Freunden und Lehrern nach? Ist Ihr Kind verunsichert und nervös, weil es nicht weiß, was ihm die Zukunft in der 5. Klasse bringen mag? Die Umstellung nach dem Übertritt in die 5. Klasse von der eher behüteten Grundschulwelt, in der man mit 10 Jahren schon zu den Erfahrensten zählte, ist für manche Kinder wie ein Schock. Meist sind nicht alle Schüler und Schülerinnen auf demselben Wissensstand, bevor es in die 5. Klasse geht. Für einige bedeutet das gleich zum Start der 5. Klasse eine große Leistungsanstrengung, vorallem bei Deutsch und Mathe, da sie Schulstoff aufholen müssen. Nun sind sie in der 5. Klasse wieder die Kleinen und müssen sozusagen von vorne beginnen. Die ersten Wochen und Monate nach dem Übertritt in die 5. Klasse können schwer sein, und Ihr Kind braucht die volle Unterstützung seiner Eltern, um sie unbeschadet zu überstehen.

Übertritt: Dieses Wissen sollte Ihr Kind in der 5. Klasse haben

Übertritt: Das sollte Ihr Kind in der 5. Klasse können

  • mitarbeiten
  • strukturierte Heftführung
  • seinen Ranzen selber packen
  • Ordnung am Arbeitsplatz
  • Umgang mit Duden/Wörterbuch

Anhand der folgenden Checklisten können Sie überprüfen, ob Ihr Kind in den wichtigsten wie Deutsch und Mathe fit für die 5. Klasse ist.

Checkliste: Deutsch 5. Klasse (Mit * gekennzeichnetes Wissen gilt für das Gymnasium)

  • Kann Ihr Kind in Deutsch flüssig lesen und Texte verstehen?
  • Kann Ihr Kind in Deutsch Zeichen und Grafiken lesen (Diagramm, Busfahrplan, Landkarten)?
  • Kann Ihr Kind in Deutsch Nomen, Verben und Adjektive bestimmen?*
  • Kennt Ihr Kind in Deutsch die Satzglieder Subjekt, Prädikat und Objekt?*
  • Ist Ihr Kind in der Rechtschreibung in Deutsch  sicher?
  • Gelingen in Deutsch Groß- und Kleinschreibung?
  • Erkennt es in Deutsch lange und kurze Vokale und kann es die entsprechenden Regeln anwenden? (Achtung: Hier gibt es viele Ausnahmen!)
  • Kann Ihr Kind in Deutsch die wichtigsten Zeichensetzungsregeln anwenden (Punkt, Fragezeichen, Ausrufezeichen, Komma, wörtliche Rede)?
  • Kann Ihr Kind in Deutsch ein selbst Erlebtes oder ausgedachtes Ereignis anschaulich schildern und aufschreiben (Erzählung)?
  • Kann Ihr Kind in Deutsch einen sachlichen Bericht verfassen? Kriterien: Vergangenheitsform, Wahrheitsgehalt, richtige zeitliche Abfolge
  • Kann Ihr Kind in Deutsch eine Anleitung verfassen (z.B. Rezept, Aufbaubeschreibung)?*

Checkliste: Mathe 5. Klasse (Mit * gekennzeichnetes Wissen gilt für das Gymnasium)

  • Kann Ihr Kind in Mathe mündlich und schriftlich addieren und subtrahieren?
  • Kann Ihr Kind in Mathe mündlich und schriftlich multiplizieren und dividieren?
  • Kann Ihr Kind in Mathe den Zahlenraum bis eine Million (1.000.000) darstellen?
  • Kann Ihr Kind in Mathe den Zahlenraum bis eine Million (1.000.000) vergleichen?
  • Kann Ihr Kind in Mathe Textaufgaben verstehen und lösen?
  • Kann Ihr Kind in Mathe Knobelaufgaben lösen?
  • Kennt Ihr Kind in Mathe die Größen Geld, Längen, Gewichte, Hohlmaße und Zeit?
  • Kann Ihr Kind in Mathe mit diesen Größen rechnen?
  • Kennt Ihr Kind in Mathe die ebenen Figuren Dreieck, Viereck, Achteck, Quadrat, Rechteck usw.?
  • Kann Ihr Kind in Mathe den Umfang der Flächen von ebenen Figuren berechnen (Summe der Seitenlängen)?
  • Kennt Ihr Kinder in Mathe die geometrischen Körper Würfel, Quader, Kegel, Zylinder, Pyramide und Kugel?
  • Kann Ihr Kind in Mathe mit dem Taschenrechner umgehen?*
  • Kann Ihr Kind in Mathe zeichnen, zerlegen, zusammensetzen und spiegeln?*
  • Kann Ihr Kind in Mathe messen, schätzen und vergleichen?
  • Beherrscht Ihr Kind in Mathe das kleine Einmaleins sicher?

Checkliste: Arbeitsverhalten 5. Klasse (Mit * gekennzeichnetes Wissen gilt für das Gymnasium)

  • Erscheint Ihr Kind pünktlich im Unterricht, sowohl morgens als auch nach den Pausen?
  • Beteiligt sich Ihr Kind am Unterrichtsgeschehen, meldet es sich?
  • Weiß Ihr Kind in der Regel, welche Hausaufgaben es aufhat?
  • Kann Ihr Kind seine Hausaufgaben meistens selbstständig erledigen?
  • Ist Ihr Kind in der Lage, seinen Schulranzen selbstständig für den nächsten Tag vorzubereiten?
  • Sind die Schulhefte Ihres Kindes ordentlich und lesbar?*
  • Kann Ihr Kind die Vorbereitungen auf den Unterricht oder auf Klassenarbeiten über eine Woche planen?*
  • Kann Ihr Kind ein Wörterbuch oder einen Duden benutzen?*
  • Kann Ihr Kind selbstständig arbeiten und zu neuen Projekten eigene Ideen beisteuern?
  • Ist Ihr Kind in der Klasse integriert und anerkannt?
  • Respektiert Ihr Kind die Anweisungen der Lehrkräfte?
  • Ist Ihr Kind in der Lage, sich über verpassten Schulstoff zu informieren?
  • Spricht Ihr Kind zu Hause über eventuelle Schwierigkeiten in der Schule?*
  • Hat Ihr Kind Zutrauen in seine Fähigkeiten?
  • Kann Ihr Kind Aufgaben zielgerichtet bearbeiten?
  • Kann Ihr Kind Fehler als Teil des Lernprozesses akzeptieren und nutzen?

Auswertung der Checklisten für die 5. Klasse: Beim Übertritt ins Gymnasium sollte Ihr Kind 2/3 der Fragen mit „ja“ beantworten können, für die 5. Klasse Realschule sollten es rund die Hälfte sein. Je nach Arbeitsstil der Grundschullehrer und den Richtlinien des jeweiligen Bundeslandes ist das Leistungsniveau in den 4. Klassen durchaus unterschiedlich. Über die genauen Anforderungen der 5. Klasse der weiterführenden Schulen informieren Sie sich am besten unmittelbar bei der entsprechenden Schulleitung.

Englisch in der 5. Klasse

Beim Erlernen einer Fremdsprache in der Grundschule geht es in erster Linie darum, bei den Schülern Interesse und Motivation zu wecken. Ihr Kind sollte einen Grundwortschatz für die 5. Klasse erlernt haben, mehr über die Kultur des Landes wissen, die richtige Aussprache beherrschen und grundlegendes Wissen über die Struktur der englischen Sprache gewonnen haben.

In den Klassen 3 und 4 wird dieses Wissen in allererster Linie über das Hörverstehen und das Sprechen vermittelt.

Lesen und schreiben in der Fremdsprache sollten im Hintergrund stehen, doch da gibt es von Klasse zu Klasse große Unterschiede.

Sachkunde in der 5. Klasse

Im Sachkundeunterricht der 3. und 4. Klasse sollte sich Ihr Kind im Unterricht mit den meisten der folgenden Themen schon beschäftigt haben, um in der 5. Klasse am Ball zu bleiben:

  • Stoffe und ihre Umwandlung (z.B. Wasser, Eis, Dampf …)
  • Erfahrungen mit Wasser, Luft und Licht
  • Körper und Gesundheit (z.B. Ernährung)
  • Pflanzen und Tiere
  • Berufe, Arbeitsumwelt
  • Formen und Wirkungen von Energie
  • Schule und Umgebung, Verkehrsmittel
  • Umweltschutz
  • Zeit und Kultur (früher und heute)
  • Zusammenleben, Mädchen und Jungen, Sexualität
  • Umgang mit Medien

Mit unseren Checklisten und Stichwörtern für die 5. Klasse können Sie leicht erkennen, ob Ihr Kind für die 5. Klasse und den Übertritt gut vorbereitet ist. Die Rücksprache mit den neuen Fachlehrern wird darüber hinaus klären, welche Lücken Ihr Kind für die 5. Klasse noch auffüllen sollte. Fragen Sie nach geeigneten Lernmaterialien oder Schulbüchern für die 5. Klasse, damit das zusätzliche Üben auch wirklich effektiv ist. Doch übertreiben Sie es bitte nicht, denn Ihr Kind wird das erste Halbjahr der 5. Klasse dafür brauchen, sich in der neuen Schule mit den neuen Klassenkameraden und Anforderungen zurechtzufinden. Es benötigt für die 5. Klasse in erster Linie viel seelische Unterstützung von Ihnen.

Wie helfen Sie sinnvoll für die 5. Klasse?

Machen Sie Ihrem Kind immer wieder Mut für den Übertritt und die 5. Klasse und bieten Sie konsequent Ihre Unterstützung bei Fragen an, aber nehmen Sie ihm seine Arbeit in der 5. Klasse nicht ab. Falls Sie massive Wissenslücken in einem Fach, vorallem in Deutsch und Mathe, feststellen, sollten Sie gemeinsam einen Lernplan für die nächsten zwei Monate in der 5. Klasse aufstellen. Dabei ist es sinnvoll, das zusätzliche Pensum für die 5. Klasse nicht mit den Hausaufgaben zu vermischen, sondern auf die Wochenenden und Ferientage zu legen. Lernen für die 5. Klasse kann aber auch ganz spielerisch geschehen, indem Sie mit Ihrem Kind ein Mathe-Museum besuchen, gemeinsam Briefe schreiben oder bei älteren Schülern einen Film auch mal auf Englisch gucken. Treten große Wissenslücken für die 5. Klasse in mehreren Fächern auf, sollten Sie die Schulwahl für den Übertritt in die 5. Klasse überdenken.

Mehr zum Thema von unseren Elternwissen-Experten

Kommentare zu "5. Klasse: Ist Ihr Kind fit genug in Deutsch und Mathe?"

Sagen Sie Ihre Meinung und schreiben Sie einen Kommentar!




Warum stellen wir so dumme Fragen?
Hinweis: aus rechtlichen Gründen erscheint Ihr Kommentar nicht sofort, sondern muss zuerst durch einen Moderator freigeschaltet werden.
Spamschutz

Der Grund, weshalb wir Sie nach der Geburt fragen, ist die Vermeidung von Spam durch automatisierte Spam-Bots.

Solche Spam-Bots versuchen durch massenhafte Einträge von Links in Kommentarfeldern und Gästebüchern Traffic für ihre Angebote zu erzeugen. Daher stellen wir einfache Fragen, die ein echter Nutzer ohne Probleme beantworten kann, während automatisierte Spam-Bots daran meist scheitern (Captcha-Test).

Eine Alternative zu solchen individuellen Fragen sind Bild-Captchas, bei denen verzerrt dargestellte Buchstaben oder Zahlen abgetippt werden müssen. Aufgrund des erhöhten "Nerv-Faktors" dieser Bild-Captchas haben wir uns für aber für erstere Variante entschieden.

Kostenlose Tipps zum Thema "Übertritt ins Gymnasium" per E-Mail

Sollen wir Sie mit neuen Tipps und Artikeln zum Thema "Übertritt ins Gymnasium" kostenlos per E-Mail auf dem Laufenden halten?