Kommentare:
Viele Eltern haben Angst, dass ihr schüchternes Kind sich nicht ausreichend durchsetzen kann. Lesen Sie hier, wie Sie mit Homöopathie unterstützen können.
© Ilike - Fotolia.com

So stärken Sie Ihr Kind: Schüchternheit homöopathisch behandeln

Mehr Mut und Selbstvertrauen für Ihr Kind

Eltern sehen das oft mit Sorge und haben Angst, dass ihr Kind sich in der Schule und im sozialen Umfeld nicht ausreichend durchsetzen kann. Lesen Sie hier, wie Sie scheue Kinder mit Hilfe der Naturheilkunde unterstützen sowie ihnen zu mehr Mut und Selbstvertrauen verhelfen können. 

Dana Kümmeler
Expertenrat von 
Dana Kümmeler, Heilpraktikerin

Schüchternheit: Was ist das eigentlich?

Schon in der Krabbelgruppe wehren sie sich nicht, wenn ihnen ein anderes Kind das Spielzeug wegnimmt, wenn man sie anspricht, antworten sie nicht, und in der Schule trauen sie sich nicht, sich zu melden: schüchterne Kinder. Schüchternheit, oder, wie der Kinderarzt sagen würde, „soziale Unsicherheit“ äußert sich bei Kindern auf vielerlei Weise. Die Symptome können im körperlichen oder seelischen Bereich auftreten und bestehen unter anderem in

  • Erröten, Herzklopfen oder einem flauen Gefühl in der Magengegend,
  • Gehemmtheit, Rückzugsverhalten oder Unbeholfenheit,
  • negativer Selbsteinschätzung und Selbstablehnung.

Schüchterne Kinder haben oft ein eher geringes Selbstbewusstsein und fürchten, von anderen bewertet, ausgelacht oder gehänselt zu werden. Sie äußern sich deshalb am liebsten nur vertrauten Menschen gegenüber, bei denen sie sich sicher fühlen – ansonsten sprechen sie möglichst wenig oder nur ganz leise. Auf negative Erfahrungen reagieren sie dünnhäutiger und nachhaltiger als andere Kinder.

Wenn Ihr Kind einen Hang zu großer Schüchternheit und Kontaktscheue hat, ist es wichtig, genau zu beobachten, wie stark die Schüchternheit ausgeprägt ist und ob sie Ihr Kind in seiner Entwicklung behindert. Sprechen Sie im Zweifelsfall mit den Erzieherinnen oder Lehrern Ihres Kindes darüber, und fragen Sie Ihren Kinderarzt oder einen Kindertherapeuten um Rat.

Wie viel Schüchternheit ist normal?

Die meisten schüchternen Kinder sind nur in unbekannten Situationen oder gegenüber Außenstehenden schüchtern und tauen irgendwann auf. Auch finden sie meist, wenn es darauf ankommt, doch einen Weg, sich zu äußern und durchzusetzen. Meine Tochter zum Beispiel wusste letztlich immer sehr genau, wann sie aus ihrem Schneckenhaus herauskriechen und sich äußern musste. Sie tat das dann auch – sowohl in der Schule, bei Freunden und auch zu Hause. Entgegen aller Befürchtungen schaffte sie problemlos ihr Abitur und studiert nun.

Hilfe braucht Ihr schüchternes Kind, wenn Sie beobachten, dass es auch nach längerer Aufwärmzeit in bestimmten Situationen nicht auftaut und diese Probleme über Monate anhalten oder wenn es in der Schule bzw. in anderen sozialen Situationen ernsthafte Probleme wegen seiner Schüchternheit hat.

Gegen Schüchternheit: Sanfte Hilfe für die Kinderseele

Im Folgenden habe ich Ihnen ein Mittel aus der Naturheilkunde zusammengestellt, das sie bei großer Schüchternheit anwenden können. Sollte sich allerdings nach zwei bis drei Monaten keine Besserung abzeichnen oder die Ängste Ihres Kindes vor bestimmten Situationen sehr stark und von körperlichen Symptomen wie Herzklopfen, Schweißausbrüchen oder Magen-Darm-Beschwerden begleitet sein, rate ich Ihnen zu einem Besuch bei einem Kinderarzt oder Heilpraktiker.

Bachblüten stärken die ängstliche Kinderseele

Für mich als Heilpraktikerin sind für die Selbstbehandlung von seelischen Problemen, wie der Schüchternheit, bei Kindern Bachblüten oft das erste Mittel der Wahl. Auch meiner Tochter haben die Blüten, die ich damals selbst für sie bestimmt hatte, sehr geholfen. Sie wurde selbstbewusster, und die Lehrer lobten ihre bessere mündliche Mitarbeit im Unterricht. Die Mischung kann Ihrem schüchternen Kind helfen, weniger Angst zu haben, sich mehr zuzutrauen und mehr aus sich herauszugehen (passt die Beschreibung einer einzelnen Blüte nicht zu Ihrem Kind, können Sie diese auch weglassen).

Bachblütenmischung „Mutiges Herz“

  • Aspen: Bei Angst vor fremden Menschen oder Situationen ohne erkennbaren Grund.
  • Mimulus: Gegen die Angst, abgelehnt zu werden oder zu versagen.
  • Larch: Für mehr Selbstvertrauen.
  • Centaury: Damit sich Ihr Kind besser wehren kann und sich nicht von anderen Kindern ausnutzen lässt.
  • Water Violet: Hilft ihrem Kind, sich weniger abzusondern und leichter auf andere zuzugehen.

Die Blüten können Sie sich in der Apotheke mischen lassen.
Dosierung: 3- bis 4-mal täglich 4 Tropfen; die Mischung ist 4 bis 6 Wochen haltbar (Kühlschrank!)

Checkliste: Ist mein Kind kontaktscheu?'

Diese Fragen können Ihnen helfen herauszufinden, ob Ihr Kind sozial ängstlich ist
1. Hat Ihr Kind Angst, wenn es mit wenig bekannten Gleichaltrigen zusammen ist, und versucht es daher, diese Situationen zu vermeiden (z. B. Geburtstagsfeiern, Sportvereine oder Klassenfahrten)?
2.Hat Ihr Kind Angst, wenn es mit fremden oder wenig vertrauten Erwachsenen zusammen ist, und vermeidet es diese Situationen wie beispielsweise beim Einkaufen mit dem Bäcker, im Restaurant mit dem Kellner sprechen oder zu Hause ans Telefon gehen?
3.Hat Ihr Kind allgemein wenig Kontakt mit Gleichaltrigen, oder fällt es ihm schwer, auf Gleichaltrige zuzugehen? Hat es wenig Freunde, ruft es Klassenkameraden nicht von sich aus an, um nach Hausaufgaben zu fragen oder um sich zu verabreden?
4.Leidet Ihr Kind in neuen Situationen, und spricht es dann erst einmal gar nicht oder sehr leise, zieht es sich zurück oder weint (bei Familienfeiern, im Kontakt mit fremden Erwachsenen oder im Urlaub)?
5.Hat Ihr Kind Angst, in Leistungssituationen (z.B. Referate, mündliche Mitarbeit oder Prüfungen, Theateraufführungen) zu versagen, und macht es sich Gedanken darüber, dass es etwas Falsches sagen oder tun könnte?



Homöopathische Globuli für schüchterne Kinder

Homöopathische Mittel können bei schüchternen Kindern eine tiefgehende Stärkung des Selbstbewusstseins bewirken. Einige der wichtigsten Mittel bei Schüchternheit habe ich hier zusammengestellt. Geben Sie Ihrem Kind von dem Mittel, dessen Beschreibung gut zu ihm passt, an drei aufeinanderfolgenden Tagen drei Globuli in der Potenz C30, und warten Sie in der folgenden Zeit ohne weitere Mittelgaben ab, ob Ihnen eine Veränderung auffällt. Seien Sie nicht besorgt, wenn Ihr Kind in den ersten Tagen ungewohnt kratzbürstig und unausgeglichen ist. Erscheint es Ihnen dann anschließend etwas offener und zugänglicher, handelt es sich wahrscheinlich um eine Erstreaktion, die zeigt, dass das Mittel wirkt. Wenn das gewählte Mittel nach ca. vier Wochen keine Besserung bringt, kann eine homöopathische Konstitutionstherapie weiterhelfen, die beim Homöopathen durchgeführt wird.

Silicea

Das homöopathische Mittel Silicea ist angezeigt, wenn Ihr Kind sehr hohe Ansprüche an sich selbst hat und sich deswegen vieles nicht zutraut, was es eigentlich mühelos bewältigen kann. Aus Angst, etwas Falsches zu sagen, ist es in der Schule sowie im Kindergarten scheu und zurückhaltend. Es arbeitet gewissenhaft und sorgfältig und hat große Angst vor Fehlern. Typisch für Silicea ist eine Abneigung gegen Milch und die Angst vor spitzen Gegenständen. Im Winter trägt es draußen gerne eine Mütze.

Barium Carbonicum

Auch dieses Mittel ist bekannt für die Behandlung von übergroßer Schüchternheit bei Kindern. Jeder Fremde jagt diesen Kindern Angst ein, und wenn Besuch kommt, möchten sie sich am liebsten verstecken. Sie sind oft etwas langsam im Denken, und was sie an einem Tag gelernt haben, haben sie am nächsten Tag unter Umständen schon wieder vergessen. Auf der körperlichen Ebene sind häufige Erkältungen sowie Mandel- und Mittelohrentzündungen typische Hinweise auf dieses Mittel.

Pulsatilla

Pulsatilla kann Ihrem Kind helfen, wenn es sich stark von anderen beeinflussen lässt und kritiklos das übernimmt, was ein anderer tut oder sagt. Ihr Kind fordert sehr viel Aufmerksamkeit und möchte am liebsten den ganzen Tag in Ihrer Nähe sein. Es weiß selten genau, was es will, und möchte ständig etwas anderes.

Natrium muriaticum

Wenn Ihr Kind verschlossen und schweigsam ist und sich lieber allein in seinem Zimmer aufhält, als mit Freunden zu spielen, könnte Natrium muriaticum das passende Mittel sein. Oft wirkt es im tiefen Inneren traurig und zurückgezogen, doch anstatt sich von Ihnen trösten zu lassen, bleibt es lieber allein. In Gesellschaft ist es schüchtern, meidet direkten Augenkontakt und weiß nicht, was es sagen soll. Auffällig sind oft aufgesprungene Lippen und eine trockene, raue Haut.

Calcium carbonicum

Calcium-carbonicum-Kinder sind oft sehr schüchtern, weil sie sich außerhalb ihrer gewohnten Umgebung nicht sicher fühlen. Sie mögen keine Veränderungen, und schon eine Klassenfahrt oder andere kurze Unternehmungen, die weg von zu Hause führen, stellen für diese Kinder ein Problem dar. Körperlich fällt bei vielen auf, dass sie bei jeder Anstrengung schnell schwitzen und häufig erkältet sind.

Mehr zum Thema von unseren Elternwissen-Experten
Kommentare zu "So stärken Sie Ihr Kind: Schüchternheit homöopathisch behandeln"
  • Mona schreibt am 19.09.2017

    Wie viele Tropfen je Bachblüte sollen beim Anmischen von 50ml verwendet werden?
Sagen Sie Ihre Meinung und schreiben Sie einen Kommentar!




Warum stellen wir so dumme Fragen?
Hinweis: aus rechtlichen Gründen erscheint Ihr Kommentar nicht sofort, sondern muss zuerst durch einen Moderator freigeschaltet werden. Datenschutz-Hinweis
Spamschutz

Der Grund, weshalb wir Sie nach der Geburt fragen, ist die Vermeidung von Spam durch automatisierte Spam-Bots.

Solche Spam-Bots versuchen durch massenhafte Einträge von Links in Kommentarfeldern und Gästebüchern Traffic für ihre Angebote zu erzeugen. Daher stellen wir einfache Fragen, die ein echter Nutzer ohne Probleme beantworten kann, während automatisierte Spam-Bots daran meist scheitern (Captcha-Test).

Eine Alternative zu solchen individuellen Fragen sind Bild-Captchas, bei denen verzerrt dargestellte Buchstaben oder Zahlen abgetippt werden müssen. Aufgrund des erhöhten "Nerv-Faktors" dieser Bild-Captchas haben wir uns für aber für erstere Variante entschieden.

Kostenlose Tipps zum Thema "So machen Sie Ihr Kind stark und selbstbewusst" per E-Mail

Sollen wir Sie mit neuen Tipps und Artikeln zum Thema "So machen Sie Ihr Kind stark und selbstbewusst" kostenlos per E-Mail auf dem Laufenden halten?