Kommentare:
Familie freut sich gemeinsam am Strand mit Palme
© Nadezhda Prokudina - 123rf.com

Urlaub mit der ganzen Familie: Eine Frage des Geldes?

Familienurlaub

Eine Urlaubsreise scheint in der modernen westlichen Welt heutzutage selbstverständlich zu sein. Für Familien ist ein gemeinsamer Jahresurlaub oft eine Frage des Geldes. Nicht jede Familie mit einem durchschnittlichen Einkommen kann die Kosten für den Urlaub aufbringen. 

Expertenrat von 

Statistik: Anteil der Personen, die sich keine einwöchige Urlaubsreise pro Jahr leisten können 2015

Wie können Familien mit wenig Geld, dennoch gemeinsam verreisen?

Laut den Zahlen des Statistischen Bundesamts ist ein einwöchiger Urlaub keine Selbstverständlichkeit. Immerhin jeder fünfte Deutsche muss aus finanziellen Gründen auf eine einwöchige Urlaubsreise im Jahr verzichten. Besonders seien hier die Familien mit ein oder zwei Kindern, aber auch Alleinerziehende betroffen. Bei den Alleinerziehenden können sich 43 Prozent keinen einwöchigen Urlaub mit dem Nachwuchs leisten. Doch was können die Eltern mit finanziellen Engpässen tun, um in den Urlaub zu fahren? Sie erhalten finanzielle Hilfen von Bund und Länder, wenn sie einen entsprechenden Antrag stellen. Alleinerziehende und Familien können in ihrem Bundesland, in dem sie ihren ständigen Wohnsitz haben, einen dementsprechenden Antrag einreichen. Den Zuschuss erhalten die Reisewilligen für eine von insgesamt 160 gemeinnützigen Erholungsstätten für Familien in Deutschland. Das Bundesministerium für Arbeit, Soziales und Erholung stellt alle teilnehmenden Einrichtungen in einem entsprechenden Katalog unter urlaub-mit-der-familie.de zusammen.

Wichtig: Eltern sollten den Antrag rechtzeitig vor der Reise stellen. Die Zuschüsse sind freiwillige Zuwendungen, die keinerlei rechtlichem Anspruch unterliegen.

Welche preiswerten Reiseziele für Familien mit Kindern gibt es?

Für Familien, die günstig verreisen möchten und ein geringes Budget mitbringen, sind provinzielle Reiseziele besonders attraktiv. Es lassen sich Kosten sparen, wenn eine Familie ihre Reise nicht in eine Hauptstadt, sondern in der Provinz oder in kleineren Städten unternimmt. Bulgarien und Tschechien sind sehr beliebte Reiseziele, die nicht viel Geld kosten. Für die Hauptstädte gilt dies nicht. Sie gelten als europäische Metropolen und ziehen die Preise dementsprechend an. Auch eine Reise in den Norden kann sich finanziell lohnen: Dänemark ist eine preiswerte Alternative und eignet sich gut für Familien, um einen entspannten Urlaub an den Stränden der Ostseeküste zu verbringen. Die dänische Ostsee ist weitaus ruhiger als die Nordsee und begeistert besonders den Nachwuchs mit attraktiven Ausflugszielen und abwechslungsreichen Freizeitmöglichkeiten. Um die Übernachtungen brauchen sich Familien ebenfalls nicht zu sorgen: Auf dansk.de finden sie schöne und preiswerte Ferienhäuser in nächster Nähe zum Strand. Familien mit Babys oder Kleinkindern sollten grundsätzlich einen Urlaub in den westeuropäischen Ländern bevorzugen, da dort günstige (klimatische) Bedingungen vorherrschen und zusätzliche Belastungen für Kinder vermieden werden.

Wo lassen sich Kosten für die alltäglichen Lebensmittel sparen?

Kinder starten bunten Papierballon am MeerFür Familien sind nicht nur die Kosten für Anreise und Unterkunft zu bewältigen, sondern auch die alltäglichen Kosten für das Essen und Trinken vor Ort. Pro Kopf fallen etwa drei Mahlzeiten am Tag an, plus Getränke und die Kosten für die öffentlichen Verkehrsmittel oder einen Mietwagen. Ob eine Familie mit ihrem verfügbaren Geld auskommt, hängt signifikant mit dem Reiseziel zusammen. In Europa gibt es beispielsweise preiswerte Länder, in denen ein Urlaub wenig kostet. Zu diesen Ländern gehört Portugal. Familien können hier für rund 570 Euro einen 15-tägigen Urlaub verbringen. Noch günstiger ist der Urlaub in Südafrika: Familien können hier mit einem preiswerten Angebot bis zu 18 Tage Urlaub inmitten der südafrikanischen Sonne genießen. Dies ermöglicht der günstige Wechselkurs, dank dem sich die alltäglichen Kosten im Urlaubsort in Grenzen halten. Einen solch günstigen Wechselkurs für Dienstleistungen und Waren erhalten Touristen außerdem in Ägypten, Litauen oder Tschechien. In den Niederlanden, Griechenland und Spanien sparen Familien kein Geld, da die Kosten hier mit den deutschen Preisen in etwa identisch sind.

Wie können Familien bei Flügen und
Übernachtungen zusätzliches Geld sparen?

Einen Familienurlaub gibt es nicht geschenkt, aber mit einigen Tipps und Tricks und einer Portion Flexibilität, was die Reisezeit und das Urlaubsziel angeht, kann jede Familie einen preiswerten Urlaub buchen.

Pauschalreisen:

Last Minute Angebote lohnen sich mehr als Frühbucher-Preise, bei denen sich kaum Geld sparen lässt. Für Familien lohnt sich eine spontane Fahrt besonders, da sie teilweise einige Hundert Euro einsparen. Die Last Minute Reise lässt sich bequem über das Internet oder im Reisebüro des Vertrauens buchen. Es gibt Online-Reisevermittler, die eine Reise nach individuellen Wünschen zusammenstellen. Diese Alternative lohnt sich, wenn die Eltern beruflich eingespannt sind und keine Zeit haben, sich ausgiebig mit der Planung der Reise zu beschäftigen.

Flüge:

Was die Flüge betrifft, sparen Familien ebenfalls Geld, wenn sie sich flexibel zeigen. Es kommt oft vor, dass eine An- oder Abreise einige Tage vor oder nach der ursprünglich geplanten Reise zu besseren Konditionen buchbar ist. Schlaue Sparer umgehen die Hochsaison und behalten besonders im Hinblick auf die Kinder die Ferientermine in den benachbarten Bundesländern im Auge, damit sich diese nicht mit der eigenen Urlaubsreise überschneiden. Es lohnt sich bei Flügen, unter der Woche zu fliegen und notfalls auf einen anderen Flughafen in der Nähe auszuweichen. Preisbewusste Familien schauen sich am besten nach einem Flug mit einem Billigflieger um. Billigflieger bieten oftmals einen ähnlich guten Service wie teurere Fluggesellschaften und fliegen große europäische und internationale Flughäfen an. Es lohnt sich für Familien weiterhin, sich über die Flugpläne der Fluggesellschaften zu informieren: Sobald diese eine neue Strecke aufnehmen, werben sie häufig mit günstigen Tarifen. Um auf dem Laufenden zu bleiben, empfiehlt es sich, den entsprechenden Newsletter zu abonnieren, um keine Meldung zu versäumen.

Hotels:

Ein Hotelzimmer ist am Wochenende in Großstädten oftmals günstiger als unter der Woche. Der Grund: Geschäftsreisende fahren am Wochenende zurück zu ihrer Familie und die Hotelzimmer bleiben leer. Die Hotelbetreiber reduzieren die Preise vor allem für teurere Zimmer und Suiten. Dasselbe Prinzip gilt für die Nebensaison. Außerhalb der Messezeiten sind die Zimmer oftmals günstiger. Eltern, die dennoch einen erschwinglicheren Preis erzielen möchten, sollten direkt bei den Hotels anrufen und geschickt verhandeln. Einem Hotelier ist es wesentlich lieber, ein paar Euro weniger für das Zimmer zu erhalten, als auf einem leeren Bett sitzen zu bleiben. Wer nicht im Hotel schlafen möchte, weicht auf Ferienhäuser aus, die direkt bei den Besitzern preiswert buchbar sind.

Mehr zum Thema von unseren Elternwissen-Experten

Kommentare zu "Urlaub mit der ganzen Familie: Eine Frage des Geldes?"

Sagen Sie Ihre Meinung und schreiben Sie einen Kommentar!




Warum stellen wir so dumme Fragen?
Hinweis: aus rechtlichen Gründen erscheint Ihr Kommentar nicht sofort, sondern muss zuerst durch einen Moderator freigeschaltet werden. Datenschutz-Hinweis
Spamschutz

Der Grund, weshalb wir Sie nach der Geburt fragen, ist die Vermeidung von Spam durch automatisierte Spam-Bots.

Solche Spam-Bots versuchen durch massenhafte Einträge von Links in Kommentarfeldern und Gästebüchern Traffic für ihre Angebote zu erzeugen. Daher stellen wir einfache Fragen, die ein echter Nutzer ohne Probleme beantworten kann, während automatisierte Spam-Bots daran meist scheitern (Captcha-Test).

Eine Alternative zu solchen individuellen Fragen sind Bild-Captchas, bei denen verzerrt dargestellte Buchstaben oder Zahlen abgetippt werden müssen. Aufgrund des erhöhten "Nerv-Faktors" dieser Bild-Captchas haben wir uns für aber für erstere Variante entschieden.

Kostenlose Tipps zum Thema "Urlaub mit Kindern" per E-Mail

Sollen wir Sie mit neuen Tipps und Artikeln zum Thema "Urlaub mit Kindern" kostenlos per E-Mail auf dem Laufenden halten?