Kommentare:
Durchfall
BeTa-Artworks - Fotolia.com

Durchfall: So helfen Sie Ihrem Kind auf natürliche Weise!

Kinder leiden häufig auch unter Durchfall, wenn sie krank sind. Welche natürlichen Maßnahmen Ihrem Kind auf sanfte Art helfen, den Durchfall unbeschadet zu überstehen, erläutere ich Ihnen in diesem Beitrag.  

Dana Kümmeler
Expertenrat von 
Dana Kümmeler, Heilpraktikerin

Durchfall bei Kindern: Vorsicht vor Austrocknung!

Diese Symptome weisen auf eine Austrocknung hin – Sie sollten unbedingt einen Kinderarzt aufsuchen:

  • schlechter Allgemeinzustand
  • Müdigkeit, Bewusstseinstrübung, Apathie
  • Kind ist auffallend ruhig
  • Kreislaufschwäche

  • geringe Urinproduktion (beim Säugling trockene Windel)
  • trockene Haut, stehende Hautfalten
  • trockene Zunge, Lippen und Schleimhäute
  • hohes Fieber und Erbrechen
  • bei Säuglingen eingesunkene Fontanelle
  • seltener Lidschlag und tiefliegende Augen
  • Kind trinkt nicht genügend

Den Durchfall bei Kindern natürlich behandeln

Vertrauen Sie auf die Selbstheilungskräfte Ihres Kindes, und unterstützen Sie es mit Ihrer Liebe und Zuwendung! Schüßler-Salze und/oder Homöopathie können Sie natürlich ergänzend anwenden. Sie sind genauso wie pflanzliche Arzneimittel besonders auf Reisen sinnvoll. Es gibt bei Durchfall viele homöopathische Mittel und Schüßler-Salze, daher ist die Auswahl des richtigen Mittels bzw. Salzes nicht einfach. Lassen Sie sich daher bitte bei der Auswahl des richtigen Mittels bzw. geeigneten Schüßler-Salzes von einem erfahrenen Heilpraktiker bzw. Homöopathen helfen.

Mehr zum Thema von unseren Elternwissen-Experten
Kommentare zu "Durchfall: So helfen Sie Ihrem Kind auf natürliche Weise!"
Sagen Sie Ihre Meinung und schreiben Sie einen Kommentar!




Warum stellen wir so dumme Fragen?
Hinweis: aus rechtlichen Gründen erscheint Ihr Kommentar nicht sofort, sondern muss zuerst durch einen Moderator freigeschaltet werden. Datenschutz-Hinweis
Spamschutz

Der Grund, weshalb wir Sie nach der Geburt fragen, ist die Vermeidung von Spam durch automatisierte Spam-Bots.

Solche Spam-Bots versuchen durch massenhafte Einträge von Links in Kommentarfeldern und Gästebüchern Traffic für ihre Angebote zu erzeugen. Daher stellen wir einfache Fragen, die ein echter Nutzer ohne Probleme beantworten kann, während automatisierte Spam-Bots daran meist scheitern (Captcha-Test).

Eine Alternative zu solchen individuellen Fragen sind Bild-Captchas, bei denen verzerrt dargestellte Buchstaben oder Zahlen abgetippt werden müssen. Aufgrund des erhöhten "Nerv-Faktors" dieser Bild-Captchas haben wir uns für aber für erstere Variante entschieden.

Kostenlose Tipps zum Thema "Magen-Darm-Erkrankungen" per E-Mail

Sollen wir Sie mit neuen Tipps und Artikeln zum Thema "Magen-Darm-Erkrankungen" kostenlos per E-Mail auf dem Laufenden halten?