Kommentare:
Mächen mit Verbrennungen am Arm

Verbrennungen und Verbrühungen: Die ersten Minuten entscheiden!

Wenn mehr als acht Prozent der Körperoberfläche schwer verbrannt sind, besteht Lebensgefahr für Ihr Kind! Die Handfläche des Kindes dient als Maß, sie entsprichteinem Prozent. Halten Sie durch sofortiges richtiges Handeln die Folgeschäden so gering wie möglich.  

Expertenrat von 

Erste Hilfe: Was tun bei einer Rauchvergiftung?

Hat Ihr Kind bei einem Brand Rauchgase eingeatmet, muss es sofort ärztlich behandelt werden! Unbehandelt kann es noch Stunden später zu schweren Störungen der Lungenfunktion kommen.

Homoöpathische Mittel bei Verbrennungen und Verbrühungen
Ursachetypische Beschwerdenpassendes MittelDosierung
Sonnenbrand
  • intesive flächige Rötung, Haut überhitzt, brennende Schmerzen
  • zusätzlich Entwicklung von Blasen
  • BALLADONNA D12
  • CANTHARIS D12
Gabe 3-mal alle 15 Minuten, danach stündlich
Verbrennung
  • bei Rötung oder Blasenbildung
  • CANTHARIS D12
  • Gabe 3- bis 5-mal alle 5 Minuten, danach alle 15 bis 3 Minuten in der ersten Stunden
  • zur Förderung der Heilung CAUSTICUM D12 2-mal täglich über 2 Wochen
Verbrühung
  • kräftige Rötung, (lau-)warmes Wasser linder besser als kaltes
  • Haut hellrot, kaltes Wasser besser
  • bei Blasenbildung



  • verbrühte Zungen
  • BELLADONNA D12
  • APIS D12
  • CANTHARIS D





  • ARNICA D12 im Wechsel mit CANTHARIS D12
  • Gabe 3- bis 5-mal alle 5 Minuten, danach alle 15 bis 3 Minuten in der ersten Stunden
  • zur Förderung der Heilung CAUSTICUM D12 2-mal täglich über 2 Wochen


  • Gabe alle 5 Minuten, bis Schmerzen nachlassen
Mehr zum Thema von unseren Elternwissen-Experten
Kommentare zu "Verbrennungen und Verbrühungen: Die ersten Minuten entscheiden!"
  • Janny74 schreibt am 28.02.2013

    Lieber Elvis,
    Globulis können auch sehr gut gegen kleine Schocks helfen und es ist nicht sträflich . Trotzdem ist es wichtig auch einen Arzt drauf schauen zu lassen. Schönen Gruß von meinem Allgemeinhausarzt, der aber auch eine zusatzausbildung in Homöopathie hat :)
  • Elvis schreibt am 06.01.2013

    Achtung! Bei Verbrühungen und / oder Verbrennungen egal welchen Grades helfen Globuli ÜBERHAUPT NICHT!!! Der Einsatz von homöopathischen Globuli in Akutsituationen ist sträflich. Schöne Grüße vom Allgemeinarzt-Haushalt.
Sagen Sie Ihre Meinung und schreiben Sie einen Kommentar!




Warum stellen wir so dumme Fragen?
Hinweis: aus rechtlichen Gründen erscheint Ihr Kommentar nicht sofort, sondern muss zuerst durch einen Moderator freigeschaltet werden. Datenschutz-Hinweis
Spamschutz

Der Grund, weshalb wir Sie nach der Geburt fragen, ist die Vermeidung von Spam durch automatisierte Spam-Bots.

Solche Spam-Bots versuchen durch massenhafte Einträge von Links in Kommentarfeldern und Gästebüchern Traffic für ihre Angebote zu erzeugen. Daher stellen wir einfache Fragen, die ein echter Nutzer ohne Probleme beantworten kann, während automatisierte Spam-Bots daran meist scheitern (Captcha-Test).

Eine Alternative zu solchen individuellen Fragen sind Bild-Captchas, bei denen verzerrt dargestellte Buchstaben oder Zahlen abgetippt werden müssen. Aufgrund des erhöhten "Nerv-Faktors" dieser Bild-Captchas haben wir uns für aber für erstere Variante entschieden.

Kostenlose Tipps zum Thema "Erste Hilfe für Kinder" per E-Mail

Sollen wir Sie mit neuen Tipps und Artikeln zum Thema "Erste Hilfe für Kinder" kostenlos per E-Mail auf dem Laufenden halten?