Kommentare:
Hausmittel für Kinder
© robhainer - Fotolia.com

Omas Hausmittel für Kinder machen der Erkältung Beine

Es geht auch ohne synthetische Medikamente! Kinder waren früher genauso oft krank wie heute, doch wussten sich Mütter und Großmütter mit natürlichen Hausmitteln zu helfen. Lesen Sie hier, was damals schon half und immer noch wirkt – darunter einige alte „Schätze“ aus Österreich. 

Expertenrat von 

Erkältung und Husten: Blitzmethode für die Inhalation

Inhalieren ist ein altbewährtes und natürliches Hausmittel. Inhalieren ist mit Kleinkindern, die schnell einmal die Inhalierschüssel umwerfen, nicht jedoch ganz ungefährlich. Einfacher geht es, wenn Sie ein kleines Kännchen mit Schnabel verwenden, in das Sie einen passenden Plastiktrichter hineinstecken. Wickeln Sie das nur zur Hälfte gefüllte Kännchen (mit Deckel!) gut in ein Küchentuch oder Handtuch ein, sodass Sie es mit einer Hand festhalten können, ohne sich die Finger zu verbrennen. Das hat gleichzeitig den Vorteil, dass der Tee (z. B. Kamillentee) im Kännchen länger warm bleibt. Lassen Sie Ihr Kind (ab etwa zwei Jahren) erst dann inhalieren, wenn der Tee nicht mehr kochend heiß ist, damit es sich nicht das Gesicht verbrennt. Es sollte immer wieder Mund und Nase vor den Trichter halten und einatmen. Das tiefe Einatmen machen Sie ihm am besten mehrmals vor.

Zugegeben, diese Methode ist nicht so effektiv, wie wenn Sie sich mit Ihrem Kind gut vermummt unter Handtüchern zum Inhalieren vor die Schüssel setzen. Bevor Sie das Inhalieren jedoch ganz bleiben lassen, weil es Ihnen zu umständlich oder zu gefährlich ist, ist diese Methode ein geeigneter Ersatz. Die meisten handelsüblichen Inhalatoren aus Plastik sind für Kinder weniger geeignet, denn da muss Ihr Kind das Gesicht von oben über den Inhalator halten und das gestaltet sich oft schwierig, weil die Inhalatoren dafür zu hoch sind. Am ehesten eignet sich für kleine Patienten der Wick VapoRub Inhalator (für ca. 8 € in der Apotheke).

Mein Tipp
Unkompliziert und gefahrlos können Sie mit Ihrem Baby oder Kleinkind „inhalieren“, wenn Sie in der Küche Wasser in einen Topf ohne Deckel auf dem Herd kochen lassen und währenddessen Türen und Fenster schließen.
Produktempfehlung


Beurer Inhalator ih20

Zur Behandlung der oberen und unteren Atemwege bei Erkältung, Asthma, Atemwegserkrankung: Vernebelung von flüssigen Medikamenten mittels Kompressor-Drucklufttechnologie (Druck 0,85 bar)...

Diesen Artikel weiterlesen?
mehr erfahren...

Exklusiv als Abonnent von "Gesundheit und Erziehung für mein Kind" lesen Sie hier weiter: Rezepte für die besten Hustensäfte, wie Sie Halsweh vertreiben, Fieber senken und Abhilfe bei Ohrenschmerzen schaffen

Diesen Artikel freischalten

Dies ist ein Premium-Inhalt auf Elternwissen.com, der nur Abonnenten unserer monatlichen Eltern-Ratgeber angezeigt wird.

Wenn Sie diesen Artikel weiterlesen möchten, können Sie hier ein 30-tägiges Test-Abonnement abschließen.

Bitte wählen Sie Ihr Wunsch-Produkt aus:

Sie sind bereits Premium-Mitglied?

Geben Sie hier Ihren Benutzernamen und Passwort ein:

Mehr zum Thema von unseren Elternwissen-Experten
Kommentare zu "Omas Hausmittel für Kinder machen der Erkältung Beine"
Sagen Sie Ihre Meinung und schreiben Sie einen Kommentar!




Warum stellen wir so dumme Fragen?
Hinweis: aus rechtlichen Gründen erscheint Ihr Kommentar nicht sofort, sondern muss zuerst durch einen Moderator freigeschaltet werden. Datenschutz-Hinweis
Spamschutz

Der Grund, weshalb wir Sie nach der Geburt fragen, ist die Vermeidung von Spam durch automatisierte Spam-Bots.

Solche Spam-Bots versuchen durch massenhafte Einträge von Links in Kommentarfeldern und Gästebüchern Traffic für ihre Angebote zu erzeugen. Daher stellen wir einfache Fragen, die ein echter Nutzer ohne Probleme beantworten kann, während automatisierte Spam-Bots daran meist scheitern (Captcha-Test).

Eine Alternative zu solchen individuellen Fragen sind Bild-Captchas, bei denen verzerrt dargestellte Buchstaben oder Zahlen abgetippt werden müssen. Aufgrund des erhöhten "Nerv-Faktors" dieser Bild-Captchas haben wir uns für aber für erstere Variante entschieden.

Kostenlose Tipps zum Thema "Hausmittel für Kinder" per E-Mail

Sollen wir Sie mit neuen Tipps und Artikeln zum Thema "Hausmittel für Kinder" kostenlos per E-Mail auf dem Laufenden halten?