Kommentare:
© Robert Kneschke - Fotolia.com

So lernt Ihr Kind am besten: Lernstrategien kombinieren

Auch wenn bei Ihrem Kind ein Lerntyp besonders stark ausgebildet ist, bedeutet das nicht, dass Ihr Kind beim Lernen nur noch Strategien für diesen Lerntyp einsetzen soll. Einerseits ist es wichtig, dass es auch seine anderen Wahrnehmungskanäle trainiert, andererseits kann das menschliche Gedächtnis Informationen gerade dann am besten speichern, wenn es sich diese auf viele unterschiedliche Arten aneignen kann. 

Expertenrat von 

Das geht immer: Den Lernstoff mit eigenen Worten wiedergeben!

Die wahrscheinlich simpelste und zugleich effektivste Art zu lernen ist, den Lernstoff mit eigenen Worten wiederzugeben – auch das zeigt Spinolas Statistik. Simpel ist hier allerdings nicht im Sinne von „besonders einfach“ gemeint, denn leicht ist diese Art des Lernens nicht unbedingt – aber sehr wirkungsvoll! Erst wenn Ihr Kind in der Lage ist, etwa die Abläufe der Französischen Revolution mit eigenen Formulierungen (nicht denen des Buches!) flüssig zu erklären, dabei nichts Wichtiges vergisst und auf Nachfragen richtig antworten kann, hat es bereits 70 Prozent des Lernstoffs im Langzeitgedächtnis sicher gespeichert. Neben der hohen Behaltensleistung hat das Wiedergeben, Erzählen und Erklären des Lernstoffs zudem noch einige weitere Vorteile:

  • Ihr Kind erkennt sofort, wo noch inhaltliche Wissens- und Verständnislücken geschlossen werden müssen.
  • Ihr Kind trainiert sein Ausdrucksvermögen und eignet sich aktiv Fachvokabular an.
  • Ihr Kind hat sich den Lernstoff inhaltlich wirklich angeeignet (nicht nur gelesen und „passiv“ abgespeichert) und ist so auch in einer Prüfungssituation in der Lage, mit dem Lernstoff „aktiv“ zu arbeiten.

Diese effektive Art zu lernen funktioniert mit jedem Lernstoff! Dabei kann sich Ihr Kind sowohl selbst die jeweiligen Lerninhalte laut erzählen (z. B. Inhalt, Charaktere, Deutung von Theodor Fontanes „Der Schimmelreiter“) als auch einer anderen Person erklären (z. B. den Gebrauch der binomischen Formeln in Mathematik). Vor allem wenn es um das Abwägen und Verstehen von Argumenten geht, ist es natürlich sinnvoller und macht auch mehr Spaß, wenn Ihr Kind mit Ihnen diskutieren kann (etwa: Was spricht für den Bau des riesigen Staudamms in Nord-Brasilien? Was spricht dagegen? Welche Interessen sind hier im Spiel?).

Diesen Artikel weiterlesen?
mehr erfahren...

Als Abonnent des "Pubertäts-Überlebensbriefs" erfahren Sie weitere interessante Tipps, wie Sie Ihr Kind beim Lernen unterstützen können.

Diesen Artikel freischalten

Dies ist ein Premium-Inhalt auf Elternwissen.com, der nur Abonnenten unserer monatlichen Eltern-Ratgeber angezeigt wird.

Wenn Sie diesen Artikel weiterlesen möchten, können Sie hier ein 30-tägiges Test-Abonnement abschließen.

Bitte wählen Sie Ihr Wunsch-Produkt aus:

Sie sind bereits Premium-Mitglied?

Geben Sie hier Ihren Benutzernamen und Passwort ein:

Mehr zum Thema von unseren Elternwissen-Experten
Kommentare zu "So lernt Ihr Kind am besten: Lernstrategien kombinieren"
Sagen Sie Ihre Meinung und schreiben Sie einen Kommentar!




Warum stellen wir so dumme Fragen?
Hinweis: aus rechtlichen Gründen erscheint Ihr Kommentar nicht sofort, sondern muss zuerst durch einen Moderator freigeschaltet werden. Datenschutz-Hinweis
Spamschutz

Der Grund, weshalb wir Sie nach der Geburt fragen, ist die Vermeidung von Spam durch automatisierte Spam-Bots.

Solche Spam-Bots versuchen durch massenhafte Einträge von Links in Kommentarfeldern und Gästebüchern Traffic für ihre Angebote zu erzeugen. Daher stellen wir einfache Fragen, die ein echter Nutzer ohne Probleme beantworten kann, während automatisierte Spam-Bots daran meist scheitern (Captcha-Test).

Eine Alternative zu solchen individuellen Fragen sind Bild-Captchas, bei denen verzerrt dargestellte Buchstaben oder Zahlen abgetippt werden müssen. Aufgrund des erhöhten "Nerv-Faktors" dieser Bild-Captchas haben wir uns für aber für erstere Variante entschieden.

Kostenlose Tipps zum Thema "Lernmethoden und Lerntechniken" per E-Mail

Sollen wir Sie mit neuen Tipps und Artikeln zum Thema "Lernmethoden und Lerntechniken" kostenlos per E-Mail auf dem Laufenden halten?