Kommentare:
© olly - Fotolia.com

Interpretation von Bilder, Texten, Diagrammen & Co.

„Das erinnert doch stark an die Arbeit deines Nachbarn“, „Solide gemacht, aber wenig spannend“, „Ganz nett, trifft aber nicht den Kern der Sache“ –mit solchen Sätzen versuchen deine Lehrer, deine Bemühungen nüchtern zu würdigen, teilen dir aber mehr oder weniger unterschwellig mit, dass der kreative Anspruch gleich null ist, da deine Produkte entweder nicht neu oder nicht nützlich sind. Dabei spielt Kreativität in nahezu allen Unterrichtsfächern eine große Rolle. Wie du deine Ausführungen mit Kreativität „anreichern“ kannst, erfährst du nun. 

Expertenrat von 

3. Untersuche nun genauer!

Die Art der Darstellung liefert dir erste Ansätze für kreative Interpretationen, denn die Mittel zur Bildgestaltung sind immer auch an eine Aussage geknüpft. Die wichtigsten Zusammenhänge sind in der folgenden Tabelle aufgelistet:

MittelBedeutung
PerspektiveWie ist das Dargestellte zu sehen?
Räumlichkeit Was steht im Vordergrund, was ist wichtig?
KontrastWo liegen Spannungen, was passt nicht?
FarbeWarm, kalt? Freundlich, beängstigend?
DynamikSchnell, ruhig? Wohin? Aufwärts, abwärts?

4. Bring dich ein!

Wie wirkt das Bild auf dich? Was hast du empfunden, als du es betrachtet hast? Ekel, Furcht, Mitleid, Trauer, Freude? Zum Abschluss einer gelungenen Interpretation solltest du persönliche Empfindungen immer mit dem Dargestellten und der Art dieser Darstellung begründen können. So gestaltest du eigene Bilder Wenn du selbst künstlerisch tätig sein möchtest, solltest du dir viel Zeit nehmen, um spielerisch an die Sache heranzugehen und verschiedene Dinge ausprobieren zu können. Beantworte für dich selbst aber zunächst folgende Fragen:

  • Was willst du zeigen oder mitteilen?
  • Woher bekommst du das Wissen und die Fertigkeiten?
  • Wie kannst du es erreichen?

Bei Karikaturen ist es darüber hinaus wichtig, dass du übertreibst und überspitzt, provozierst und amüsierst.
Du musst also sehr viele Fragen beantworten, um kreativ zu interpretieren und zu gestalten. Immer wenn du Antworten suchst, solltest du dir überlegen, ob dir eine Kreativitätstechnik dabei helfen kann. Die erste, die wir dir vorstellen möchten, ist das Brainstorming.

Diesen Artikel weiterlesen?
mehr erfahren...

Lesen Sie hier exklusiv als Abonnent des "Pubertäts-Überlebensbriefs", wie Ihr Kind mit bestimmt Hilfstechniken Einfälle bekommt und den Text strukturieren kann.

Diesen Artikel freischalten

Dies ist ein Premium-Inhalt auf Elternwissen.com, der nur Abonnenten unserer monatlichen Eltern-Ratgeber angezeigt wird.

Wenn Sie diesen Artikel weiterlesen möchten, können Sie hier ein 30-tägiges Test-Abonnement abschließen.

Bitte wählen Sie Ihr Wunsch-Produkt aus:

Sie sind bereits Premium-Mitglied?

Geben Sie hier Ihren Benutzernamen und Passwort ein:

Mehr zum Thema von unseren Elternwissen-Experten
Kommentare zu "Interpretation von Bilder, Texten, Diagrammen & Co."
Sagen Sie Ihre Meinung und schreiben Sie einen Kommentar!




Warum stellen wir so dumme Fragen?
Hinweis: aus rechtlichen Gründen erscheint Ihr Kommentar nicht sofort, sondern muss zuerst durch einen Moderator freigeschaltet werden. Datenschutz-Hinweis
Spamschutz

Der Grund, weshalb wir Sie nach der Geburt fragen, ist die Vermeidung von Spam durch automatisierte Spam-Bots.

Solche Spam-Bots versuchen durch massenhafte Einträge von Links in Kommentarfeldern und Gästebüchern Traffic für ihre Angebote zu erzeugen. Daher stellen wir einfache Fragen, die ein echter Nutzer ohne Probleme beantworten kann, während automatisierte Spam-Bots daran meist scheitern (Captcha-Test).

Eine Alternative zu solchen individuellen Fragen sind Bild-Captchas, bei denen verzerrt dargestellte Buchstaben oder Zahlen abgetippt werden müssen. Aufgrund des erhöhten "Nerv-Faktors" dieser Bild-Captchas haben wir uns für aber für erstere Variante entschieden.

Kostenlose Tipps zum Thema "Lernen und Motivation" per E-Mail

Sollen wir Sie mit neuen Tipps und Artikeln zum Thema "Lernen und Motivation" kostenlos per E-Mail auf dem Laufenden halten?