Kommentare:

Die besten Tipps: Referate vorbereiten und wirkungsvoll präsentieren

Das Vorbereiten und Halten von „kleinen“ informativen Vorträgen nimmt in der Schule immer früher eine wichtige Stellung ein. Das ist nur verständlich, können die Schüler doch dabei eine Menge lernen und trainieren. Angefangen bei der selbstständigen Informationsrecherche über die kluge Strukturierung des Referates bis hin zur ansprechenden Präsentation werden den Schülern dabei zahlreiche Fertigkeiten und Fähigkeiten abverlangt. In dem folgenden Artikel möchten wir Ihnen zeigen, wie Ihr Kind Referate zugleich informativ und „publikumswirksam“ gestalten kann, sodass es ihm in Zukunft leicht fällt, sicher und selbstbewusst vor die Klasse zu treten. 

Jan-Uwe Rogge Portrait
Expertenrat von 
Dr. Jan-Uwe Rogge, Familienberater und Bestsellerautor

Übersichtlich strukturieren: Der Redeaufbau

Der folgende Redeaufbau – das 5-Punkte-Schema ist fast so etwas wie ein Universalschema, denn es kann für lange ebenso wie für kurze Reden, für Informations-, Meinungs- bzw. Gelegenheitsreden oder für Aufsätze und Hausarbeiten verwendet werden.

Das 5-Punkte-Schema

1. Einleitung

Hauptteil

2. erster Themenschwerpunkt

3. zweiter Themenschwerpunkt

4. dritter Themenschwerpunkt

5. Schluss

1. Die Einleitung: Bei einem informativen Referat sollte die Einleitung Folgendes beinhalten:

  • Einen guten Opener. Der Opener ist der „Geschmackmacher“, mit dem Ihr Kind sein Referat eröffnen sollte. Hier bieten sich zum Beispiel ein passendes Bild oder Tonbeispiel, ein Gegenstand, ein Zitat, eine kurze Geschichte etc. an. Der Opener ist deshalb so wichtig, weil sich gleich zu Anfang des Referats entscheidet, ob das Publikum, die Klasse, gerne und interessiert zuhört.
  • Das Vortragsthema. Erst nach dem Opener sollte Ihr Kind das Thema des Referats nennen oder anschreiben. So bleibt die Spannung am Anfang eine Weile erhalten.
  • Der persönliche Bezug. Hier kann Ihr Kind erzählen, durch welche persönlichen Erfahrungen oder Interessen es zu seinem Redethema gekommen ist.
Diesen Artikel weiterlesen?
mehr erfahren...

So steuert Ihr Kind die eigene Körpersprache bewusst!

Diesen Artikel freischalten

Dies ist ein Premium-Inhalt auf Elternwissen.com, der nur Abonnenten unserer monatlichen Eltern-Ratgeber angezeigt wird.

Wenn Sie diesen Artikel weiterlesen möchten, können Sie hier ein 30-tägiges Test-Abonnement abschließen.

Bitte wählen Sie Ihr Wunsch-Produkt aus:

Sie sind bereits Premium-Mitglied?

Geben Sie hier Ihren Benutzernamen und Passwort ein:

Mehr zum Thema von unseren Elternwissen-Experten
Kommentare zu "Die besten Tipps: Referate vorbereiten und wirkungsvoll präsentieren"
Sagen Sie Ihre Meinung und schreiben Sie einen Kommentar!




Warum stellen wir so dumme Fragen?
Hinweis: aus rechtlichen Gründen erscheint Ihr Kommentar nicht sofort, sondern muss zuerst durch einen Moderator freigeschaltet werden. Datenschutz-Hinweis
Spamschutz

Der Grund, weshalb wir Sie nach der Geburt fragen, ist die Vermeidung von Spam durch automatisierte Spam-Bots.

Solche Spam-Bots versuchen durch massenhafte Einträge von Links in Kommentarfeldern und Gästebüchern Traffic für ihre Angebote zu erzeugen. Daher stellen wir einfache Fragen, die ein echter Nutzer ohne Probleme beantworten kann, während automatisierte Spam-Bots daran meist scheitern (Captcha-Test).

Eine Alternative zu solchen individuellen Fragen sind Bild-Captchas, bei denen verzerrt dargestellte Buchstaben oder Zahlen abgetippt werden müssen. Aufgrund des erhöhten "Nerv-Faktors" dieser Bild-Captchas haben wir uns für aber für erstere Variante entschieden.

Kostenlose Tipps zum Thema "Lernen und Motivation" per E-Mail

Sollen wir Sie mit neuen Tipps und Artikeln zum Thema "Lernen und Motivation" kostenlos per E-Mail auf dem Laufenden halten?