Kommentare:

Die besten Tipps: Referate vorbereiten und wirkungsvoll präsentieren

Das Vorbereiten und Halten von „kleinen“ informativen Vorträgen nimmt in der Schule immer früher eine wichtige Stellung ein. Das ist nur verständlich, können die Schüler doch dabei eine Menge lernen und trainieren. Angefangen bei der selbstständigen Informationsrecherche über die kluge Strukturierung des Referates bis hin zur ansprechenden Präsentation werden den Schülern dabei zahlreiche Fertigkeiten und Fähigkeiten abverlangt. In dem folgenden Artikel möchten wir Ihnen zeigen, wie Ihr Kind Referate zugleich informativ und „publikumswirksam“ gestalten kann, sodass es ihm in Zukunft leicht fällt, sicher und selbstbewusst vor die Klasse zu treten. 

Jan-Uwe Rogge Portrait
Expertenrat von 
Dr. Jan-Uwe Rogge, Familienberater und Bestsellerautor

2. Der Hauptteil. Das 5-Punkte-Schema geht zwar von drei Themenschwerpunkten im Hauptteil aus, doch ganz so starr braucht Ihr Kind dieses Thema nicht zu befolgen:

  • Drei (bis vier) Themenschwerpunkte. Bei weniger als drei Gliederungspunkten kann das Referat manchmal ein wenig „dünn“ wirken. Bei mehr als vier Punkten muss Ihr Kind aufpassen, dass es seine Zuhörer nicht überfordert.
  • Der wichtigste und interessanteste Punkt kommt zum Schluss. Am besten ist es, wenn Ihrem Kind hier eine kontinuierliche Steigerung gelingt. Auch durch bewusst gewählte sprachliche Formulierungen kann der Spannungsbogen bis zum Schluss aufrechterhalten werden: „Sehr interessant ist der folgende Punkt …“, „Noch spannender fand ich …“, „Zum Schluss das Highlight…“.
  • Veranschaulichen durch Beispiele, Fakten und Präsentationsmedien. Das sollte Ihr Kind bei jedem Themenschwerpunkt versuchen. Je anschaulicher Ihr Kind erläutert, umso begeisterter werden ihm die Zuhörer folgen.

3. Der Schluss: Statt des üblichen „Das war’s, wer hat noch eine Frage?“ rundet ein klar und eindeutig formulierter Schluss das Referat professionell ab. Hier bieten sich folgende Varianten an:

  •  eine kurze Zusammenfassung der einzelnen Themenschwerpunkte
  • die Aufforderung, sich selbst weiter für das Thema zu interessieren oder darüber zu informieren
  • das erneute Aufgreifen des Openers
  • ein ehrliches Dankeschön an das Publikum
Diesen Artikel weiterlesen?
mehr erfahren...

So steuert Ihr Kind die eigene Körpersprache bewusst!

Diesen Artikel freischalten

Dies ist ein Premium-Inhalt auf Elternwissen.com, der nur Abonnenten unserer monatlichen Eltern-Ratgeber angezeigt wird.

Wenn Sie diesen Artikel weiterlesen möchten, können Sie hier ein 30-tägiges Test-Abonnement abschließen.

Bitte wählen Sie Ihr Wunsch-Produkt aus:

Sie sind bereits Premium-Mitglied?

Geben Sie hier Ihren Benutzernamen und Passwort ein:

Mehr zum Thema von unseren Elternwissen-Experten
Kommentare zu "Die besten Tipps: Referate vorbereiten und wirkungsvoll präsentieren"
Sagen Sie Ihre Meinung und schreiben Sie einen Kommentar!




Warum stellen wir so dumme Fragen?
Hinweis: aus rechtlichen Gründen erscheint Ihr Kommentar nicht sofort, sondern muss zuerst durch einen Moderator freigeschaltet werden. Datenschutz-Hinweis
Spamschutz

Der Grund, weshalb wir Sie nach der Geburt fragen, ist die Vermeidung von Spam durch automatisierte Spam-Bots.

Solche Spam-Bots versuchen durch massenhafte Einträge von Links in Kommentarfeldern und Gästebüchern Traffic für ihre Angebote zu erzeugen. Daher stellen wir einfache Fragen, die ein echter Nutzer ohne Probleme beantworten kann, während automatisierte Spam-Bots daran meist scheitern (Captcha-Test).

Eine Alternative zu solchen individuellen Fragen sind Bild-Captchas, bei denen verzerrt dargestellte Buchstaben oder Zahlen abgetippt werden müssen. Aufgrund des erhöhten "Nerv-Faktors" dieser Bild-Captchas haben wir uns für aber für erstere Variante entschieden.

Kostenlose Tipps zum Thema "Lernen und Motivation" per E-Mail

Sollen wir Sie mit neuen Tipps und Artikeln zum Thema "Lernen und Motivation" kostenlos per E-Mail auf dem Laufenden halten?