Schulzeugnis

06b_schule_und_eltern_-_schulzeugnis_19090582_copyright_goldencow_images_-_Fotolia.com.jpg

In einem Zeugnisbericht in der Grundschule werden die Leistungen und Verhaltensweisen Ihres Kindes vom Lehrer beschrieben. Je nach Bundesland erhält Ihr Kind in der zweiten oder dritten Klasse dann zum ersten Mal Noten. Da die Zeugnisnoten von Schülerinnen und Schüler von Jahr zu Jahr wichtiger werden, steigt auch der Erfolgsdruck. Nicht nur Klassenarbeiten und Tests, sondern auch die mündliche Mitarbeit und die aktive Beteiligung am Unterricht haben große Auswirkungen auf die Notenvergabe. 

Erfahren Sie in dieser Rubrik, alles rund um die Themen Benotung und Schulzeugnis: Wie sich Noten zusammensetzen, welche Ansprechpartner sich bei schlechten Noten anbieten oder auch wie sie am Besten mit den Misserfolgen Ihres Kindes umgehen.

Zu allen Artikeln rund um das Thema Schulzeugnis
Klassenarbeiten werden zum Streitthema, wenn Eltern eine ungerechte Note befürchten. Erfahren Sie hier die rechtlichen Grundlagen, was Lehrer dürfen.
Schulkind Teenager | 7 Antworten auf häufige Streitpunkte bei schlechten Noten

Streitpunkt Klassenarbeit: Das sind Ihre Rechte als Eltern

Klassenarbeiten sind das Streitthema Nr. 1 zwischen Lehrern und Eltern. Die folgenden Antworten zu den häufigsten Streitpunkten helfen Ihnen, Ihre Rechte besser einschätzen und vertreten zu können. Erfahren Sie außerdem, wie Sie vorgehen können, wenn es zu strittigen Fragen zwischen Ihnen und einem Lehrer Ihres Kindes kommt. mehr...

Kopfnoten für die Mitarbeit tauchen auch im Zeugnis auf
Schulkind Teenager | Kopfnoten auf dem Schulzeugnis

Kopfnoten für Mitarbeit: Wie gut Ist Ihr Kind wirklich?

In vielen Bundesländern erhält Ihr Kind mit dem Schulzeugnis Kopfnoten für sein Verhalten und die Mitarbeit. Im Artikel gebe ich Ihnen einen Einblick in mein Bewertungsraster für Kopfnoten als Grundschullehrerin. So können Sie mit Ihrem Kind besprechen, was es für seine Mitarbeit tun kann, um im nächsten Schulzeugnis gute Kopfnoten zu erhalten.  mehr...

Elternsprechtag, Lehrergespräche und Elternabend
Schulkind | Tipps zur Vorbereitung und zum Umgang mit Lehrergesprächen

Elternabend und Lehrergespräch: So gehen Sie am besten vor!

Lehrergespräche und Elternabende sind ein gutes Mittel für Eltern und Lehrer, sich gegenseitig kennenzulernen und einen Überblick über die Leistungen und das Verhalten des Kindes in der Schule zu bekommen. Die richtige Herangehensweise an diese Termine erleichtert Eltern, Lehrern und dem Schulkind das Leben enorm. Lesen Sie hier, wie Sie am besten vorgehen. mehr...

Noten verbessern
Schulkind | Schulnoten verbessern

Zeugnis-Schock: So wird das nächste Schuljahr besser!

Schlechte Noten führen natürlich nicht zu einem ausgelassenen Freudentaumel. Lesen Sie im folgenden Beitrag, wie Sie und Ihr Kind mit einem schlechten Zeugnis umgehen sollten, um motiviert ins nächste Schuljahr starten zu können. mehr...

© bpstocks - Fotolia.com
Schulkind | Brennpunkt Schule

Halbjahreszeugnis: So reagieren Sie auf schlechte Noten sinnvoll

Nicht alle Eltern sind glücklich, wenn sie das Halbjahreszeugnis ihres Kindes in den Händen halten. Wenn die erhofften guten Noten ausbleiben und der Grundschüler stattdessen „nur“ im Mittelfeld oder sogar im unteren Leistungsbereich der Klasse gelandet ist, macht sich Enttäuschung breit. Wie Sie trotzdem motiviert ins zweite Halbjahr starten können, erfahren Sie hier. mehr...

Weitere Artikel...

Kostenlose Tipps zum Thema "Schulzeugnis" per E-Mail

Sollen wir Sie mit neuen Tipps und Artikeln zum Thema "Schulzeugnis" kostenlos per E-Mail auf dem Laufenden halten?