Kommentare:
Glückliche Frau mit Farbe im Gesicht
© von Lieres - fotolia

Farben Bedeutung und Farbtherapie: So hilft sie Ihrem Kind

Sanfter Weg

Kinder lieben Farben. Während sich viele Jugendliche und Erwachsene heutzutage oft in Grau-Schwarz kleiden, kann es für Kinder nicht bunt genug sein – je bunter, desto besser. Und das ist auch gut so. Denn Kinder haben noch intuitiven Zugang zu Farben. Die Farben, mit denen wir uns umgeben, sei es durch Kleidung, die Möbel oder den Wandanstrich unserer Wohnung, haben direkten Einfluss auf unser Wohlbefinden: Wir reagieren auf Farben gefühlsmäßig mit Sympathie oder Antipathie; Farben können belebend, bereichernd, bedrückend, aufheiternd, aber auch heilend auf unsere Seele wirken. Aus diesem Grund wird die Wirkung der Farben auch schon sehr lange in der Farbtherapie eingesetzt. In dem folgenden Beitrag möchte ich Ihnen erläutern, wie auch Sie die Farbtherapie für Ihr Kind nutzen können.  

Expertenrat von 
Dana Kümmeler, Heilpraktikerin

Farbtherapie ist ein sanfter Weg der Heilung und eine der ältesten Heilmethoden überhaupt. Die Farbtherapie basierte ursprünglich auf der heilenden Wirkung des Sonnenlichts, die von vielen alten Kulturen zur Linderung von Beschwerden eingesetzt wurde. Die Wirkung der Farben auf unseren Körper und unsere Seele ist heute sogar wissenschaftlich belegt. 

Farben Bedeutung: Was ist das eigentlich genau?

Wir sind von Farben umgeben, vor allem in der Natur. Farbe ist Licht. Alle Lebewesen nehmen über ihre Haut Licht auf. Durch unser Auge fällt das Licht auf den Sehnerv, der uns zum Sehen befähigt. Dieses durch das Auge einfallende Licht trifft auf besondere Zellen in der Netzhaut, die elektrische Impulse an das Gehirn schicken. Das beeinflusst den Hypothalamus, der wiederum wichtige Grundfunktionen unseres Körpers wie den Hormonhaushalt und vieles mehr reguliert. Aber auch über die Haut nehmen wir Farbschwingungen auf, die in den Körper weitergeleitet werden. Auf diese Weise werden energetische Disharmonien ausgeglichen. So beeinflusst Licht unsere Gesundheit und unser Wachstum. Verschiedene Farben besitzen unterschiedliche Schwingungen bzw. Frequenzen, wodurch sie sich auszeichnen. So erzeugt die Farbe Rot durch ihre längste Wellenlänge und langsamste Schwingungsfrequenz ein Gefühl der Wärme, wohingegen die Farbe Blau durch ihre hohe Schwingungsfrequenz ein Gefühl der Kälte ausstrahlt.

So wirken Farben auf Ihre Kinder

Der Anblick von Farben löst in jedem Menschen völlig unterschiedliche Reaktionen aus. Besonders Kinder sind für die Wirkung von Farben sehr empfänglich. So wirken Rot-, Orange- und Gelb- töne auf Kinder wärmend und anregend. Das Grün der Natur wirkt heilend und entspannend, das Blau des Himmels und der Nacht beruhigend, kühlend und erfrischend. Braune Holzfarben vermitteln Gemütlichkeit und Geborgenheit, Rosa strahlt Liebe, Sanftheit und Zärtlichkeit aus. Wie Kinder Farben empfinden, hängt maßgeblich von ihrer eigenen Wesensart ab.

Farb-Therapie: Viele hilfreiche Möglichkeiten für Ihr Kind

Kinder sind besonders farbempfindlich und sensibel für Farbtöne; sie wählen intuitiv die Farben, die sie brauchen. Daher überlassen Sie Ihrem Kind die Entscheidung, mit welchen Farben es sich umgeben möchte. Setzen Sie gezielt Farben ein, um es zu unterstützen, zu aktivieren, zu harmonisieren und/oder zu stärken. Lassen Sie sich hierbei vom Charakter und der Wesensart Ihres Kindes leiten. So brauchen unruhige und aggressive Kinder eher die Farben Grün und Blau als Ausgleich, zu ruhige oder ängstliche Kinder können durch die Farben Rot und Orange aktiviert werden. Bei Säuglingen können Sie daher je nach Temperament Ihres Babys die Farben des Kinderzimmers, der Möbel und der Kleidung auswählen. Die einfachste und natürlichste Möglichkeit ist die Farb-Therapie durch Natur und Pflanzen: Sensibilisieren Sie Ihr Kind bei einem Spaziergang in der Natur – in Wald und Flur – für die Heilfarbe Grün und die vielfältigen Farben der Blumen. Kinder haben oft eine Lieblingsblume, daran lässt sich schon ihre Farbvorliebe erkennen.

Die einfachsten Farb- Anwendungen für zu Hause:

  • Überlassen Sie Ihrem Kind die Auswahl der Farben seiner Kleidung.
  • Auch bei der Auswahl der Farben des Kinderzimmers und der Kindermöbel kann Ihr Kind mitentscheiden.
  • Das Gleiche gilt für die Farben der Dekoration, mit der Ihr Kind sich umgeben möchte.
  • Farben der Nahrung: Kinder lieben bunte Salate oder Gemüse. Kombinieren Sie das Essen mit möglichst vielen bunten Komponenten: z. B. in Form von Salat oder grünem Gemüse, roten Tomaten usw.
  • Farbige Badezusätze: Die rein natürlichen Kinder-Badezusätze „Dreckspatz“ sind z. B. in vielen Farben zu erhalten, Kosten ca. 6 €; für Kinder ab drei Jahren geeignet.
  • Malen und Schmieren mit Farben: für Kinder ab zwei Jahren, z. B. mit ÖkoNorm Fingerfarben, Kosten ca. 3,50 €
  • Edelstein-Therapie: Die Heilenergie der Edelsteine ist an bestimmte Farbschwingungen gekoppelt. Edelsteine können intuitiv nach ihrer Farbe ausgewählt und auf die Energiezentren des Körpers aufgelegt werden. Kinder lieben Edelsteine, und auch durch einfaches Betrachten oder In-der-Hand-halten entfalten sie ihre Heilwirkung.

Spezielle Farb-Therapie- Verfahren für Kinder:

Energie-Farbbrillen

Diese für therapeutische Zwecke entwickelten Farbbrillen unterstützen die Augen gezielt mit einer bestimmten Farbe, um Kraft und Energie zu tanken sowie das Wohlbefinden zu steigern. Die Anwendung dieser Farbtherapie- Brillen sollte von einem erfahrenen Therapeuten bzw. Heilpraktiker begleitet sein. Sie können sie bei Ihrem Kind auch selbst anwenden, jedoch bitte nur einige Minuten am Tag (zu bestellen im Internet, z. B. 6-Farben-Farbtherapie- Brillenset von BioTec, Kosten ca. 100€).

Farb-Bestrahlungen

Manche Heilpraktiker verwenden spezielle Bestrahlungslampen mit Farbfiltern, bei denen die Patienten in direktem Kontakt mit der Farbstrahlung kommen. Farbtherapie-Lampen gibt es auch für die Anwendung zu Hause. Bitte beachten Sie, dass die Anwendungszeit für Ihr Kind ca. zwei bis drei Minuten nicht überschreiten sollte.

Aura Soma

„Du bist die Farben, die Du wählst, und diese reflektieren die Bedürfnisse Deines inneren Wesens.“ Nach diesem Prinzip wirkt die Aura-Soma-Therapie auf Körper, Geist und Seele. Die Begründerin von Aura-Soma, Vicky Wall, entwickelte ein System aus pflanzlichen Farben und Düften in einzigartigen Farb-Kombinationen, die im Rahmen einer Beratung durch einen ausgebildeten Aura-Soma-Berater ausgewählt und für eine gewisse Zeitdauer täglich auf die Energiezentren des Körpers aufgetragen werden. 

Mehr zum Thema von unseren Elternwissen-Experten

Kommentare zu "Farben Bedeutung und Farbtherapie: So hilft sie Ihrem Kind "

Sagen Sie Ihre Meinung und schreiben Sie einen Kommentar!




Warum stellen wir so dumme Fragen?
Hinweis: aus rechtlichen Gründen erscheint Ihr Kommentar nicht sofort, sondern muss zuerst durch einen Moderator freigeschaltet werden.
Spamschutz

Der Grund, weshalb wir Sie nach der Geburt fragen, ist die Vermeidung von Spam durch automatisierte Spam-Bots.

Solche Spam-Bots versuchen durch massenhafte Einträge von Links in Kommentarfeldern und Gästebüchern Traffic für ihre Angebote zu erzeugen. Daher stellen wir einfache Fragen, die ein echter Nutzer ohne Probleme beantworten kann, während automatisierte Spam-Bots daran meist scheitern (Captcha-Test).

Eine Alternative zu solchen individuellen Fragen sind Bild-Captchas, bei denen verzerrt dargestellte Buchstaben oder Zahlen abgetippt werden müssen. Aufgrund des erhöhten "Nerv-Faktors" dieser Bild-Captchas haben wir uns für aber für erstere Variante entschieden.

Kostenlose Tipps zum Thema "Alternative Medizin & sanfte Heilmethoden" per E-Mail

Sollen wir Sie mit neuen Tipps und Artikeln zum Thema "Alternative Medizin & sanfte Heilmethoden" kostenlos per E-Mail auf dem Laufenden halten?