Kommentare:
Mutter und Sohn mit einem Buch
© Gina Sanders - fotolia

Erziehungstipps: Diese 4 sollten Sie unbedingt bei der Erziehung beachten!

Erziehen ist eine Lebensaufgabe, die nicht immer einfach ist. Weil sich kleine Probleme und so mancher Alltagsärger mit dem Nachwuchs mit Humor und Gelassenheit viel leichter bewältigen lassen, hier vier wichtige Erziehungsgrundsätze, wie Ihnen das Erziehen leichter fällt und mehr Spaß macht:  

Expertenrat von 
Dr. Martina Hahn-Hübner, Gesundheits-Expertin, Medizinjournalistin

3. Geben Sie klare Anweisungen und bleiben Sie konsequent!

Anweisungen müssen deutlich und verständlich sein. Wenn Sie etwas von Ihrem Kind verlangen, geht das nur, wenn die Kommunikation funktioniert. Zuerst müssen Sie sicher sein, dass Ihr Kind auch zuhört. Dann erklären Sie ihm in eindeutig, was Sie erwarten und geben ihm ausreichend Zeit, Ihrer Anweisung nachzukommen. Wichtig ist, dass Sie es loben, wenn es Ihre Anweisung befolgt. Nur so wird Ihr Kind darin bestärkt, das erwünschte Verhalten wieder an den Tag zu legen. Falls Ihr Kind auf Anweisungen nicht reagiert, sind logische Konsequenzen nötig. Dabei gilt immer, auf jegliche Form der körperlichen Gewalt zu verzichten. Wichtig ist nur, dass logische Konsequenzen folgen. Wenn Sie etwas ankündigen, muss das auch eintreten, egal, ob Sie Ihrem Kind eine Belohnung versprechen oder eine Auszeit androhen.

4. Vertrauen Sie auf die Fähigkeiten Ihres Kindes!

Viele Eltern trauen ihren Kindern nicht genügend zu. Sie haben ständig Angst vor Verletzungen, wittern hinter jedem Busch und Strauch Gefahren. Ängste hemmen und verursachen eine tragische Wechselwirkung. Je weniger Eltern ihren Kindern zutrauen, desto ängstlicher werden diese, reagieren übervorsichtig, trauen sich nichts zu. Das führt nur auf beiden Seiten zu Frust. Ihr Kind muss seinem Alter entsprechend eigene Erfahrungen machen, muss seine Grenzen ausloten dürfen. Sie können Ihr Kind nicht vor allem beschützen. Sie müssen lernen, es auch loszulassen. Schrammen und Beulen sind normal und verheilen. Vertrauen und Zuversicht lassen sich erlernen. Sie werden erstaunt sein über die Lernerfolge Ihres Nachwuchses. Und bei einem selbstbewussten und lebensfrohen Kind können sich auch die Eltern entspannt zurücklehnen.  

Mehr zum Thema von unseren Elternwissen-Experten
Kommentare zu "Erziehungstipps: Diese 4 sollten Sie unbedingt bei der Erziehung beachten!"
Sagen Sie Ihre Meinung und schreiben Sie einen Kommentar!




Warum stellen wir so dumme Fragen?
Hinweis: aus rechtlichen Gründen erscheint Ihr Kommentar nicht sofort, sondern muss zuerst durch einen Moderator freigeschaltet werden. Datenschutz-Hinweis
Spamschutz

Der Grund, weshalb wir Sie nach der Geburt fragen, ist die Vermeidung von Spam durch automatisierte Spam-Bots.

Solche Spam-Bots versuchen durch massenhafte Einträge von Links in Kommentarfeldern und Gästebüchern Traffic für ihre Angebote zu erzeugen. Daher stellen wir einfache Fragen, die ein echter Nutzer ohne Probleme beantworten kann, während automatisierte Spam-Bots daran meist scheitern (Captcha-Test).

Eine Alternative zu solchen individuellen Fragen sind Bild-Captchas, bei denen verzerrt dargestellte Buchstaben oder Zahlen abgetippt werden müssen. Aufgrund des erhöhten "Nerv-Faktors" dieser Bild-Captchas haben wir uns für aber für erstere Variante entschieden.

Kostenlose Tipps zum Thema "Erziehungstipps" per E-Mail

Sollen wir Sie mit neuen Tipps und Artikeln zum Thema "Erziehungstipps" kostenlos per E-Mail auf dem Laufenden halten?