Kommentare:
Erste Hilfe bei Hundebiss
© grafikplusfoto - Fotolia.com

Hundebiss, was tun? Erste Hilfe für Ihr Kind!

Lesen Sie hier, wie Sie bei Hundebissen Erste Hilfe leisten können, wann Sie einen Arzt aufsuchen sollten und wie Sie Hundebisse bei Ihrem Kind vermeiden können. 

Expertenrat von 

Das sollten Sie unbedingt beachten, damit es gar nicht erst zu einem Hundebiss kommt!

Das Wichtigste zuerst: Lassen Sie Ihr Baby oder Kleinkind nie mit dem Hund allein!

  • Achten Sie darauf bzw. bringen Sie Ihrem Kind bei, dass es den Hund nie beim Fressen oder Schlafen stört.
  • Verbieten Sie Ihrem Kleinkind, den Hund zu reizen, am Schwanz zu ziehen oder zu treten (notfalls Kind vom „Tatort“ entfernen und z. B. in den Laufstall setzen).
  • Lassen Sie Ihr Kleinkind mit dem Hund keine Bewegungsspiele spielen (z. B. Ball spielen). Der Hund könnte sich „vergessen“.

Der richtige Umgang mit fremden Hunden schützt vor einem Hundebiss

Bringen Sie Ihrem Kind bei,

  • sich fremden Hunden nicht zu nähern, wenn der Besitzer nicht dabei ist. Ansonsten sollte es ggf. den Hundehalter fragen, ob es den Hund anfassen darf;
  • fremden Hunden nie in die Augen zu starren (der Hund fühlt sich dadurch bedroht);
  • immer mit gebührendem Abstand an Hunden vorbeizugehen oder zu -fahren (der Hund könnte nach dem Kind schnappen);
  • nie vor einem Hund davonzulaufen, ihm möglichst auch nicht den Rücken zuzuwenden; weckt den Jagdinstinkt (Kein Geschrei oder hektische Bewegungen machen!);
  • auch nach Erlaubnis des Besitzers nur dann einen Hund anzufassen, wenn dieser das Kind ruhig anschaut und mit dem Schwanz wedelt. Streicheln bitte nie von oben am Kopf, sondern nur vorsichtig vorne seitlich am Hals. Langsam von vorne auf den Hund zugehen, Hände gesenkt halten und den Hund erst mal schnuppern lassen.
Mein Tipp um Hundebisse zu vermeiden:

Lernen Sie gemeinsam mit Ihrem Kind die Hunde aus der Nachbarschaft kennen und erkundigen Sie sich beim Besitzer nach dem Verhalten des jeweiligen Tieres!

Mehr zum Thema von unseren Elternwissen-Experten
Kommentare zu "Hundebiss, was tun? Erste Hilfe für Ihr Kind!"
Sagen Sie Ihre Meinung und schreiben Sie einen Kommentar!




Warum stellen wir so dumme Fragen?
Hinweis: aus rechtlichen Gründen erscheint Ihr Kommentar nicht sofort, sondern muss zuerst durch einen Moderator freigeschaltet werden. Datenschutz-Hinweis
Spamschutz

Der Grund, weshalb wir Sie nach der Geburt fragen, ist die Vermeidung von Spam durch automatisierte Spam-Bots.

Solche Spam-Bots versuchen durch massenhafte Einträge von Links in Kommentarfeldern und Gästebüchern Traffic für ihre Angebote zu erzeugen. Daher stellen wir einfache Fragen, die ein echter Nutzer ohne Probleme beantworten kann, während automatisierte Spam-Bots daran meist scheitern (Captcha-Test).

Eine Alternative zu solchen individuellen Fragen sind Bild-Captchas, bei denen verzerrt dargestellte Buchstaben oder Zahlen abgetippt werden müssen. Aufgrund des erhöhten "Nerv-Faktors" dieser Bild-Captchas haben wir uns für aber für erstere Variante entschieden.

Kostenlose Tipps zum Thema "Erste Hilfe für Kinder" per E-Mail

Sollen wir Sie mit neuen Tipps und Artikeln zum Thema "Erste Hilfe für Kinder" kostenlos per E-Mail auf dem Laufenden halten?